Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon M2 Serie Montagefläche

+A -A
Autor
Beitrag
Groovminister
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2011, 22:09
Guten Tag erstmal.
Ich lese hier im Forum schon eine ganze Zeit und es gibt hier ja jede Menge Infos. Zudem emfinde ich so eine Plattform als sehr hilfreich.
An die Analogfreaks hier hätte ich heute mal eine Frage.
Meinen alten Telefunken S600 habe ich jetzt ein wenig überholt und denke gerade darüber nach eventuell mit einem Ortofon 2M Blue oder Bronze auszurüsten.
Ich habe die 2. Serie headshell an meinem S600 (gelocht).
Um zu definieren ob denn das 2M dort passt bräuchte ich die Abmessungen der Befestigungsfläche. Leider sind die nicht zu finden. Wenn mir zumindest jemand sagen könnte wie lange der Systemkörper ist wäre mir auch schon geholfen.
einstein-2
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jul 2011, 06:09

Groovminister schrieb:
Guten Tag erstmal.
Ich lese hier im Forum schon eine ganze Zeit und es gibt hier ja jede Menge Infos. Zudem emfinde ich so eine Plattform als sehr hilfreich.
An die Analogfreaks hier hätte ich heute mal eine Frage.
Meinen alten Telefunken S600 habe ich jetzt ein wenig überholt und denke gerade darüber nach eventuell mit einem Ortofon 2M Blue oder Bronze auszurüsten.
Ich habe die 2. Serie headshell an meinem S600 (gelocht).
Um zu definieren ob denn das 2M dort passt bräuchte ich die Abmessungen der Befestigungsfläche. Leider sind die nicht zu finden. Wenn mir zumindest jemand sagen könnte wie lange der Systemkörper ist wäre mir auch schon geholfen.


Hallo
Das System hat in der Breite 18,8MM und in der Länge 23,2MM.
Wenn Du Dein altes System noch montiert hast,solltest Du den
Abstand der Nadel zur Vorderkante Headshell messen (wichtig bez.Überhang).Dein neues System sollte dann mit dem selben Abstand montiert werden (sofern das alte korrekt montiert war.Ansonsten wirds ein wenig komplizert,dann benötigst Du eine Einstelllehre.Wenn Du das neue System montiert hast,sollte auch beim Abspielen die Oberfläche vom Headshell parallel zur Platte sein.

Viele Grüsse
Otmar
Albus
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2011, 08:27
Tag,

hier findest du die genauen Abmessungen, Ortofon Support:
http://www.ortofon.com/support/cartridges-dimensions-chart

Freundlich
Albus
einstein-2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2011, 10:25

Albus schrieb:
Tag,

hier findest du die genauen Abmessungen, Ortofon Support:
http://www.ortofon.com/support/cartridges-dimensions-chart

Freundlich
Albus


Hallo
Stimmt ja fast mit meinen Massangaben überein.Jedoch entspricht diese Masstabelle von Ortofon in keinster Weise den üblichen DIN-Norm Zeichnungen.Die Massangaben in Bezug auf die Skizze sind nicht Normgerecht und total wirr.
Meine Angaben stimmen.Habe diese an meinem System heute mit dem Messschieber abgemessen.

Viele Grüsse
Otmar
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Jul 2011, 11:29
Moin,

bei der gelochten S600 Headshell ist die Befestigung des Systems nur durch eine zentrale Schraube vorgesehen.
Es greifen weiterhin zwei Nasen in die 1/2" Schlitze ein, in denen auch der Fingerbügel befestigt ist.

Wenn man den Fingerbügel enfernt, sollten 1/2" Systeme problemlos passen.
Die Muttern des Fingerbügels sind sonst im Weg.
Ein Fingerbügel lässt sich dann selbst herstellen und in einfachsten Falle von oben aufsetzen.
Der Originale ist sowieso etwas ungünstig geformt.

Sinnvoller wäre aber m.E. die Anschaffung einer neuen Headshell.
(von 6 Euro bis unendlich....)

Wenn ein Shure V15III montiert ist, würde ich über die Anschaffung einer Jico SAS Nadel nachdenken.

Qualitativ dürfte das zum Ortofon etwa ebenbürtig sein und du sparst den Umbau.
Ausserdem kostet die Nadel "nur" etwa 160 Euro.

http://www.williamth...V15III_p11053_x2.htm

Gruss, Jens


[Beitrag von rorenoren am 10. Jul 2011, 11:31 bearbeitet]
Groovminister
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jul 2011, 22:49
Vielen Dank für die Antworten.
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher ob ich ein neues System kaufen soll oder ob es besser ist eine gute Ersatznadel zu kaufen.
Das mit dem Fingerbügel wollte ich so ausführlich nicht schreiben weil ich mir sicher war, dass das eh keiner versteht. Die Konstruktion ist eh ein wenig, na ja, schwachsinnig kann man hier schon sagen. Wer baut denn ein Shure V15III mit einer Zentralbefestigung an den headshell? Nur so rhetorisch gefragt.
Darum hab ich auch die Abmessungen gebraucht.
Momentan läuft der Player noch gut aber ich denke mal dass eine neue Nadel oder ein neues System ja nicht schaden könnten.
Wenn ich klanglich wirklich einen Schritt nach oben machen will, ist das 2M Blue zu "billig"? Sprich: Wenn schon denn schon und dann gleich das Black?
Hier noch ein Foto von dem guten Stück.
Sieht nach über 30 Jahren noch aus wie neu
V15-III


[Beitrag von Groovminister am 10. Jul 2011, 22:52 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jul 2011, 04:52
Moin,

das Shure V15III ist auch heute noch ein sehr gutes System.

Die Jico SAS Nadel ist auch hervorragend.

Mit dem Blue wirst du die Qualität vermutlich nicht erreichen, mit dem Black möglicherweise übertreffen.

Wie gesagt, ich kenne die Ortofon Systeme nicht, bzw. nur aus Beschreibungen.

Beim Preisunterschied von der Jico Nadel zum Black würde mir persönlich die Wahl leichtfallen, selbst wenn dieses etwas besser sein sollte.

Ich mag mein V15III sehr und würde es gegen kein anderes mir bekanntes System eintauschen.
Darunter sind allerdings keine ausgesprochen hochwertigen Systeme ausser dem Ortfon MC20, das mir persönlich zu wenig Bass hat, also bei mir dünn klingt.
(Hochton aber sehr schön)

Zu den Ortofon Systemen sollten lieber andere noch etwas schreiben.

Gruss, Jens
Groovminister
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jul 2011, 11:22
Hallo rorenoren!

Das ist ja dann vermutlich doch ne super Lösung.
Danke für den link mit der jico Nadel. Das Teil sieht ja wirklich nicht schlecht aus.
Es wird wohl ne neue Nadel werden, am System selber kann ja so gut wie nix kaputt gehen, da keine bewegten Teile.
Zudem spar ich mir eine Menge Arbeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon M2 Red PNP
pg1609 am 24.07.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  5 Beiträge
Vorverstärker für Ortofon M2 Bronze
kempi am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  6 Beiträge
Ortofon M2 bronze vs. super OM 40
kempi am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  19 Beiträge
Ortofon Gold / Nightclub MK2 oder M2
RandyFisher am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  7 Beiträge
Ortofon OM super serie
tiger142 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  30 Beiträge
Neue Preise Ortofon VM Serie
e. am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  25 Beiträge
Ortofon M2 bronze an SME 3009 II improved
kempi am 24.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  4 Beiträge
Neue MC Systeme bei Ortofon ?
Prince_Yammie am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe: Transrotor / Pro-Ject / Ortofon 2m Serie
DeCan am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  15 Beiträge
Unterschiede in der Ortofon VMS-Serie
Mission-Nick am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHannsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.278
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.421