Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braun Audio 308 Soundprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
The_D!
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2012, 17:15
Hi,
kann mir jemand sagen welche Auflagekraft/Antiskating ich bei der Braun Audio 308 einstellen muss?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2012, 17:28
Hängt vom eingebauten System ab - wenn noch das Original-Shure drin ist, dann 1 bis 1,5g.
The_D!
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2012, 11:44
Es ist das m75mg type 2 system. Müsste doch das Original system sein oder?
Ob es noch OK ist kann ich leider erst feststellen wenn ich ein Paar passende Boxen hier hab...
boozeman1001
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2012, 12:14
Das M75 würde ich tendenziell eher mit 1,5 fahren.
The_D!
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jul 2012, 14:52
Erstmal Danke für die Antworten!
Habe jetzt festgestellt das am Ende der Platte das Gerät zwar abschaltet und der Tonarm angehoben wird aber nicht zurückfährt. Kann ich da als Laie was dran machen?

Achja, die Nadel sieht glaub ich auch nicht mehr so toll aus. Wo bekomme ich günstig eine passende Ersatznadel (wenns denn nötig werden sollte)?


[Beitrag von The_D! am 08. Jul 2012, 15:11 bearbeitet]
boozeman1001
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2012, 15:27
Das ist völlig in Ordnung so. Es handelt sich dabei um eine ABSCHALTautomatik, nicht um eine HALBautomatik. Ist also alles gut und richtig.
Ersatznadeln gibts bei vielen Anbietern im WWW, ich kaufe ab und zu bei Thakker. Nicht unbedingt der billigste, aber bisher war ich immer zufrieden.
The_D!
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jul 2012, 16:51
Laut Prospekt ist ein halbautomatischer Plattenspieler eingebaut...
Der Tonarm "ruckelt" auch irgendwie wenn er per Hand zurückgefürt wird.

http://wegavision.pytalhost.com/braun74/braun74-28.jpg
The_D!
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2012, 17:35

Weiß denn jemand obs ein Fehler in der Produktbeschreibung ist?

Halbautomatik oder nicht? Ruckelt von Hand halt so komisch zurück...
germi1982
Moderator
#9 erstellt: 09. Jul 2012, 18:44
Der Plattenspieler ist identisch mit dem PS 358 von Braun, und das ist ein Halbautomat...das hat zumindest Braun in seinem Prospekt aus dem Jahre 1974 geschrieben:

Audio 308:

http://wegavision.pytalhost.com/braun74/braun74-28.jpg


PS 358:

http://wegavision.pytalhost.com/braun74/braun74-06.jpg

Das hier könnte hilfreich sein, Service für die 350er Plattenspielerserie (gehört der 358 auch dazu):

http://wegavision.pytalhost.com/braun350TI/

Gebrauchsanweisung:

http://wegavision.pytalhost.com/braunAudio308/

Stromlaufplan für die Anlage:

http://wegavision.pytalhost.com/braun308s/

Selbst wenn du selbst damit nicht viel anfangen kannst, einem Fachmann der dir unter die Arme greift hilft das extrem.


[Beitrag von germi1982 am 09. Jul 2012, 18:49 bearbeitet]
The_D!
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2012, 17:12
Hmm, OK. Danke erstmal!

Würde ich denn Schaden anrichten wenn ich den Tonarm weiterhin erstmal manuell betätige?

Na immerhin hab ich jetzt die Boxen (leider fehlen noch die Passenden Stecker): CANTON LE 600
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 10. Jul 2012, 17:28
Nein, manuell geht immer. Natürlich vorsichtig wegen der Nadel...ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Instrument, und sollte auch dementsprechend behandelt werden....

Der Plattenspieler ist zwar alt, aber ein Neugerät in der Qualität würde dich richtig Geld kosten...unter 500-600€ geht da gar nichts....


[Beitrag von germi1982 am 10. Jul 2012, 17:31 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2012, 11:18
Moin auch,

Habe gerade eine 308S hinter mir stehen.
Der Tonarm muss von Hand über die Platte geführt werden. So lange der Netzschalter des PL nicht auf 1 steht, wird der Arm, je nach eingestellter Geschwindigkeit, genau über der Einlaufrille mit einem spürbaren Widerstand fixiert. Das könnte dein "Ruckeln" sein, wenn du den Arm per Hand bewegst.
Der Plattenspieler hebt am Ende der Platte nur ab, und die Mechanik löst über eine Stange den Betriebsschalter aus, so dass der Motor stromlos wird.
Also keine Halbautomatik wie im klassischen Sinne.



[Beitrag von GandRalf am 11. Jul 2012, 11:19 bearbeitet]
The_D!
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jul 2012, 19:57
Jau, das isses. Jetzt wo ich mal drauf geachtet hab ist das genau das ruckeln! Also doch nix kaputt

Jetzt nur noch auf die Stecker warten, und endlich ausprobieren!

Hoffe die Nadel ist noch in Ordnung!

Danke für die Antworten!
The_D!
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Jul 2012, 16:03
Ok, nächstes Problem....

Ich hab jetzt die Boxen (Canton LE 600) angeschlossen und..........es klingt eher bescheiden.
Es ist ein leichtes Kratzen zu hören und z.B. eine Slayer Platte klingt in den Höhen ganz gut, aber die Bässe total dumpf (unhörbar)
(auf meinem Dual klingt die gut, also an der Platte liegts nicht).

Die Boxen werde ich gleich noch mal an einer anderen Anlage testen! Kann ich die Boxen (4...8 Ohm) an meinen Yamaha Verstärker klemmen wenn der 6 Ohm Boxen verlangt?

Kann das Kratzen auch vom Tonabnehmer oder der Nadel kommen?


[Beitrag von The_D! am 12. Jul 2012, 16:29 bearbeitet]
The_D!
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jul 2012, 18:04
Am meinem Kenwood klingen sie mit Subwoofer Unterstützung (ohne SW etwas schwach) super. Scheint also am montierten System zu liegen?
germi1982
Moderator
#16 erstellt: 14. Jul 2012, 17:37

GandRalf schrieb:
...
Also keine Halbautomatik wie im klassischen Sinne.

....



Halbautomat ohne Tonarmrückführung...wie beim Dual 704 zum Beispiel.


Scheint also am montierten System zu liegen?


Oder die Nadel ist fertig und muss ersetzt werden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für Braun Audio 308 bzw. PS 350
janhoo am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  6 Beiträge
Soundprobleme mit Technics SL 1310 Plattenspieler
FreezingMoon am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  21 Beiträge
Philips 308
Hinsky am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  4 Beiträge
Braun Atelier P1 Plattenspieler - Empfehlenswert?
saschaxb am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  2 Beiträge
Philips gp 308 Motorbrummen
SaschaLinz am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  4 Beiträge
Philips GA-308 BENÖTIGE HILFE
plonsker am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
Braun P4
16shells am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  6 Beiträge
Braun Plattenspieler
WolfgangFM am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
BRAUN P1
FMX1 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
Braun-Platenspieler
unterkirnach am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedhammerhead1306
  • Gesamtzahl an Themen1.345.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.097