Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: AT95 aufrüsten oder wechseln

+A -A
Autor
Beitrag
Psyflo
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2012, 14:08
Hallo,
ich benutze zum Platten hören seit Jahren einen Project Debut I mit dem berüchtigten AT 95.
Eigentlich bin ich damit ganz zufrieden. Nun überlege ich aber doch, ob ich nicht ein bisschen aufrüsten könnte...
Ich höre hauptsächlich RnR und Artverwandtes (von Country / Blues bis Metal und dem meisten dazwischen), keine Klassik und keine elektronische Musik und bevorzuge eher einen warmen als einen analytischen Klang.

Hat jemand hier Erfahrungen mit den besseren Nadeln ATN 95 HE oder ATN 95 SA gemacht?
Lohnt sich das, bei den recht hohen Preisen? Oder sollte ich eher gleich den Tonabnehmer wechseln?
Würde dabei Beispielsweise an ein Shure M97xe denken, bin aber recht Ahnungslos und für alle Vorschläge dankbar.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 09. Nov 2012, 15:46
Hallo!

Warum willst du eigentlich den Tonabnehmer wechseln wenn du zufrieden bist? Wenn die Nadel abgeschrubbt ist kaufe doch einfach ein neues AT-95 und gut ist es.

Eine noch günstigere "Zufriedenheit" wirst du schwerlich finden, fängst du erst einmal damit an Systeme zu vergleichen ist es nicht mehr weit zum: "Das geht sicher noch viel besser." Dann kostet es ziemlich flott richtig Geld.

Also bleibe am besten bei deinem AT-95.

MFG Günther
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2012, 15:55

Lohnt sich das, bei den recht hohen Preisen?


Nun Clearaudio nutzt ja auch den AT95 Generator. Warum sollte es sich also nicht lohnen?

Ich bin mir sicher das sich die vielkritisierten Schwächen des AT95 sofern nicht durch falsche Kapazität bedingt von einem höherwertigen Nadelschliff profitieren. An Feinauflösung wirste auf jeden Fall nen Gewinn haben.

Also probiers aus.

Wechsel auf andere "normale" AT95 Nadel? Eher nicht, das AT95 ist für eine hohe Serienstreuung bekannt und es besteht doch die Gefahr das eine Nadel erwischst die Schlechter klingt wie deine aktuelle.
Psyflo
Neuling
#4 erstellt: 09. Nov 2012, 19:22
Irgendwie packt mich manchmal halt doch die Neugier, wie es noch besser geht.
Aber stimmt schon, viel besser als zufrieden geht eigentlich nicht. (If it`s not broken, why fix it? )

Na, dann mach ich es doch einfach so:

Ich höre erstmal weiter mit dem bewährten AT95 und investiere das gesparte Geld in Vinyl.

Wenn die Nadel dann irgendwann ausgetauscht werden muss, gebe ich mal ATN 95 HE oder ATN 95 SA ne Chance und laufe dann vielleicht auch weniger Gefahr, Opfer der fehlenden Qualitätskontrolle zu werden.

Danke und
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 00:04
Hallo!

M.E. ein guter Weg, ohne ausreichende "Software" nutzt das beste Equipment wenig.

Wenn sich die Anzahl von problematisch abzutastenden Platten häufen sollte kannst du immer noch über ein System mit größerer Leistungsfähigkeit nachdenken. Solange allerdings mit dem angebotenem nen "Futter" klarkommt besteht keine Notwendigkeit zum Wechsel.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OM 20 aufrüsten
Mietzekotze am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  111 Beiträge
AT110 oder AT95
Ringo am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  2 Beiträge
AT95, AT110 oder AR130
Ringo am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD240 aufrüsten oder alten Thorens kaufen?
Nitrofunk am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  19 Beiträge
Reloop RP-1020 aufrüsten oder anderen PS
Ases am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  9 Beiträge
Lenco aufrüsten?
los_marcos am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  4 Beiträge
DUAL - aufrüsten oder Neukauf
cp_ffm am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung Tonabnehmer
GTexel am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  42 Beiträge
Plattenspieler aufrüsten oder zum Schrott ?
OneOfThree am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Neuer Plattenspieler oder bestehenden aufrüsten
IFeelCream am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038