Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zum Gegengewicht am Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
volvo740tius
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2012, 12:08
Ich bin ja gerade dabei einen Technics SL 5300 wieder etwas herzurichten. Hatte ja dazu schonmal Themen erstellt. Nun habe ich eine Frage zum Gegengewicht am Tonarm. Wie leichtgängig sollte das zu drehen sein. Bei meinem lässt sich das unheimlich leicht bewegen, wenn man wöllte könnte man das auch hin und her schieben, was ja wahrscheinlich nicht der Sinn der Sache ist.Es ist aber auch das Originale. Kann es sein, dass der Vorbesitzer es zu gut mit Öl gemeint hat. Bei der Demontage des Systems vom Headshell hab ich auch Öl innen am Headshell gefunden.

MfG Volvo740tius
akem
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2012, 19:05
Am Headshell und am Gegengewicht gehört eigentlich überhaupt kein Öl dran. Es steht zu befürchten, daß der Vorbesitzer alles geölt hat, was nicht festgeschweißt war
Insbesondere in den Lagern des Tonarms kann Öl verheerend wirken, v.a. dann, wenn es das Falsche war, das dann im Laufe der Zeit auch noch verharzt. Vielleicht solltest Du dem Dreher mal ein Vollbad in Waschbenzin gönnen?? Nein, war ein Scherz... nicht daß sich alle Plastikteile auflösen...

Zurückgeben??

Gruß
Andreas
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2012, 19:27
Hallo,

man kann die Teile natürlich auch mit Waschbenzin oder Bremsenreiniger wieder ölfrei bekommen, statt den Dreher zurückzugeben.
Manches Gegengewicht dreht sich aber wirklich sehr leicht, normalerweise passiert da ja auch nichts im Betrieb.

Die Tonarmlager sollten allerdings wirklich trocken sein, aber ob da geölt wurde oder nicht, kann man schon äußerlich erkennen.


Gruß
Benjamin
volvo740tius
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2012, 20:40
Zurückgeben kommt nicht in Frage, weil er so noch top in Schuß ist. Die Lager sind trocken. Die Vollautomatik funktioniert auch noch ohne Probleme. War nur dabei mal ein neues System zu montieren und den mal gründlich zu säubern. Habe das Gegengewicht gerade mit Bremsenreiniger behandelt. Das überzeugt mich jetzt schon mehr.

Gruß Volvo740tius
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS11 Tonarm Gegengewicht
thorenser am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  3 Beiträge
Gegengewicht Dual 701
grummelzwerg am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  4 Beiträge
Tonarm Thorens
Mr.Sni am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  3 Beiträge
Tonarm Gegengewicht DJ-Tech
Herdudeness am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  4 Beiträge
Tonarm Gegengewicht abgebrochen
Oldie2015 am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  16 Beiträge
Sony Tonarm Frage zum System
chris_röhrig am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  8 Beiträge
SME Tonarm Frage
robertn am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  6 Beiträge
hörbare vibrationen am tonarm ??
echoschlaf am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  3 Beiträge
P70 Plattenspieler Tonarm Frage
Superingo1968 am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  12 Beiträge
Störungen am Tonarm
knippi am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176