Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung / Empfehlung für Technics Direct Drive

+A -A
Autor
Beitrag
DerSascha78
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2011, 12:55
Hallo zusammen,

ich stehe vor einem kleinen Problem......Ich habe einen Arbeitskollegen im Iran, der auf Plattenspieler steht. OK bis hier ist noch alles ok

Er selber ist von seinem DUAL Plastikbomber (keine Ahnung welcher) nicht mehr wirklich überzeugt und hätte gerne einen Technics Direct Drive......

Jetzt hat er auf diversen Bildern meine Q3 und QX300 gesehen und ist hin und weg wie man so schön sagt

Da er öfters hier ist (ist einer unserer Regional Sales Manager) und fleißig Platten kauft, hat er mich gebeten ihm einen Technics Player zu besorgen.

Nachdem ich ihm diverse ebay Links geschickt habe, hat er sich auf einen SL-1900 und einen SL-1710 eingeschossen....

Die Kaufkriterien bei von ihm sind:

Preislich bis 100€ bei sehr guten Sachen noch einen kleinen Bonus oben drauf

unbedingt schwarz......passt sonst nicht zum Rest der Anlage

Direct Drive

Pitch Control

und in ansehnlichem Zustand (Wohnzimmerfähig) soll er auch sein.

Kenne mich mit den SL-1900 etc jetzt nicht SOOOOOOO aus.
Gibt es da etwas worauf man achten soll / muss ???
Gibt es von Technics Alternativen ?

Hat von euch vielleicht jemand etwas in dieser Richtung zum abgeben ?

Schonmal Danke für die Antworten. Ich würde ihm wirklich gerne helfen, da er ein echt netter Kerl ist.

Ach ja ganz vergessen: Musik hört er Rock / Pop - nur den Rest seiner Anlage kenne ich leider nicht


[Beitrag von DerSascha78 am 07. Jun 2011, 12:56 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2011, 14:08
Ein 1710MK1 ist schon eine sehr gute wahl auch ein 1310 MK1

Einen 1900 war unter den oben genanten von mir angesiedelt aber auch ein sehr gutes Gerät.


[Beitrag von hifijc am 07. Jun 2011, 14:09 bearbeitet]
luckyx02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jun 2011, 16:40
..jup ! kann dem Kollegen nur beipflichten. Absolut massive Bauweise komplett in Alu !

Gepaart mit hervorragendem Antrieb und guten Tonarm.

Ich denke der 1710 MKI ist der absolute Preis-Leistungssieger....


[Beitrag von luckyx02 am 07. Jun 2011, 16:41 bearbeitet]
DerSascha78
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2011, 17:31
Ähm blöde Frage: Ist der 1710 ohne weitere Bezeichnung dann der MKI ???
luckyx02
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Jun 2011, 17:33
Jup, sozusagen Mark Nix !
DerSascha78
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jun 2011, 17:46
Dankeschön

Jemand ne Idee was ein fairer Preis für so einen Spieler ist ?
Könnte zwar sagen ist ja nicht mein Geld, aber es soll ja im Rahmen bleiben.
hifijc
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2011, 18:01
Bis 100 Euro würde ich Sagen neulich ist einer für 77 Weg gegangen.
DerSascha78
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jun 2011, 18:47
Ok super ! Vielen Dank schonmal dafür
MacPhantom
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2011, 19:04
Allgemein sind Technics-Geräte (bis auf den SL-1210Mk2) nicht schwarz, sondern anthrazit-braun, ebenfalls der SL-1900. Ich habe diesen, und finde ihn fantastisch. Die Zarge ist aus Druckguss-Aluminium mit einer Plastikhaube drauf – insofern wird der 1710 noch wertiger sein. Aber technisch hervorragend sind beide. Der 1900 hat dem 1710 die Eigenschaft voraus, dass er ein Vollautomat anstelle eines Halbautomaten ist.

Was für einen Tonabnehmer haben die Plattenspieler jeweils installiert? Ich weiss nur, dass der 1900 standardmässig ein EPC-270C-II hat (was für mich eigentlich sehr gut ist), und der 1710 keines.
DerSascha78
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jun 2011, 19:26
Also in einem Angebot welches ich gefunden habe, ist ein Panasonic 207C drauf - aber ohne Nadel

In wie fern ist der 1710 dem 1900er gegenüber wertiger, wenn beide aus Alu sind ? wegen des Tonarms ?

Habe jetzt bei allen gefundenen Angeboten in den Beschreibungen gelesen, dass beim 1710 das Pich einstellen recht fummelig sein soll und es wohl ein bisschen zu Problemen mit den Kontakten kommt.......ist das bei denen generell so ?

Ist beim 1900er außer der Vollautomatik und dem Tonarm noch etwas großartig anders ?


[Beitrag von DerSascha78 am 07. Jun 2011, 19:27 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2011, 19:29

ist das bei denen generell so ?


Ja lässt sich aber leicht beheben.
DerSascha78
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jun 2011, 19:41
Hmmm ok jetzt muss ich nochmal kurz was fragen Wie und wo würdet ihr den SL-2000 bei den angegebenen Drehern einordnen ??? Ist ja auch so um 1977-1979 gebaut und sollte ja kein Plastikbomber sein. Gibt es da "Krankheiten" ?
hifijc
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2011, 19:44
Naja so toll ist der 2000er nicht.
DerSascha78
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jun 2011, 20:08
Hmmm das würde erklären warum man den häufiger als die 1710 er und 1900er findet
directdrive
Inventar
#15 erstellt: 07. Jun 2011, 20:11
Moin,

um Mißverständnisse zu vermeiden: der SL-1900 hat keine Aluminiumzarge, sie besteht lt. Panasonic aus "unorganischem Material, Harz und Glasfaser". Der SL-2000 hat eine Kunststoffzarge auf einer MDF-Basis mit Alu-Tonarmboard und war Mitte der 70er der kleinste Direkttriebler von Technics.

Schlecht ist vor allem der SL-1900 nicht, der SL-2000 ist dagegen rein schwarz und sieht besser aus.

Deutlich anspruchsvoller verarbeitet und IMHO empfehlenswerter sind die Modelle der "großen" Baureihen, SL-1310, SL-1410 und 1510 sowie ihre mit Subchassis ausgestatteten Nachfolger SL-1610, SL-1710 und 1810. Die sind aber - wie schon erwähnt - allesamt braun/anthrazit, nicht schwarz.

Kontaktschwierigkeiten an Potis und Schaltern gibt's bei praktisch allen älteren Technics-Modellen, beim SL-1900 auch mit dem Tonarmlift.

Grüße, Brent
MacPhantom
Inventar
#16 erstellt: 07. Jun 2011, 20:32

directdrive schrieb:
um Mißverständnisse zu vermeiden: der SL-1900 hat keine Aluminiumzarge, sie besteht lt. Panasonic aus "unorganischem Material, Harz und Glasfaser". Der SL-2000 hat eine Kunststoffzarge auf einer MDF-Basis mit Alu-Tonarmboard und war Mitte der 70er der kleinste Direkttriebler von Technics.

Richtig, so war das gemeint: der "Deckel" der Zarge ist so ein Material. Von der Basis darunter dachte ich immer, die sei aus Aluminium. Bin mir aber nicht so sicher. Ist aber auch egal; der Dreher ist sowieso sehr schwer, und an Material wurde nicht gespart.

directdrive schrieb:
Schlecht ist vor allem der SL-1900 nicht, der SL-2000 ist dagegen rein schwarz und sieht besser aus.

Der SL-2000 kam kurz nach dem SL-1900 auf den Markt und war seinerzeit der kleinste Direkttriebler von Technics; entsprechend auch der "schlechteste". Besonders der Tonarm soll sehr wacklig sein, habe ich vernommen, und zudem fehlt ihm ebenfalls die Automatik.


[Beitrag von MacPhantom am 07. Jun 2011, 20:33 bearbeitet]
DerSascha78
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jun 2011, 20:36
Ok danke für die vielen, schnellen Antworten

Werde mich dann wohl auf die Suche nach nem 1900er 1710 oder die anderen 10er machen

Hoffe ich finde etwas passendes. BZW den 1900er hatte er sich auf Fotos ausgesucht - von daher denke ich das er mit dem Farbton einverstanden ist
MacPhantom
Inventar
#18 erstellt: 07. Jun 2011, 20:48
Der Farbton des 1900 ist stark lichteinfallsabhängig. Manchmal kann er praktisch pechschwarz daherkommen (http://www.hifi-forum.de/bild/epc-270c-ii_43990.html), dann wieder eher gräulich (http://www.hifi-forum.de/bild/technics-sl-1900_45298.html), teilweise sogar in die bräunliche Richtung, dies aber sehr dezent.


[Beitrag von MacPhantom am 07. Jun 2011, 20:48 bearbeitet]
J.Bond
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jun 2011, 07:14
Hier hast du auch eine schöne Übersicht
zu den Technics Drehern.

http://www.vintagetechnics.info/turntables.htm
luckyx02
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 08. Jun 2011, 16:48
Weiss nicht obs nur mir so geht, aber eigentlich haben die xx10er Modelle einen "Grünstich" ? So leicht "Military" farben ?

Die xx00er Geräte sind übrigens silber.....


[Beitrag von luckyx02 am 08. Jun 2011, 16:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker für Technics SL-DL 1 Direct drive
Lauser10 am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  7 Beiträge
Technics Quartz Direct Drive Automatic Turntable System SL-QD2
sandiman am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung 70er/80er Jahre Plattenspieler für 180g Vinlys (Direct Drive, Auto Return)
thewaywewalk am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  24 Beiträge
Direct Drive mit Automatik für Auflagekraft?
cajun am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  8 Beiträge
Technics Direct Drive SL-D3 mit einer Geschwindigkeit ??!??
rowdy am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Onkyo CP-1050 Direct Drive Turntable
Plattenkiller am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  16 Beiträge
Neues Tonabnehmersystem für Technics Belt Drive
stev_hey am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  9 Beiträge
Saba 900 Direct Drive
radex am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  8 Beiträge
Technics für Heimgebrauch
Katzifratzi am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  17 Beiträge
Suche Plattenspieler Halb- oder Vollautomat, Direct Drive, z.B. Technics SL 1610/1710
plu35 am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.760