Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NEUER LENCOCLEAN ARM ANGEKÜNDIGT

+A -A
Autor
Beitrag
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jun 2011, 12:29
Hallihallo,
aus ziemlich sicherer Quelle von der High-End 2011 habe ich erfahren....
im Herbst 2011 kommt ein neuer Lencoclean-Arm nebst neuer Achse, neuer Flüssigkeit und ERSATZSPITZEN auf den Markt.
Bei dem neuen Arm wird es die Bürsten nicht mehr einzeln geben, der gesamte Kopf inkl. Bürste kommt in den Verkauf. Evtl. passen die neuen Köpfe auf die alten Naßabspieler drauf!!! Darauf haben ja nicht wenige gewartet...
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 24. Jun 2011, 13:30

bobileinchen schrieb:
Darauf haben ja nicht wenige gewartet...
:prost


Meinst Du?

Ich glaube, die meisten hier spielen trocken.
Ich habe das auch mal eine Weile probiert - ich glaube mit einem Wittner Modell - aber das ist mir alles in allem zuviel "Zusatzperipherie".


Evtl. passen die neuen Köpfe auf die alten Naßabspieler drauf!!!


Bestimmt nicht! Ich glaube, die Wittner Bürsten für den Lenco Nachbau haben auch schon "damals" nicht auf den alten Lenco gepasst. Ich tippe drauf, dass es auch jetzt - nicht zuletzt aus Gründen des Geschäfts - nicht passen wird

Für mich ist der normale Plattenbetrieb schon genug Gehampel, da brauche ich nicht noch mehr "Mitläufer". Auch bleibe ich dabei, dass saubere Platten, ein qualitatives und exakt justiertes System immer noch der beste Spielbetrieb ist. Auch die Verpflichtung "einmal nass, immer nass" schreckt mich eher ab.

Aber danke für die Nachricht. Vielleicht ist es dem ein oder anderen ja doch willkommen.

Gruß. Olaf
Archibald
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2011, 16:00
Hallo Bobileinchen,

danke für die Info und halte uns auf dem Laufenden. Ich komme zwar mit meinen Vorräten (Lenco Clean und Lenco Clean L) wahrscheinlich hin, eine zusätzliche Option zu haben, ist aber sicher nicht verkehrt. Schließlich leben Nadeln und Platten erheblich länger, wenn sie nass abgespielt werden.

Gruß Archibald
Papa_San
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 17:15
Das ist jetzt aber kein verspäteter Aprilscherz,oder?

Gruß
Siggi
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 17:26
Aber aber, wer wird denn gleich das ganze Naßabspielen verteufeln. Es ist noch nicht so lange her, da wurden Vinyl-Fetischisten als ewig Gestrige abgebürstet. Wie auch immer, meine Platten werden seit nunmehr 1977 naß gespielt, komischerweise sind die wie neu! Woran mag das wohl liegen?
Anyway!
Ein Wittner-Naßabspieler war schon vor dreissig Jahren Mist. Er war und ist keinerlei Alternative zu einem ordentlichen Naßreinigungsarm. Der Wittner ist völlig undurchdacht in der Konstruktion und wirklich keine Zierde zum Thema Zuverlässigkeit. Der 513 SB (Wittner-Bezeichnung) verkauft sich nur aus einem Grund so gut: es gibt keine Alternative!
Doch.... demnächst doch.....
ich halte einen Analogis-Clean in meinen Händen.
Eine Reinkarnation von? Ratet!
Das Teil läuft schon auf meinem Pro-Ject RPM 10.1 Evolution.
Und zwar perfekt!
Einiges wurde geändert:
# sichtbare Rohrlänge 135 mm
# längere, helle Bürstenfasern
# Gegengewicht ist durch Blende abgedeckt
# neue Flasche für die Flüssigkeit, mit speziellem Einfüllstutzen. Schwarze Flasche und goldene Bedruckung... an das damalige Design angelehnt.
Lange Rede, kurzer Sinn: hier macht sich jemand einen Kopf
!!!
Seht die Bilder!!!
Viele Grüße
Analogis Clean  A
Analogis Clean FAnalogis Clean G
Analogis Clean EAnalogis Clean H


[Beitrag von detegg am 26. Jun 2011, 13:39 bearbeitet]
Papa_San
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2011, 05:57
Das ist ja ein Ding! Und die Fotos sind wirklich kein Fake?

Für mich ist der normale Plattenbetrieb schon genug Gehampel, da brauche ich nicht noch mehr "Mitläufer".


Gerade dieses "Gehampel" macht für mich das Schallplatten-Hören aus. Nach Feierabend ne passende Scheibe aussuchen,auflegen,dann auf´s Sofa und eine Seite durchhören. Kein Gelaber,keine Hektik - für mich ist das Entspannung pur!
Die Prozedur mit dem Nassläufer macht die Sache dann komplett.

Wusstet Ihr,dass die Firma Thorens ihre Dreher im Testlauf immer nass abgespielt hat. Die guten Werte für Gleichlauf und Rumpeln waren sonst nicht zu erreichen. Es klingt tatsächlich besser!


Gruß
Siggi
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jun 2011, 13:34
Hallihallo,
die Bilder sind absolut kein Fake!!! Wie schon erwähnt,
ich habe so einen Naßabspieler bereits erhalten!!!!!!!
Es ist ein Vorserienmuster.
Wer möchte, ich kann gerne noch "Live-Fotos" machen.
Viele Grüße
B.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 26. Jun 2011, 13:58
Den Standfuß finde ich aber nicht schön, da sieht der vom Original deutlich besser aus.

Und was hat das um 2,5 cm längere Rohr denn für einen Vorteil?

Das abgedeckte Gegengewicht ist dagegen schön.
Ich musste bei meinem Original das Gegengewicht festkleben, weil es sonst herausfällt.

Grüsse
Roman
kempi
Inventar
#9 erstellt: 26. Jun 2011, 14:03

bobileinchen schrieb:
Hallihallo,
die Bilder sind absolut kein Fake!!! Wie schon erwähnt,
ich habe so einen Naßabspieler bereits erhalten!!!!!!!
Es ist ein Vorserienmuster.
Wer möchte, ich kann gerne noch "Live-Fotos" machen.
Viele Grüße
B.


Ich möchte keine Live-Fotos, sondern das Du uns die Quelle des neuen Nassarms verrätst.
Danke schon mal.
detegg
Administrator
#10 erstellt: 26. Jun 2011, 14:07

Passat schrieb:
Ich musste bei meinem Original das Gegengewicht festkleben, weil es sonst herausfällt.

... das Gegengewicht suche ich gerade im Keller

;-) Detlef
luckyx02
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Jun 2011, 14:24

Und was hat das um 2,5 cm längere Rohr denn für einen Vorteil?


...läuft besser nach. Beim original musste man meistens verkehrt aufsetzen damit es korrekt mitläuft....
GuzziTom
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jun 2011, 14:28

luckyx02 schrieb:

...läuft besser nach.


Moin,

das stimmt. Egal wie ich das Ding früher eingestellt habe. Entweder war die Nadel zu schnell oder der Naßarm. Das beide synchron waren, war ähnlich häufig wie der berühmte Sechser.

Da fällt mir ein, der Alte liegt samt Fuß auch noch hier irgendwo rum. Drauf kommt mir das aber nicht mehr.

Gruß Tom
cptfrank
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Jun 2011, 15:00
P1020744
Hallo bobileinchen,
vielen Dank, ich schließe mich Archibald an.
Eine sehr interessante Information. Hoffentlich wird was draus.
Ich habe übrigens einen Ur-Lenco Clean für meinen Sony PS-X9 verlängert, denn das Original passt nicht auf den 38cm durchmessenden Plattenteller. So funktioniert es aber einwandfrei.
Gruß
Frank
earnyh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jun 2011, 15:26
Hallo "bobileinchen",

Danke für den Hinweis,werde ich auf jeden Fall im Auge halten.

Obwohl ich noch genügend in Reserve habe.

Lencoclean

Gruss Earny
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Jun 2011, 22:27
Hallihallo,
ich wieder.
Also, ich werde mal den Vorhang des Unklaren lüften: der Naßabspieler wird 100%ig ab August produziert!
Ich habe das gute Stück hier positioniert, da ich da "bis zum Hals" mit drin stecke. Es handelt sich um den deutschen Nagaoka-Vertrieb... Phono-Zubehör-Vertrieb GmbH bei Berlin...
in Falkensee.
Es war mir eine absolute Herzensangelegenheit einen ordentlichen Naßabspieler auf den Markt zu bringen. Der Verkaufspreis wird zivil sein, keinerlei "High-End-Voodoo-wir-kosten-Millionen" -Hirngespinst.
Die technischen Veränderungen sind, wie hier schon richtig erwähnt, rein praktischer Natur. Der alte Lencoclean hatte immer wieder Probleme mit der Synchronität zum eigentlichen Tonarm und der Abspielgeschwindigkeit. Die Verlängerung war nötig! Keine Angst, das Gegengewicht wurde dementsprechend schwerer. Auch die neue Bürstenfaser, ist einfach besser als in alten Zeiten. Der Tank ist nicht mehr verklebt, sondern ultraschallverschweißt.
Die Achse:
es mag zwar sein, das es da ästhetische Vorbehalte gibt, doch hier geht es um Betriebssicherheit! Ich kann mich nur allzu gut daran erinnern, wie bei der alten Achse die eingepresste Metallbuchse aus dem Kunststoffsockel herausrieselte. Das war einfach der Punkt, wo damals Geld eingespart wurde.
Dementsprechend geht es jetzt "vollmetallisch" zur Sache. Nebenbei passt die Achse zum hauseigenen Karbon-Trockenreinigungsarm.
Der Arm wird (nebst vielem anderen Zubehör) unter unserer Marke "Analogis" vertrieben.
---
Die Idee zu diesem Arm entstand nachdem mein letzter Lencoclean-Arm das Zeitliche segnete. Wittners Alternative war und ist keine. Es war also wirklich "höchste" Zeit einen Neuanfang zu wagen.
Und eine Sache sollte nicht vergessen werden, wir haben einen absolut perfekten Hersteller dafür gefunden. Besser geht's einfach nicht.
---
Der neue Arm läuft bei mir sehr gut, Kinderkrankheiten werden noch ausgemerzt.
Herbst 2011 geht's endlich los!!!
Viele Grüße
Boris


[Beitrag von bobileinchen am 26. Jun 2011, 22:32 bearbeitet]
Sir_Henry0923
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jun 2011, 09:40
Hi Analogies!

Wundert mich, dass die Unsitte der Nassplanscherei immer noch betrieben wird. Die ihr nachgesagten Vorteile sind doch nichts anderes als Voodoo. Umständlich ist sie obendrein und bei zu starkem Flüssigkeitsaustritt auch noch schädlich für den Abtaster. Aber jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Gruß

Henry


[Beitrag von Sir_Henry0923 am 27. Jun 2011, 09:41 bearbeitet]
montcorbier
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Jun 2011, 10:49
Hallo Boris,

Butter bei die Fische, aber was bedeutet "Verkaufspreis wird zivil sein" in Zahlen ausgedrückt?

Über Fachhandel und/oder im Direktverkauf erhältlich?

Grosses Interesse meiner Seite vorhanden.


Gruß
Monti


[Beitrag von montcorbier am 27. Jun 2011, 10:51 bearbeitet]
achim96
Inventar
#18 erstellt: 27. Jun 2011, 11:00
hallo bobileinchen,

schön das du dein produkt hier anpreist, solltest dich als gewerblch kenntlich machen.

gruss
achm
cptfrank
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Jun 2011, 13:46

Sir_Henry0923 schrieb:
Hi Analogies!

Wundert mich, dass die Unsitte der Nassplanscherei immer noch betrieben wird. Die ihr nachgesagten Vorteile sind doch nichts anderes als Voodoo. Umständlich ist sie obendrein und bei zu starkem Flüssigkeitsaustritt auch noch schädlich für den Abtaster. Aber jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Gruß

Henry

Hallo Henry,
diese Diskussion wurde hier schon zur Genüge breit getreten und sollte nicht wieder aufgewärmt werden.
Ich gehöre auch zur nassen Fraktion, und Voodoo ist etwas ganz anderes.
Gruß
Frank
detegg
Administrator
#20 erstellt: 27. Jun 2011, 14:33

achim96 schrieb:
hallo bobileinchen,

schön das du dein produkt hier anpreist, solltest dich als gewerblch kenntlich machen.

Boris, das wäre nur fair und steht auch so in unseren Nutzungsbedingungen. Hole das bitte umgehend nach (persönliche Einstellungen)!
Und bitte keine weitere offensichtliche Werbung!
Fragen von interessierten Usern solltest Du natürlich beantworten. Vertriebsweg und ungefähre UVP wären mir ebenfalls wichtig ...

@all
Die leidigen Diskussionen pro/contra Nassabspielen werden wir hier nicht wiederholen!

;-) Detlef
bouler1
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jun 2011, 18:33
Detlev,deinen Beitrag,bzw. Aufforderung möcht ich voll unterstützen.
Scheint gewirkt zu haben?!
Aber er geht noch nicht drauf ein
Papa_San
Stammgast
#22 erstellt: 27. Jun 2011, 20:18
Moin

ich finde die Sache interessant. Wenn das Teil wirklich so gut funktioniert,wie er uns hier verspricht,gehöre ich mit zu den ersten Kunden.

Das Wittner-Ding ist ja leider nicht so funktionell und die teuren Second Hand LencoCleans aus der Bucht sind auch nicht zu empfehlen.
Ansonsten ist Nassfahren aber wirklich ne prima Sache. Klanglich besser und die TAs halten auch ein Stück länger.

Gruß
Siggi
PRW
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 27. Jun 2011, 21:50
Jubel und na endlich,

das wurde aber auch mal zeit das ein neuer Lenco kommte.

Warte schon ganz lange darauf, endlich kann ich meine Platten wieder nass abspielen .

Bitte unbedingt hier mitteilen wo ich den neuen Lenco kaufen kann, freue mich schon meine Klassik Schallplatten wieder nass zu hören.

Gruß

Peter
bouler1
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jun 2011, 22:28
Ich freu uich auch.
Wenns denn wirklich wahr ist.
Spiel(fahr,blöder Ausdruck)seid 1970 meine Platten
feucht ab,seis gelobt!
Keine Ausfälle von wegen Nadelkorrosion,was völliger Blödsinn
ist.Mein Boron kann nicht korrodieren.
Jetzt spiel(!) ich meine LP´s mit Elac Esg 796 Hsp Jubi
nass(!) ab.


[Beitrag von bouler1 am 27. Jun 2011, 22:33 bearbeitet]
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Jul 2011, 09:24
Hallo nochmal,
habe gerade einen alten Lencoclean L - Arm incl. Bürste bekommen. Ergebnis:
Der komplette Bürstenkopf des neuen Analogis-Clean passt (etwas stramm) ohne Probleme auf den alten Lencoclean-Arm!!!!!
Viele Grüße
Boris
joba
Stammgast
#26 erstellt: 05. Jul 2011, 18:13
Hi

ich bin auch extrem interessiert. Ich kaufe häufig Platten 2nd Hand (wie wahrscheinlich viele hier) und habe die Erfahrung gemacht, daß besondres KLassikplatten oft Nassabgespielt worden sind. Da bleibt dann nur die Alternative entweder weiter nass abzuspielen oder intensiv zu waschen. Letzteres geht zwar auch aber ist doch ziemlich aufwendig (es sei denn man hat eine 2000€ PWM). Einfacher ist es dann sicherlich sich die entsprechenden Platten zu markieren und in Zukunft weiter nass abzuspielen.
Bitte Verkaufsstart und Preis bekanntgeben.

Joba

P.S.: Saubere (neue) Platten sind natürlich toll. Aber davon gibt es ja bekanntlich nicht mehr so viele und interessante ...
PRW
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 31. Jul 2011, 21:28

bobileinchen schrieb:
Also, ich werde mal den Vorhang des Unklaren lüften: der Naßabspieler wird 100%ig ab August produziert!


Gleich ist es August in 30 min . Ich wo kann ich den Lencoclean jetzt kaufen

Gruß

Peter


[Beitrag von PRW am 31. Jul 2011, 21:29 bearbeitet]
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 02. Aug 2011, 08:52
Hallihallo,
der Arm nebst Bürste ist jetzt gerade in der Produktion!!!
Wir erhalten die kompletten Sets, Ersatzbürsten, Nassreinigungsfluid und einen auf der gleichen Achse funktionierenden Trockenreiniger (-Besen) im September.
Erwerben kann man die Artikel bei:
Phono-Zubehör-Vertrieb GmbH
Dyrotzer Weg 26 a
14612 Falkensee

DOS

HT-Audio
und vielen anderen Händlern....

und mit großer Wahrscheinlichkeit bei
CONRAD-Electronic

Das beigefügte Bild stellt die Druckform für die endgültige Verpackung dar.

So, und nun zähle ich die Tage...
Viele Grüße
BorisDruckform Analogis CleanNassabspieler


[Beitrag von bobileinchen am 02. Aug 2011, 08:56 bearbeitet]
kempi
Inventar
#29 erstellt: 02. Aug 2011, 13:38

unnötiges Halb-Zitat entfernt


Was ist der voraussichtliche Verkaufspreis?


[Beitrag von detegg am 02. Aug 2011, 13:45 bearbeitet]
PRW
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 03. Aug 2011, 20:33
Hier mal was neues:

Erstes Verkaufsangebot hier >>> Mr Stylus.com leider ohne Preis und zur Zeit nicht Lieferbar.

Mit dem Hinweis: ACHTUNG!!! Der Kopf passt auf die alten Lenco Clean Abspieler

Der Verkaufspreis zwischen 30,00 bis 40,00 € bei Phono-Zubehör-Vertrieb >>> Dual-Board.de
Beitrag 14

Der Nassabspieler wird wahr scheinlich auf der IFA in Berlin vom 02 bis 07 September zu sehen sein.
In der Regel ist die Ware ca. 14 Tage vor der IFA im Handel.

Gruß

Peter


[Beitrag von PRW am 03. Aug 2011, 20:46 bearbeitet]
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 04. Aug 2011, 09:32
Hallihallo,
also wir stellen definitiv nicht auf der IFA aus!!! Dementsprechend wird der Nassläufer dort auch nicht zu sehen sein!!!!!!
Viele Grüße
Boris
A727
Stammgast
#32 erstellt: 04. Aug 2011, 10:19
Auf jeden Fall eine erfreuliche Nachricht, dass es einen würdigen Nachfolger für den Lencoclean geben wird.

Auf meinem REVOX B791 werkelt ein Lencocelan L mit gelblichem Röhrchen und güldener Schrift auf dem Tank; optisch störte mich das schön immer. Insoweit warte ich auf den Neuen und wünsche dem Vertrieb zufriedenstellende Verkaufszahlen.

Gruß
A727
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 10. Aug 2011, 08:13
Hi,
habe vor fünf Minuten mit unserem Produzenten gesprochen....
wir bekommen die neuen Nassabspieler erst MITTE OKTOBER!!!
Sie sind zwar schon Ende diesen Monats fertig produziert,
doch es kommen ca. 5 Wochen Lieferzeit (Schiff) dazu.
Da war ich, was den Zeitrahmen angeht, wohl etwas zu optimistisch.
Viele Grüße
Boris
Archibald
Inventar
#34 erstellt: 10. Aug 2011, 15:28
Hallo Boris,

danke für die Info.

Gruß Archibald
PRW
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 11. Sep 2011, 15:13
Hallo alle zusammen,

der Verkaufspreis ist bei Mr Stylus.com

29,95 €

und kann Vorbestellt werden,

Gruß

Peter
reymund
Neuling
#36 erstellt: 19. Sep 2011, 16:58
Bei Conrad wird ein Naßreiniger für 29,95 angeboten, laut Bedienungsanleitung ein Lenco Clean, jedoch sieht das Teil ganz anders aus.
vg
Reymund
jecklin_freak
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Okt 2011, 10:02
JUHUU!!!

Das ist die beste Nachricht seit Langem! Ich hab zwar noch einen fabrik(alten)neuen Lencoclean, aber die neuen Bürstchen werde ich auf jeden Fall probieren!
Von wegen Vodoo! Ich spiele seit Anfang der Siebziger nass ab. Hört Euch die Platten mal heute noch an! Und von wegen, das macht dem Abtastsystem was aus. Hatte nie Probleme.

In froher Erwartung
Klaus
Kunst-Kopf
Neuling
#38 erstellt: 19. Okt 2011, 17:40
@bobileinchen

Hallo Boris,

gibt es denn schon eine genauere Angabe zum Verfügbarkeitsdatum, Mitte Oktober haben wir ja bereits?
Vielen Dank für Deine Info im Voraus.

Gruß Micha
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 20. Okt 2011, 19:45
Hallihallo,
wie es so aussieht N Ä C H S T E Woche!!!
Viele Grüße
Boris
bobileinchen
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 20. Okt 2011, 19:56
Ach so...
wie ich vor wenigen Minuten erfahren habe wird es
beim Berliner Radiosender Radio Eins eine Ausgabe der Sendung "Radio Affair" zum Thema Phono-Zubehör und speziell Nassabspielen geben. Mit der Moderatorin Anja Caspari und meiner Wenigkeit.
Termin wird noch gepostet. Unbedingt reinhören! Anja spielt Musik die man wirklich noch nie gehört, vergessen oder einfach ignoriert hat. Es gibt dort immer die "Lange Rille", da werden dann Musik-Epen, z.B. von Carmen, Rare Bird oder was auch immer gespielt. Letztens ein Stück der japanischen Band X-Japan... das war 30 Minuten lang!
Cheers
Boris


[Beitrag von bobileinchen am 20. Okt 2011, 19:58 bearbeitet]
detegg
Administrator
#41 erstellt: 20. Okt 2011, 22:08
Moin zusammen,

weiterführende Infos zu diesem und Folgeprodukten, speziellen Marketingaktionen etc. gibt es auf der im Profil verlinkten Homepage des Threaderstellers.

Zu den Erfahrungen der User gibt es hier einen neuen Fred --> Link

;-) Detlef

- CLOSED -


[Beitrag von detegg am 27. Okt 2011, 11:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nassabspielen ex Lencoclean
Michael220863 am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  12 Beiträge
Neuer Tonabnehmer
Plattenbert am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Neuer Tonabnehmer, Vorauswahl getroffen
LouisCyphre123 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  28 Beiträge
TD 160 neuer Tonarm ?
schusee am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  7 Beiträge
Lenco L-75 oder neuer Plattenspieler?
kastellanusmagnus am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  45 Beiträge
Neuer Dreher: Pro-Ject RPM 1.3
Metal-Max am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  13 Beiträge
Neuer erster Plattenspieler nach über 20 Jahren
MarSch2 am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  29 Beiträge
neuer Tonabnehmer für einen Anfänger mit Technics SL-1310
frut am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  7 Beiträge
DUAL-Arm auf THORENS ?
audiolog am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  15 Beiträge
Plattenspielerempfehlung für SME -Arm
discho am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  32 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.021