Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pulley beim Pro-Ject Xperience einstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
TheGreatGatsby
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Nov 2008, 11:36
Hallo,

ich bin seit Kurzem stolzer Besitzer eines Pro-Ject Experience Comfort. Er läuft auch wunderbar nur ist mir aufgefallen, dass der Riemen an der unteren Führungsrille des Pulley schleift (er liegt also am Teller tiefer als am Pulley). Die Vibration überträgt sich nicht auf den Teller, aber gerade bei leisen Stücken ist das Geräusch am Pulley zu hören.

Bekommt man das weg?
Wenn ich den Riemen höher ansetze läuft es ein paar Runden korrekt, aber dann ist der Riemen wieder so weit runter gerutscht, dass er wieder schleift.


Daher die Frage: kann man die Höhe des Pulley irgendwie einstellen?
Bzw. würde es evtl. seitens des Tellers funtkionieren?

Würde mir gern den Weg zum Händler ersparen. Evtl. hat ja jemand einen Tip für mich.

Dankeschön


Gatsby

EDIT: soll freilich einstellen heissen


[Beitrag von TheGreatGatsby am 08. Nov 2008, 12:45 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Nov 2008, 17:46
Moin,

das Herunterlaufen des Riemens entsteht meist dadurch, dass die Motorachse nicht exakt senkrecht zum Teller steht.

Wenn dein Pro-Ject so aufgebnaut ist wie die anderen Bretter auch, hängt der Motor in Gummibändern.

Wenn der Riemen zu straff ist, kippt der Motor zum Teller, der Riemen läuft hoch.

Riemen zu schlapp, Motor kippt vom Teller weg, Riemen läuft herunter.

Wenn das Gerät neu ist, ist das ein Garantiefall.

Ich weiss nicht, ob man die Spannung der Gummis veränden kann.

Wenn ja, dann solltest du dafür sorgen, dass das vom Teller abgewandte etwas straffer wird, bis der Motor mit aufgelegtem Riemen exakt senkrecht steht.

Mehr würde mir dazu nicht einfallen.

Gruss, Jens


(Threadtitel kannst du ändern)
TheGreatGatsby
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Nov 2008, 17:02
Danke,

klingt plausibel. Das mit den Gmmis stimmt. Wohl doch beim Händler vorbeischauen müssen.

Gruß


Gatsby
NielzD
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2008, 21:21
Einfach mal an den Gummiseiten die zum Teller hinzeigen etwas spannen. Dann steht der Motor wieder senkrecht. Bei meinem in der Beek Typ I hat's geklappt.....
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Nov 2008, 21:30
Moin,

stimmt eigentlich, das Gummi das zum Teller zeigt müsste es sein,
denn daran hängt das Gewicht des Motors zusätzlich zum Zug des Riemens.
(auf der anderen Seite wird´s entlastet)

Da habe ich falsch gedacht.

Gruss, Jens
TheGreatGatsby
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Nov 2008, 19:16
Danke! Das funtkioniert in der Tat. Allerdings sitzt der Motor dann schon etwas arg dezentral in seinem Loch (ich hoffe Ihr versteht, was ich meine).

In der Preisklasse fühle ich mich da doch berechtigt etwas zu meckern.

Mein Händler wusste übrigens aus der Berschreibung heraus keinen Rat, hat aber gleich angeboten Ihn sich nochmal anzuschauen. Aber das Know-How hier ist eben noch einen Schritt weiter


Gatsby
NielzD
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2008, 22:22
Ein wenig "dezentral" steht der Motor immer, da ja alles elastisch aufgehangen ist. Dadurch dass der Riemen unter Spannung stehen muss, ist das bis zu einem gewissen Grad nicht zu vermeiden. Grüße....
Druide16
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 15:04
Hallo Gatsby,

schraub den Motor mit den Transportsicherungsschrauben mal fest. Klingt besser und der Motor steht gerade.

Gruß,
V.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Nov 2008, 19:15
Moin,

meinst´ nicht, dass die Kiste dann das Brummen anfängt?

Gruss, Jens
Druide16
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2008, 14:53
Nein, warum sollte er???

Gruß,
V.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Nov 2008, 18:09
Moin,

die Vibrationen des Motors übertragen sich auf das Brett.

Diese Vibrationen übertragen sich weiter auf Tonarm und Teller, es brummt.

Muss nicht, aber wenn der Motor nicht zufällig 100%ig gewuchtet ist und keine Vibrationen der Wicklungen hat, wird es das.

Ob das deutlich stört oder nicht, hängt von der Intensität der Vibrationen ab.

Es hat schon einen Sinn, dass der Motor in Gummi gelagert ist.

Gruss, Jens
Druide16
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2008, 23:48
Der Motor läuft sehr rund und zur Entkopplung dient der Antriebsriemen, wie bei vielen anderen Laufwerken auch.

Wenn der Motor festgesetzt wird, wirkt sich das in einer präzieseren Wiedergabe aus. Stimmen/Instrumente werden besser getrennt. Probier es einfach mal aus. Eine Speedbox verbessert das Klangbild nochmal ein gutes Stück.

Gruß,
V.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pro-ject xperience probleme
Lualatsch am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  2 Beiträge
pro-ject Xperience
pirata am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  3 Beiträge
Pro-Ject 2 Xperience "SuperPack"
snakkel am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  6 Beiträge
Pro-Ject Xperience Comfort - ein Kauftipp?
peter1070 am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  4 Beiträge
Pro-Ject Xperience Basic oder Rega ?
Felchen am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  3 Beiträge
Ein tschechischer Staubmagnet: Pro-Ject Xperience Basic+
Wuhduh am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  21 Beiträge
Plattenspieler Pro Ject 2 Xperience - Passender Tonabnehmer?
freemountain82 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  44 Beiträge
Plattenspieler-Shoot-out: Rega P3 oder Pro-Ject Xperience classic
peter1070 am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  6 Beiträge
Neues System für den Pro-Ject Xperience Acryl
breese68 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  8 Beiträge
Technics 1200 MKII oder Pro-Ject Xperience Classic SuperPack
zigarett am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.290