Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe bei der Suche nach einem Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
GBmusic
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2012, 11:49
Habe folgendes Problem,

bin hauptberuflich Musikproduzent und habe andauernd mit der digitalen Musik und Technik zutun deswegen
ist mir seit kurzem in den Sinn gekommen einen Plattenspieler zuzulegen der diese Vinyl und die warme Atmosphäre wiedergeben kann die ich in der digitalen Musik vermisse (für private Zwecke zum Relexen)

Das Problem ist nur das ich mich überhaupt NICHT mit dem Thema "Plattenspieler" und allem was dazu gehört auskenne.
Wie gesagt suche ich einen guten Plattenspieler der mir diese warme Atmosphäre gibt + die Anschlusstechnik die ich dazu passen wäre + natürlich die Passenden Lautsprecher.

Es würde mir echt weiterhelfen wenn ich paar Vorschläge für mich hättet.
Ich weiss jemand wir mir gleich schreiben, dass ich erst andere Beiträge durchlesen soll.
Habe dies natürlich schon im Voraus gemacht aber da ich echt ne 0 auf dem Gebiet bin, hat mir das nicht wirklich weiter geholfen. Wäre euch echt dankbar wenn ich paar Vorschläge hättet, da ein Paar von euch bestimmt die Ahnung auf dem Gebiet hat, die mir fehlt.

Danke euch im Voraus

PS: Geld spielt keine Rolle.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jul 2012, 12:00
Wie sieht denn der Rest deiner Anlage aus ?
Wenn Geld keine Rolle spielt, kauf dir einen Transroter ( Dark Star oder Zet1 zb. ), ich habe einen Project Perspective Anniversary und finde den schon richtig gut für das Geld !

Gruß Tom
GBmusic
Neuling
#3 erstellt: 01. Jul 2012, 12:13
Hab mir grade den Dark Star angekuckt und sowas meine Ich nicht.
Das soll schon wie ein normaler Plattenspieler aussehen und eher im Rahmes des bezahlbaren (bis 700€) sein.
Und das Problem ist ja das ich zwar ein komplettes Studio habe aber das will ich garnicht hineinbeziehen.
Ich möchte den Plattenspieler als einzelnes Gerät zuhause aufbauen.
Trotzdem danke für die schnelle Antwort.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jul 2012, 12:21
Naja da sieht das schon anders aus als "Geld spielt keine Rolle"
Der Project ist nichts für dich ? Der Tonarm und der Tonabnehmer kosten schon mehr als der Gesamtpreis !
Ansonsten, nach einem feinem gebrauchten schauen !

Gruß Tom


[Beitrag von Der_Tom am 01. Jul 2012, 12:22 bearbeitet]
GBmusic
Neuling
#5 erstellt: 01. Jul 2012, 12:42
Hahah ja hast recht, hab bishen zu weit ausgeholt mit dem "Geld spielt keine Rolle" hätte nicht gedacht das Plattenspieler so teuer sein können heutzutage.
Und wegen dem Project, finde ist auch leider nichts für mich, da ich eher was suche was nach den "alten" Plattenspielern aussieht, mit alt mein ich nicht das er alt sein muss sondern er sollte einfach diesen "Standart" Look haben und nichts ausgefallenes. z.b sowas hier emt-plattenspieler_178952
So ungefähr halt, nichts besonderes, er soll mit einfach den Sound liefern.

LG Johann
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jul 2012, 12:58
Naja, da gibt es bei Ebay ja mehr als genug Möglichkeiten einen feinen älteren Dreher zu fischen ! Aber da kann ich dir leider nicht großartig weiter helfen da ich keinen Plan habe welche Geräte da (z.b. wegen der Haltbarkeit ) zu empfehlen sind ! Ein Alter Denon würde mir jetzt gerade mal einfallen, z.b. sowas DP 57 L

Gruß Tom
GBmusic
Neuling
#7 erstellt: 01. Jul 2012, 13:15
Hmm naja Danke trotzdem.
Kannst du mir denn wenigstens sagen nach was man schauen sollte um einen guten plattenspieler vom schlechten zu unterscheiden(Drehzahl,Quarzgesteurter Direktantreib....??)
Weil ich seh sowas hier:http://www.ebay.de/i...&hash=item51a00f42a2
und auf ersten Blick finde ich den OK aber da er nur 100 euro kostet kannst du mir bestimmt jetzt den Hacken an dem Teil erklären oder?


LG
GBmusic
Neuling
#8 erstellt: 01. Jul 2012, 13:24
Kannst du mir villeicht auch dazu was sagen?
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a765b15dc
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Jul 2012, 13:32
Sorry, nein kann ich nicht, sieht aber nicht wirklich hochwertig aus !
Mich wundert das hier keiner schreibt der von Vintage Drehern wirklich Ahnung hat, sonst kommen die aus den Ecken wie die Fliegen !
Ich bin begeisterter Platten Hörer und bin mit meinem Dreher mehr als zufrieden, bin auch nicht mehr ganz Jung, also ich habe auch schon zu hoch Zeiten Platten gehört, ich kann dir halt sagen das du mit einem alten , guten Dual, Thorens, Denon, Elac nix falsch machst aber auf was du jetzt achten musst das die Heute noch gut sind, hmmmmm ....... , sorry


Gruß Tom
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2012, 13:34
Moin Johann , wenn du so ein wenig aus der Profi Sparte kommst und auf ein Gerät wie den Dual schielst bei einem Budget von bis 700 € , dann würde ich zum Original greifen .

Sämtliche dieser Pseudo DJ Plattenspieler sind praktisch dem Technics SL1200/1210 nachempfunden ,
mit dem Unterschied , das zum Beispiel der Dual außer Tonarm und Teller praktisch komplett aus Plastik
besteht .
Der Technics dagegen eine Zarge aus Alu Druckguss besitzt , einen Antrieb der erheblich kräftiger ist , einen hochwertigeren Tonarm und einen Teller der wohl locker 4mal so schwer ist , wie der des Dual .
Sieht man auch an den Gleichlaufwerten .

Hier mal ein paar Beispiele (link)

Ärgerlich ist leider , daß dieser Dreher neu vor kurzem eingestellt wurde und seitdem die Gebrauchtpreise
durch die Decke gehen , von den wenigen Neugeräten , die als Rest noch irgendwo vorhanden sind braucht
man gar nicht zu reden .

Weiter ist bei dem zu bedenken , das er absolut puristisch ausgestattet ist , keine Endabschaltung
und auch sonst nix an automatischen Funktionen .

Gruß Haiopai
max130
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2012, 19:06
Hallo Johann,

Wenn ich Deine "Sorgen" hätte, würde ich mich so umschauen:

Technics Direkttriebler SL-Serie halte ich für gut in Deinem Fall, die gibt es auch als Vollautomat.
Nach dem Kauf z.B. in der grossen online-Versteigerung dann noch ein gutes neues System oder eine gute Nadel kaufen und schon geht es los.
Die SL-1300 bis SL-1900 und SL-Q... gehen so für ca. 100€ weg zur Zeit, könnten aber bald teuer werden.
Mein dort gekaufter SL-Q33 spielt schön neutral und zuverlässig, hat aber leider keinen höhenverstellbaren Arm. Vielleicht wäre ein anderer SL- noch besser gewesen, aber ich bin mit ihm zufrieden.

Ansonsten könnte auch Thorens in Frage kommen, da hab ich aber keine persönliche Erfahrung.

Es gibt viele Wege für einen guten Klang von Vinyl in Deinem Preisbereich, diese von mir Vorgeschlagenen sind nur eine (zwei) Möglichkeit(en).

Viele Grüsse
Stefan
dobro
Inventar
#12 erstellt: 02. Jul 2012, 05:19
Hallo GBMusic,

nun, bei deinem Beispiel handelt es sich um ein EMT-Gerät wonach sie einige die Finger lecken würden. Der sieht vielleicht unscheinbar aus, er ist es aber in der FAN-Gemeinde eher nicht.

Ich würde dir auch einen Thorens TD 316/318/320 oder Dual 704/714/721/731 oder einen Technics SL Q2/3 oder 1710 MK II empfehlen. Letzteren habe ich selbst erst kürzlich erworben und bin sehr zufrieden damit. Empfehlen kann ich auch einen rega P3, welcher allerdings optisch ggf. nicht in dein Beuteschema passt.

Hier kannst du dich etwas umsehen:

http://wegavision.pytalhost.com/

oder hier:

http://www.thorens-info.de/html/thorens_td_316_-_325.html

Gruß
Peter
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 02. Jul 2012, 05:41
Technics SL-1200/Sl-1210 oder SL-Q2 oder Q3. Dazu ein Denon DL-110 und wenn nötig eine ordentliche Phono Vorstufe, z.B. Hörmann SUPA.
Das sind Geräte, mit denen du keine Bastelei haben wirst. Haltbarkeit = Ewig.
Heimatlos
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jul 2012, 12:21

Technics SL-1200/Sl-1210 oder SL-Q2 oder Q3. Dazu ein Denon DL-110


Kann man das Denon DL 110 mit meinem Ortofon MC 10 Super vergleichen?
Leider kenne ich das Denon (noch)nicht.
Das Denon wird hier im Forum oft empfohlen,was mein Interesse stark geweckt hat.Es scheint für den relativ "kleinen"Preis einiges zu bieten.

Vor kurzem habe ich einen Thorens TD 318 MK III mit einem Stanton System erworben,zur Zeit dreht er seine Runden mit dem o.g Ortofon

Mit einem gepflegten Thorens kann man eigentlich nichts falsch machen.
Einen neuen Riemen + das Öl Set von Joel habe ich ihm gegönnt,das war´s schon!

Hier eine sehr schöne und informative Seite

http://www.thorens-info.de/html/thorens_td_316_-_325.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe bei einem Luxman PX 101 Tangential Plattenspieler
Bierbauch2000 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  7 Beiträge
Suche Plattenspieler!
Hannes am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  15 Beiträge
brauche hilfe bei plattenspieler kenwood kd - 7010
jüwa am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  9 Beiträge
Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Plattenspieler!
fraeuleinfuchs am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  21 Beiträge
Brauche Hilfe bei Dual Plattenspieler
roter-blitz am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  2 Beiträge
Hilfe bei der Suche eines neuen Plattenspielers.
tzar646 am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  7 Beiträge
Hilfe bei Plattenspielerkauf
get_this am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Hilfe. Brauche Kaufberatung für Mittelklasse Plattenspieler
Kentar am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  32 Beiträge
Brauche Hilfe zur Entscheidung zum Kauf zweier Plattenspieler!
GallowsPole am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  24 Beiträge
Suche nach Plattenspieler bis max. 800 Euro
joba am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Thorens
  • Technics
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558