Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Scott PS-67A - welcher Tonarm wurde verbaut?

+A -A
Autor
Beitrag
Krausar
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Feb 2012, 10:10
Moin!

Ich schaue seit geraumer Zeit nach Alternativ-Systemen für besagten Plattenspieler; jedoch kann ich die Frage nach der "effektiven Tonarm-Masse" nicht so ohne weiteres beantworten, zudem fiel mir auf, dass der Tonarm beim Abspielen nicht parallel zur Platte verläuft. Soweit ich feststellen konnte ist der Tonarm nicht höhenverstellbar.

Aus den Unterlagen konnte ich leider keine entsprechenden Informationen entnehmen, und da auch im Netz kaum Informationen zu finden sind baue ich auf Euch

Der Dreher selbst ist fast so alt wie ich, also gut 30 Jahre, und es wurde in den letzten 25 Jahren auch nichts mehr dran verändert, wenn dann wurde der Tonarm (falls es sich nicht um das Original handeln sollte) also in den Jahren 1979 bis 1985 verändert.

Anbei noch ein Bild zur Orientierung, kann heut Abend gerne noch weitere Bilder machen.

http://www.hifi-forum.de/imghosting/uploads/zoom/2877/1323.jpg

Vielleicht erkennt Ihr ja den Tonarm und könnt mir ein parr Informationen geben, die mi bei der System-Suche behilflich sein würden.

Dank im Voraus
Sascha
Krausar
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Feb 2012, 21:26
Nabend!

Ich habe gerade noch 2 Fotos vom Tonarm gemacht, eventuell erkennt ja jemand, um was für einen Hersteller/Modell es sich handelt?!

Tonarm_01

Tonarm_02

Vielen Dank für Eure Mithilfe
Sascha
Michael-Otto
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2012, 15:03
Hallo Sascha,

ein paar Infos aus meinem bescheidenem Archiv.
Quelle: Scott Prospekt

Halbautomatischer Plattenspieler mit Direktantrieb.
Dank Direktantrieb erzielt dieser Plattenspieler ausgezeichnete Leistungen.
Merkmale:
Rückkehr am Ende oder von jedem Punkt und Ausschaltung vollautomatisch
Wechselstrom-Servomotor mit ausgezeichneten Leistungen:
Gleichlaufschwankungen 0,03 %
Störabstand 60 db
Statisch ausbalancierter S-Tonarm
Integrierte Schaltungen, die die Zuverlässigkeit erhöhen
Regelung und unmittelbare Ablesung der Auflagekraft sowie Antiskating-Vorrichtung
Druckguss-Plattenteller von 30,5 cm
Beleuchtetes Stroboskop und Feinregelung der Drehzahl.

Typ PS 67 A, direkt, halbautomatisch
Motor72 pol F.G. AC
Plattenteller Alu-Guss
Geschwindigkeiten 33-1/3 + 45 rpm
Drehzahleinstellung ± 3 %
Gleichlaufschwankungen 0.03 %
Signalfremdspannungsabstand 60 dB
Justierung der Auflagekraft 1-3 g
AbmessungenT/H/B 150 x354x448 mm
Gewicht 8,9 kg

Gruß

Michael-Otto

8,1 kg
Krausar
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2012, 08:53
Moin!

Das deckt sich soweit mit den Angaben aus der BDA, allerdings steht dort nichts bezüglich der Masse des Tonarms o.ä. drin.
Verwunderlich finde ich zuem, dass der Tonarm nicht parallel ist, wenn er eine Platte abspielt ... wer weiß, was die damals verbaut haben
Holger
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2012, 14:16
Das installierte Empire ist m. W. nicht serienmäßig in solchen Drehern verbaut wurden, es wurde also wahrscheinlich nachträglich montiert.
Und wenn es von der Bauhöhe her nicht dem Originalsystem entspricht, sondern niedriger oder höher ist, und der Tonarm ist nicht anpassbar, dann haben wir den Grund...
Krausar
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 15:37
Mahlzeit!

Mein Vater hat das montierte Empire damals mit dem Spieler zusammen erworben, später wurde es dann durch ein Audio-Technica AT15SS ersetzt (Quadrophonie-Wahn); bei beiden Systemen ist der Tonarm nicht parallel zum Plattenteller bzw. der abzuspielenden Platte.

Ich habe jedenfalls noch keine Möglichkeit gefunden, den Tonarm in seiner Höhe zu korrigieren ... spiele daher mit dem Gedanken, zusätzlich eine Korkmatte zu nutzen damit die Platte und somit auch der Tonarm höer kommt.

Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi Ps 38 welcher Tonarm? mit Marantz PM 310
76uncertain am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  6 Beiträge
Scott PS-111 mit Ortofon System
michaeltrojan am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  25 Beiträge
Scott PS-47 Linker Kanal knistert stark
PostRocker am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  5 Beiträge
SCOTT PS - 77 XV
charlymu am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  16 Beiträge
Welcher Tonarm ist das ?
bgerischer am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  13 Beiträge
Plattenspieler läuft zu schnell! SCOTT PS-67
buddelvollrum am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  8 Beiträge
Scott PS-47 oder Technics SL-D30
PostRocker am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  2 Beiträge
Ortofon MC-20 - welcher Dreher / Tonarm
Hann45500 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Sony PS-X4 und PS-X55 -Unterschiede und ggf. Tonarm tauschen-?
Zulu110 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  4 Beiträge
Scott PS-77XV, Micro Seiki OEM leichter Defekt
vinyl555 am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250