Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Was ich höre" aufnehmen - aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Ratchet_Clank
Neuling
#1 erstellt: 26. Jun 2012, 11:29
Ich bekomme morgen mein Kassettendeck und nun stehe ich vor einem Problem: wie muss ich das Deck an meinen Receiver anschließen, damit ich, unabhängig von der Quelle, einfach das aufnehme, was ich gerade höre? Denn ich habe als Quellen TV, div. Spielekonsolen, iPOD, Vinyl, Mikro ... und möchte nicht immer erst das Kabel umstecken, wenn ich was auf Tape aufnehmen möchte.
Schubst mich mal jemand bitte in die richtige Richtung? Danke ^^

Receiver ist ein Sony STR-DG820, hier ein Bild der Anschlüsse:
126229d1245926556-str-dg820-issue-hdmi-toslink-strdg820


[Beitrag von Ratchet_Clank am 26. Jun 2012, 11:35 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2012, 12:17
nachdem der keinen record select Schalter hat gibt er wahrscheinlich das was du hörst an beiden Recordingausgängen aus. Da das Tapedeck dran, sollte funktionieren.
Es kann allerdings sein, daß du auf diese Art nur analog zugespielte Quellen aufnehmen kannst.
Ratchet_Clank
Neuling
#3 erstellt: 26. Jun 2012, 16:07
Hm, verstehe ich nicht so ganz. Welche Ausgänge meinst du mit "...beiden Recordingausgängen..."? Die einzigen Ausgänge, die ich sehe, sind bei "Video1" und "SA-CD/CD/CD-R". Meinst du die?
Werde mal derweil das Handbuch suchen, vielleicht birgt das ja noch einen schlauen Rat in sich.

EDIT: Soeben mein Tapedeck erhalten und erfolgreich an "SA-CD/CD/CD-R" angeschlossen. Es verhält sich genau, wie du gesagt hast. Analog wird aufgenommen, digital nicht. Aber das reicht.
Vielen Dank. War ja dann doch einfacher, als ich es mir vorgestellt hatte


[Beitrag von Ratchet_Clank am 26. Jun 2012, 17:37 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2012, 18:59

Ratchet_Clank schrieb:
Hm, verstehe ich nicht so ganz. Welche Ausgänge meinst du mit "...beiden Recordingausgängen..."? Die einzigen Ausgänge, die ich sehe, sind bei "Video1" und "SA-CD/CD/CD-R". Meinst du die?

Wie du bereits festgestellt hast meinte ich genau diese. Du hast im Übrigen noch ca.11 andere Ausgänge an dem Gerät, wenn ich keine übersehen habe, die sind allerdings für deinen Zweck nicht geeignet ;o)
DiPe2009
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jun 2012, 21:33
Ich hoffe ja, dass die Sonys anders sind. Ich habe einen Pioneer AV-Receiver VSX919 und an dem kann man digitale Quellen nur digital aufzeichnen und analoge nur analog.
Echt bescheuert. Wahrscheinlich spielt da das copyright eine Rolle und die Hersteller gehen davon aus, dass man soundso nicht "aufnimmt", sondern allenfalls downloaded oder Dateinen kopiert.

Ich spiele z.B. Bass und spiele gern zu CDs etc. und nehme dann mit einem kleinen Mixer mein Spiel plus CD-Track auf. Geht mit jedem handelsüblichen Stereo-Verstärker mit Recordwahlschalter. Nicht aber mit modernen AVS. Dazu kommt noch, dass wenn dein Tapedeck Hinterbandkontrolle hat, du das aufgenommene Signal nicht mit dem Verstärker abhören kannst. Es sei denn, du bastelst was mit Zone 2.

VG,
Dirk
DOSORDIE
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2012, 23:06
Mein alter AKAI AM 75 kann sowohol von analog als auch von digital auf analog aufzeichnen. Allerdings nicht von analog auf digital, da geht dann auch nur digital zu digital und auch nur ohne copybit. Mein Internetradio kann ich gar nicht digital mit ihm verbinden, weil er die Streams anscheinend als kopiergeschützt erkennt - schade eigentlich - der Wandler ist sicher besser, als der vom Tuner.

Lg, Tobi
Passat
Moderator
#7 erstellt: 28. Jun 2012, 09:06

DiPe2009 schrieb:
Ich hoffe ja, dass die Sonys anders sind. Ich habe einen Pioneer AV-Receiver VSX919 und an dem kann man digitale Quellen nur digital aufzeichnen und analoge nur analog.
Echt bescheuert. Wahrscheinlich spielt da das copyright eine Rolle und die Hersteller gehen davon aus, dass man soundso nicht "aufnimmt", sondern allenfalls downloaded oder Dateinen kopiert.


Das hat nichts mit Copyright o.Ä. zu tun, sondern mit Kosten.
Die die digitalaufnahme von analog angeschlossenen Quellen müsste ein A/D-Wandler eingebaut werden.
Für die Analogaufnahme digital angeschlossener Quellen nicht nur ein D/A-Wandler.
Digital können nämlich auch Surroundsignale ankommen und die müssten entweder mit einem zusätzlichen Surrounddekoder auf Stereo heruntergemischt werden oder es müsste eine Logikschaltung das Signal bei Surroundsignalen stumm schalten.

Und die ganze Geschichte kostet im Verhältnis zu dem Gerätepreis rel. viel Geld.

So etwas bauen die Hersteller aus Kostengründen selbst bei Geräten für 2000,- € nicht ein.

Grüsse
Roman
DOSORDIE
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2012, 09:52
Aber wenn man Analogsignale eh durch den DSP jagt, dann ist das Signal ja schon digital vorhanden, also wäre es eigentlich kein großer Aufwand mehr, das dann auch zumindest über die Digitalausgänge auszugeben und die Digitalsignale werden ja am Ausgang so und so wieder analog gewandelt, weil das was wir hören nach wie vor analog ist...
Passat
Moderator
#9 erstellt: 28. Jun 2012, 10:05
Du vergisst dabei, das das Ausgangssignal an den Lautsprecherausgängen auch mehrkanalig ist, an den Aufnahmeausgängen aber Stereo sein muß.

Nimm jetzt z.B. den Fall, das du Musik in Dolby Digital 5.1 hast und die aufnehmen willst: Über die Lautsprecher kann das 5.1 ausgegeben werden, über die Aufnahmeausgänge muß es gleichzeitig von 5.1 auf 2.0 heruntergerechnet werden.
Man braucht also 2 Dekoder: Einen, der das Bitstreamsignal zu 5.1 dekodiert (Lautsprecherausgabe) und einen der das zu 2.0 dekodiert (Aufnahmeausgang).

Oder, wie schon geschrieben, eine Logikschaltung, die ein 5.1-Signal erkennt und dann die Aufnahmeausgänge abschaltet.

Bei Stereogeräten stellt sich die Frage nicht, denn die können ja nur Stereo.

Diese Problematik mit den Aufnahmeausgängen stellt sich auch bei den Zone 2/3-Ausgängen. Auch diese sind nur Stereo, weshalb auch da nur Analogquellen ausgegeben werden.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Jun 2012, 10:08 bearbeitet]
DOSORDIE
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2012, 17:10
Ja, aber kann ein ordentlicher 5.1 Receiver nicht auch alles in Stereo ausgeben? Es gibt doch den Stereomodus, oder werden da DTS und 5.1 einfach auf 2 Kanäle beschnitten, anstatt alles über die 2 zu übertragen?

LG, Tobi
Passat
Moderator
#11 erstellt: 28. Jun 2012, 17:29
Das kann er, aber dann grundsätzlich.
D.H. auch über Lautsprecher käme dann nur Stereo heraus.

Ändert aber nichts an o.g. Tatsachen.

Grüsse
Roman
DOSORDIE
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2012, 09:21
Na wieso? Wenn man was aufnehmen will, kann man ja für die Zeit 5.1 auf Stereo schalten. Da das Signal für die Endstufen sowieso einmal A/D zum Vorverstärker und dann nach dem DSP wieder D/A gewandelt wird wäre es kein Problem, dass Analoge Quellen auch über die Digitalausgänge und Digitale Quellen auch analaog aufgezeichnet werden könnten. Ich sehe da keinen Mehraufwand. OK, man hätte bei 5.1 dann entweder nur die beiden Frontkanäle oder müsste während der Aufnahme auf Stereo umschalten, aber prinzipiell ist Alles im Gerät vorhanden, dass das ginge, nur ist es nicht so verschaltet, weil wahrscheinlich zu wenige Leute überhaupt noch an einer analogen Aufnahme interessiert sind und es nur noch überteuert Restbestände von Einsteiger Tapedecks zu kaufen gibt.

LG, Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie höre ich Platten über Radiorecorder?
zb260 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
Soll ich mit Dolby aufnehmen?
Käfermicha am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  8 Beiträge
Problem: Nach Systemwechsel höre ich den Motor !
tobitobsen am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  12 Beiträge
Erdungsklemme erneuern, aber wie?
chinaviola am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  3 Beiträge
RegaP3 aufrüsten, aber wie?
chesky00 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Audiokassetten - optimales Aufnehmen?
pioneer06128 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  20 Beiträge
Tapes aufnehmen für Dummies
D.Ruffy am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  9 Beiträge
Seltsames Phänomen beim Aufnehmen
Django8 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  23 Beiträge
Neues System anbauen aber wie?
Thule am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  5 Beiträge
Hab ich was verpasst!
J.Bond am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.345