Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
desty
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jun 2011, 09:47
Hallöchen!


habe nen Plattenspieler geerbt (AKAI AP306) und das Ding gestern fit gemacht. Megageiles Ding


Das Problem ist jetzt allerdings, das mein Receiver (onkyo txsr647) keinen phonoeingang besitzt.. d.h., ich benötige einen Phono Vorverstärker.


Jetzt habe ich nicht unbedingt vor huntert euro für son Ding hinzublättern, darum frage ich, ob jemand von euch einige Kauftips parat hat


ehrlich gesagt denke ich sowieso nicht, dass man den riesenunterschied hört (wenn überhaupt)
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2011, 09:57
hallo,

oft wird der DYNAVOX TC 750 (ab 20€) empfohlen, der soll zwar minimal im Bass aufdicken, liegt aber insgesamt über den gesamten Frequenzverlauf bei +/- 1dB (da pfuscht jeder Lautsprecher mehr rum), sollte also reichen.

Schöner Dreher, viel Spaß damit

klaus
hifi-zwerg
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jun 2011, 11:42
Hallo!


ehrlich gesagt denke ich sowieso nicht, dass man den riesenunterschied hört (wenn überhaupt)


So einfach kommst Du nicht davon, bei Phonopres gibt es tatsächlich hörbare Unterschiede, und dazu auch noch potentiele Probleme beim Zusammenspiel von TA, Kabel und Vorverstärker.

Es gibt trotzdem brauchbare günstige Lösungen, neben den erwähnten TC-750 noch z. B. den Vivanco 111 (so es den noch gibt, ich bin da ein bisschen raus. Der TA muß halt zu denen passen, das sollte aber auf eine Vielzahl der MM TA zutreffen.

Das Thema hatten wir schon öfter, z.B. hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-5862.html

Wenn Du etwas besseres haben möchtest, würde ich was anpassbares nehmen, den Supa 2.0 gibts von Hormann Audio noch als Bausatz für knapp über 100,-, der sieht zwar billig aus, die Anpassung ist wenig komfortabel, aber das resultat ist schon richtig gut.

Ich habe mal versucht ein Tutorial zu dem Thema zu schreiben, bin aber nicht fertig geworden, es ist nicht mehr ganz aktuell, das meiste sollte noch stimmen:

http://www.hifi-foru...read=8786&postID=6#6

Gruß
Zwerg
desty
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jun 2011, 18:56
perfekt! danke leute :-)


Ich werde so vorgehen, dass ich mir erstmal tc750 holen werde.. Dann schau ich mal, wie stark der turntable hier überhaupt laufen wird Bisher is das für mich ja noch nen komplett neues Hobby (trotzdem verspühre ich schon eine arg starke Sammelsucht^^)


Aufrüsten kann ich immer noch... auch selbstbau klingt natürlich super.


Wie gesagt: vielen dank für die Hilfe!
hifi-zwerg
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jun 2011, 06:18
Hallo!


auch selbstbau klingt natürlich super.



Wobei bei Hormann Selbstbau bedeutet, die fertige Platine in das fertige Gehäuse zu schieben und ein Netztteil anzuschließen.

Gruß
Zwerg
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2011, 06:39

hifi-zwerg schrieb:
Hallo!


auch selbstbau klingt natürlich super.



Wobei bei Hormann Selbstbau bedeutet, die fertige Platine in das fertige Gehäuse zu schieben und ein Netztteil anzuschließen.

Gruß
Zwerg


nana, du musst auch noch das Gehäuse zuschrauben
rd350ypvs
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jun 2011, 11:05

kölsche_jung schrieb:
hallo,

oft wird der DYNAVOX TC 750 (ab 20€) empfohlen, der soll zwar minimal im Bass aufdicken, liegt aber insgesamt über den gesamten Frequenzverlauf bei +/- 1dB (da pfuscht jeder Lautsprecher mehr rum), sollte also reichen.



Der DYNAVOX TC 750 ist durchaus brauchbar, jedoch sehr empfindlich gegenüber Einstrahlungen (wahrscheinlich übers Netzteil):

Ich musste das Kabel vom Stecker-Netzteil ganz merkwürdig UNTER den Receiver (und wirklich nur dort ) verlegen, damit keine Störgeräusche auftreten.

Jetzt funzt das aber sehr gut.

Gruss auf Köln
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono-Vorverstärker!
LuisLi28 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  14 Beiträge
Phono-Vorverstärker für ~50?
PhilippF. am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  7 Beiträge
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Plattenspieler,Phono Vorverstärker,Verstärker
#duck360# am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  6 Beiträge
Phono-Vorverstärker
yawara am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  9 Beiträge
Phono-Vorverstärker !?
arezzo am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  23 Beiträge
BRAUCHT man einen Phono-Vorverstärker?
Thorstaen am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  23 Beiträge
Suche Phono-Vorverstärker
prikkelpitt am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  14 Beiträge
Phono Vorverstärker
ZimTst3rn am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  14 Beiträge
Vorverstärker
Penneth am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.695