Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SL-1410 MK II Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
doc_barni
Inventar
#1 erstellt: 16. Sep 2012, 19:49
Hallo,

habe nach längerem Zögern mich daran gemacht den defekten Tonarmlift meines SL-1410 MK II zu reparieren. Das ist auch soweit geschehen, nun kommt der Zusammenbau.

Sollte man die Teile des Liftes irgendwie fetten...???

Bei der Demontage lagen plötzlich zwei sehr kleine Teile auf dem Tisch ( der Dorn etwa 11 mm lang ), ich weiß nicht genau, wie die zusammengehören, Spitze nach oben, oder Spitze nach unten...???

Die Explosisonzeichnung zeigt beide Teile (vermutlich) im Bereich der Tonarmaufhängung.....


a




Dankbar für jeden Hinweis


freundliche Grüsse
doc_barni
kadioram
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2012, 20:39
Hi doc barni,

im SM haben diese Teile die Bezeichnung "TA 10-3" und "TA 10-4".

Sie stammen aus der Höhenverstellung der Armbasis.

Den hier kennst du ja hoffentlich bei deinem Unterfangen

Grüße
doc_barni
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2012, 20:55
Hallo,

das SM habe ich und den Fred kenne ich auch.

Leider zeigt das SM keinen Dorn, sondern nur einen Zylinder.....

Von daher meine Frage nach oben und unten....am liebsten möchte ich alles wieder korrekt zusammenbauen, um nicht nochmal von vorne anfangen zu müssen....


ja, und dann noch die Sache mit den Ölen, dem Fett.....


freundliche Grüsse
doc_barni
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2012, 21:06
Ich denke, das SM ist da nicht absolut photorealistisch.

Zwecks dem Öl:

Ich habe dieses verwendet, alternativ geht auch das.


kadioram schrieb:

EDIT 2:


sheep0607 schrieb:

Eine Frage habe ich dann doch noch: der Bolzen, welcher in der Buchse des Liftes bewegt wird hat 2 Nuten sowie ein Loch. Haben die irgendeine Funktion, ich meine, die werden doch nicht ohne Grund dort sein???
Liftbolzen Technics SL13X0 MK2


Hierzu noch kurz ein Wort: diese Rillen sind dazu da, das Silikonöl "aufzunehmen, die kleine Bohrung sorgt für eine gleichmäßige Verteilung. Bevor hier das neue Öl draufkommt vorher unbeding säubern bzw. komplett entfetten, am besten mit Alkohol. Das Öl solltest du auftragen wenn du das Stäbchen wieder einbaust, jedoch die Feder und den Sprengring noch nicht drauf hast, dann tutst du dir am leichtesten.
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2012, 19:33
Guten Abend,

vielleicht finden sich noch Spezialisten, die eine Idee haben:

mein SL 1410 MK II wurde der " Liftkur " unterzogen, soweit mit Erfolg.

Er funktioniert ( der Lift) rein mechanisch wieder, per Hebel, auch per "Stoptaste" , elektrisch/ mechanisch.

Die Endabschaltung funktioniert leider nicht, die Nadel dreht ihre Runden in der letzten Rille, aber es passiert nichts weiter. Hier müsste doch das optische System ansprechen, tut es aber nicht, trotz Justage.

Wer hat eine Idee, was könnte ich wie prüfen...???


freundliche Grüsse
doc_barni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur Thorens 145 MK II
goldenseventies am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  48 Beiträge
Alte Leier, Panasonic SL-1410 Armlift defekt
longuist am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  6 Beiträge
Technics SL-1300 MK II
atss am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  7 Beiträge
SL 1710 MK II Höhenverstellung
doc_barni am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  4 Beiträge
Technics SL 1410 Tonabnehmer
quarts am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  2 Beiträge
Technics sl-1410 mk2
coyote8231 am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  4 Beiträge
Technics SL 1300 Mk II Tonarmlift
BillBluescreen am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  3 Beiträge
Technics SL-1210 MK II Ersatzteilname
BdN3504 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  4 Beiträge
Technics SL 1300 MK II Motor?
am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  6 Beiträge
Liftrep. Technics SL 1400 MK II
Holz24 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  90 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.234