Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro-Ject Xperience Basic oder Rega ?

+A -A
Autor
Beitrag
Felchen
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2011, 13:21
Hallo Leute,

Bin neu im Forum und auch neu im Analogbereich.
Es geht also um die Anschaffung eines Plattenspielers.

Kurz das Dilemma:
Pro-Ject Xperience Basic oder Rega (z.B.) P3?

Der Pro-Ject hat astreine Testnoten erhalten, hat einen einpunkt-gelagerten Tonarm sowie externen Motor und guten Tonabnehmer.
Finde Plattenspieler mit externem Motor sehr sympatisch.
Persönlich habe ich aber gewaltig Mühe mit dem Acryl-Hochglanz-Finish.

Da kommt der Rega ins Spiel. Optisch finde ich den viel schöner (auch der Tonarm!), aber kein externer Motor und ob das Preis/Leistungsverhältnis gleich ist wie beim Pro-Ject weiss ich nicht.

Der Pro-Ject ist wohl einfacher auszubauen, falls man dazu Lust hätte?

Nun wollte ich die Experten im Forum befragen, ob jemand gute Inputs hat?!
Ich weiss, der Plattenspieler soll ja vor allem gut klingen. Aber für mich muss das Aussehen doch einigermassen stimmen.
Danke!
-Puma77-
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2011, 13:39
Herzlich Willkommen im Hifi-Forum!

Nun, mein Tipp ist, schau dir die Geräte mal in Natura an, und, was noch viel wichtiger ist, höre sie dir an!

Selber hören und testen lautet hier im Forum stets die Maxime.

Was den Rega angeht, so habe ich mir von den Geräte PS 1 - PS 3 mein eigenes Bild gemacht. Für mich sind diese Geräte optisch indiskutabel, wenngleich ihnen klanglich nur Gutes nachgesagt wird, was auch für das P/L-Verhältnis gilt.

Die Optik des von die vorgeschlagenen Geräts mach auch polarisieren, wenngleich es im Ergbenis dir zusagen muss.

Meinen Project

2011-08-10 15.33.28

möchte ich nicht mehr missen.

Gruß
Felchen
Neuling
#3 erstellt: 15. Aug 2011, 10:50
Hallo Puma,
Danke für die Antwort! Ich sehe, Pro-Ject ist hoch im Kurs...
Mittlerweile muss ich wohl einen neuen Thread eröffnen, da ich im Keller meiner Eltern über einen alten Dreher gestolpert bin. Überlege nun ob ich den aufmotzen soll für den Anfang: Acoustic Research XBI.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega oder Pro-Ject
quaelgeistle am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler-Shoot-out: Rega P3 oder Pro-Ject Xperience classic
peter1070 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  6 Beiträge
Ein tschechischer Staubmagnet: Pro-Ject Xperience Basic+
Wuhduh am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  21 Beiträge
Pro-Ject Xperience Comfort - ein Kauftipp?
peter1070 am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  4 Beiträge
Rega oder Pro-ject?
Leon_di_San_Marco am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  30 Beiträge
pro-ject xperience probleme
Lualatsch am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  2 Beiträge
pro-ject Xperience
pirata am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  3 Beiträge
Technics 1200 MKII oder Pro-Ject Xperience Classic SuperPack
zigarett am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  22 Beiträge
Kaufberatung Pro-Ject Essential Basic / Phono USB
börnt187 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  12 Beiträge
Pro-Ject 2 Xperience "SuperPack"
snakkel am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589