Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reaktivierung eines Transonic P-100: ölen, Strobo

+A -A
Autor
Beitrag
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Feb 2012, 21:07
Hallo!

Habe heute endlich meinen Transonic P-100 Direktantriebler reaktiviert.
Er stand ca. 5 Jahre in einem Nebenzimmer und tat mir schon ein weing Leid.
Nun hab ich eine neue Nadel für sein Audio Technica AT-12 gekauft und los gings.
Hab ihn schön gereinigt, neue Nadel drauf, Lencolamp dran und an meinen Tandberg TR-220 angeschlossen (schöne Kombination finde ich).

Soweit sogut. Aber nun frage ich mich ob der "alte" nicht ein wenig Öl vertragen würde. Ist es nötig? wenn ja wie? wieviel? welches Öl? (wenn möglich kein teures Spezialöl das ich erst irgendwo bestellen muß...).

Und dann noch eine Frage zum Strobo. Ich schaffe es einfach nicht daß alle (4) Linien stillstehen. Was könnte der Grund dafür sein?

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten.

PS: Brent, ich hab den Transonic übrigen damals bei Dir (ebay) gekauft!
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2012, 22:55
Hi,

Ölen ist in der Regel nicht notwendig - im Normalfall reicht die Schmierung für einige Jahrzehnte. Zum Ölen des Tellerlagers muß bei DDs wie dem Transonic der komplette Motor ausgebaut werden, das ist nicht ganz unaufwändig.

Stillstehen soll - je nach Geschwindigkeit und Stromnetz - nur einer der Stroboskopringe, beim Transonic ist das für 33 1/3 Umdrehungen der obere, bei 45 U/min der zweite von oben:

fuji

Die unteren beiden Ringe gelten nur beim Betrieb am 60 Hz Stromnetz, also z.B. in Nordamerika, siehe auch hier: Wikipedia: Netzfrequenz

Viele Grüße, Brent
sonicsymphony
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Feb 2012, 13:19
Vielen Dank, Brent!
Läuft echt einwandfrei, der Trasonic.
Weißt Du wann der ca. produziert wurde?
Schätze mal Ende 70er Jahre?
LG, Hannes.
Eilige_Intuition
Neuling
#4 erstellt: 12. Jul 2015, 17:59
Mitte der 70er Jahre.

Habe meinen 1974/75 erworben.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler-lager ölen? Womit?
feldi1969 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  27 Beiträge
Welches Teil eines Dual-Motors Ölen?
hifijc am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  7 Beiträge
lohnt die reaktivierung eines micro seiki aq-36
marlo-1 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler Motor ölen (Micro Seiki DD-40)
justin_teim am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  18 Beiträge
HGS Altus P-100
*-JP-* am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  21 Beiträge
Teleton P 100 ?
Ibizadriver83 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Reaktivierung TD165 Mk2
Langmack am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
NEAT P-100, kennt jemand dieses Gerät?
cocteau am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  11 Beiträge
Anschluss eines Wega P 4410 Studiospieler
Omi-Wahn am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  9 Beiträge
Transonic P85 neuer Tonabnehmer
Mantis1st am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.025