Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nassabspielen ex Lencoclean

+A -A
Autor
Beitrag
Michael220863
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2005, 20:07

Hallo zusammen,
ich muss mich jetzt mal outen, ich bin einer der unverbesserlichen Nassfahrer , wobei ich sagen muss das die Ergebnisse bis jetzt immer hervorragend waren.
Jetzt geht mir allerdings langsam die Munition , sprich Flüssigkeit aus und in den Geschäften die ich hier in der Gegend habe schauen mich die Verkäufer ziemlich ratlos an wenn ich was von Lencoclean erzähle.
Meine Frage kennt ihr noch eine Firma bei der ich die Nassreinigungsflüssigkeit bekomme und evtl einen kompletten neuen Arm , mein Lencoteil ist schon ziemlich mitgenommen.

Gruß
Michael
P.S wenn es gute Rezepte gibt die man selbst zusammenmischen kann und die meine schwarzen Schätze nicht demolieren her damit

aberlouer
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 10:44
Ich war früher auch einer von diesen Menschen, habe mitlerweile alle meine LPs gewaschen und fahre jetzt trocken.

Die Flüssigkeit habe ich mir allerdings damals auch schon selber gemixt. Und zwar 0,5 L Isoprop (100 %) und 0,5 L AD. Das hat bei mir gut funktioniert. Man kann aber auch mal mit anderen Mischungsverhältnissen experimentieren, falsch machen kann man da nicht so viel.
wame
Neuling
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 12:42
Alle hartnäckigen Lencoclean-Anhänger sollten sich mal bei Conrad unter Audio-/HiFi-Zubehör ¦ Plattenspieler-Zubehör umsehen. Unbedingt die Sicherheits-Infos anschauen!
Michael220863
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2005, 16:38
Hallo,
danke für die Hilfe ich werde mal die Mischung probieren bzw. mal bei KOnrad nachschauen.
Ich habe in der Zwischenzeit herausgefunden das die Firma Wittner noch ein komplettes System anbietet.

Gruß
Michael
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 12:30
Hallo Michael,

ich spreche jetzt nur vom hörensagen: Vergiss das Wittner- Teil.
Originale Lenco-Sets findest Du bei 3,2,1, ...
Habe früher selber nassgefahren mit original Lenco und spiele jetzt trocken ab.
Zum Mischungsverhältnis IPA/AquaDest würde ich nicht größer als 30%/70% gehen (plus ein Spritzer Spüli zur Oberflächenentspannung). Diese Mixtur hat ein Kumpel von mir früher so gehandhabt und es hat super funktioniert.

Gruß,

V.
contadinus
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2005, 10:51
@ aberlouer:
du schreibst, du hast deine naß abgespielten platten allesamt gewaschen und kannst sie jetzt trocken abspielen. wie hast du das denn geschafft? ich habs auch schon öfter versucht, aber die ergebnisse waren nie sehr befriedigend...
vielen dank für die info!
conta
Druide16
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 11:29

contadinus schrieb:
@ aberlouer:
du schreibst, du hast deine naß abgespielten platten allesamt gewaschen und kannst sie jetzt trocken abspielen. wie hast du das denn geschafft? ich habs auch schon öfter versucht, aber die ergebnisse waren nie sehr befriedigend...
vielen dank für die info!
conta


Moin conta,

ganz einfach. Du benötigst eine PWM (in meinem Fall eine Nitty Gritty Basic), ein Waschmittel Deiner Wahl (für ex. Lenco bevorzuge ich eine IPA/AquaDest-Lösung bzw. für den ersten Waschgang Lencoclean!) und einiges an Zeit.
Die meisten meiner ehemals nass abgespielten Platten musste ich 2-3 mal waschen. Aber das Ergebnis ist hörenswert.
Wichtig ist IMHO eine aktive Absaugung. Ohne diese hätte ich Zweifel, die Platten wieder sauber zu bekommen.

Gruß,

V.
contadinus
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2005, 17:11
danke für den tip!
werd mal sehen ob ich über weihnachten zeit für ein kleines diy-projektchen find...
wünsche schöne feiertage!
conta
easybeck
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Dez 2005, 16:42
Hi,

ich spiele auch alles nass ab und mische selber.
25% Isopropanol (99,9%) 75% destilliertes Wasser (VDE 0510) und auf 250 ml fertige Lösung einen Tropfen TETENAL Mirasol 2000 Antistatic.
Meine Platten laufen wunderbar und ich bin überzeugter Nassläufer.

1 Liter Isopropanol ca. 7,- € -Apotheke
5 Liter destilliertes Wasser (VDE 0510) ca. 1,80 € -Baumarkt
250 ml TETENAL Mirasol 2000 Antistatic ca 7,- € -Fotohandel

Wenn eine Platte bei mir 15-20 mal nass gelaufen ist, gönne ich ihr eine Wäsche beim Hifi-Händler meines Vertrauens. (Stk. 1,-€)

PS: Finger weg von "3...2...1... meins Flüssigkeit". Original Lencoclean Flüssigkeit die uralt ist, kommt bestimmt nicht an mein Vinyl. Selbst in verschlossenen Kunststoffverpackungen verflüchtigt sich der Alkohol über die Jahre und die Mischung ist dahin.
Im Übrigen würde ich immer den originalen Lencoclean-Nassläufer empfehlen, die so genannten Ex-Lencoclean sind für den A...


[Beitrag von easybeck am 22. Dez 2005, 16:58 bearbeitet]
Michael220863
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2006, 21:27

Hallo zusammen, vielen Dank für die vielen Tips und Hinweise, Zum IPA geht auch 70% ich hatte mir heute sowas in der Apotheke geholt.
Zum Thema Spüli, muss das sein oder gehts auch óhne?

Gruß
Michael
easybeck
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jan 2006, 14:55
Hi,
guck mal in den Beitrag über Dir, da steht das genaue Rezept.
Statt Spüli würde ich Mirasol 2000 Antistatic nehmen.
DIVA
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2006, 15:22
Ich fahre immer ohne Spüli oder andere Zusätze aber ich würde Dir dazu raten das destilierte Wasser aus Baumärkten immer zu filtern z.B. mit 2-3 Kaffeefiltern ich hatte da schon mal eine Art Sand drin.
Nach meiner Erfahrung brauchst Du Spüli oder so nur wenn Du weniger als 50% Isopropanol verwendest. (Ich denke wegen der Benetzbarkeit , Kontaktwinkel , etc.)

Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NEUER LENCOCLEAN ARM ANGEKÜNDIGT
bobileinchen am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  41 Beiträge
Fragen Nassabspielen.
lapje am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  46 Beiträge
kennt einer die firma MARLUX
klempi am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  18 Beiträge
Verzerrungen bei Nassabspielen.
lapje am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  13 Beiträge
Einstieg in die Welt der Drehteller
-Piper- am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  20 Beiträge
Wie muss ich das Erden?
DJ-Spacelab am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  2 Beiträge
Gemisch zum Nassabspielen
wassermelone3 am 26.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
Einstieg in die Welt der Plattenspieler?
Körk am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  17 Beiträge
Hat das Reinigen die selben Nebenwirkungen wie das Nassabspielen?
Vinylichen am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  4 Beiträge
Einstieg in die Welt der Platte
purpledream am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.237