Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage als Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
#Milla
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 13:12
Hallo,

ich bekomme in den nächsten Wochen einen Dual DTJ 301. Zurzeit habe ich eine Kompaktanlage (WEGA studio 3231 hifi) aus den 70ern mit entsprechenden Anschlüssen. Meine Frage ist, ob ich diese auch als Verstärker für den neuen Plattenspieler nutzen kann?

Schonmal vielen Dank!
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2013, 13:38
Hallo,

da ist doch ein Dual 1228 drin, das ist ein erheblich besserer Plattenspieler, der braucht evtl. ein bischen Pflege, aber sonst ein sehr guter Dreher!
Da ist der DTJ wirklich kein Vergleich...

Ansonsten: mit einem Cinch auf DIN-Adapter kannst Du ihn "hinten" anschließen.

Siehe Anleitung http://wega.pytalhost.com/3231/

Peter
Holger
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2013, 13:38
Wenn der Phono/Line-Umschalter auf Line gestellt wird, kann der Plattenspieler an einen AUX- oder auch Tape-In-Anschluß eingestöpselt werden, auch bei einer Kompaktanlage.
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2013, 13:42
Hallo,

der Wega hat sogar noch einen zusätzlichen Aux wie auch Phono-Eingang.... das Gerät war damals "Luxusklasse".

Peter
#Milla
Neuling
#5 erstellt: 03. Jan 2013, 13:47
Danke! Ja, habe auch lange an dem Wega festgehalten. Hab ihn aber schon mehrmals reparieren lassen, aber der plattenspieler funktioniert einfach nicht mehr richtig, leider. ich werd das mit dem adapter mal nachschauen, danke!
Holger
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2013, 13:57

8erberg schrieb:

der Wega hat sogar noch einen zusätzlichen Aux wie auch Phono-Eingang.... das Gerät war damals "Luxusklasse".


Cool - dann also erst auf Phono schalten und den Phonoeingang der Wega mal testen (der ist vermutlich richtig gut), und nur, wenn das irgendwie nicht funzen sollte, auf Line umschalten und per AUX rein.
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 14:30
Hallo,

was hat der eingebaute Plattenspieler denn?

Peter
#Milla
Neuling
#8 erstellt: 03. Jan 2013, 14:37
Ich habe ihn 2009 aus dem Keller meiner Oma geholt, wo er unter leider unter nassen, kalten Bedingungen ungeschützt gelagert wurde. Dann habe ich ihn und die Lautsprecher aufarbeiten lassen. Das Problem ist, dass das erste Lied auf der Platte gut läuft, beim zweiten Lied aber springt der Tonabnehmer nach 15-30 sekunden . Ich habe viele verschiedene Platten ausprobiert, die auf anderen Plattenspielern problemlos laufen. Immer dasselbe Problem. Habe auch das Gewicht verstellt etc. Die bei der Reparatur wussten auch nicht woran das liege könnte.
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2013, 14:43
Hallo,

also Grundeinstellung (Ausgependelt, Auflagekraft und Antiskating) hattes Du vorgenommen?Automatik funktioniert?

Die Höhe der Stellhülse wurde auch schon kontrolliert? Meist ist er der Schmutzpuckel...

Die heutigen Rundfunk- und Fernsehtechniker haben keine Ahnung mehr von "dem Gelump".

Wo wohnst Du (erste beiden PLZ) dann könnt ich Dir einen Fachmann nennen (der auch einer ist), der sich wohl das Gerät anschauen könnte.

Wie gesagt, in den allermeisten Fällen ist es nur Einstellungssache und Wartungsstau.

Peter
#Milla
Neuling
#10 erstellt: 03. Jan 2013, 14:53
Mein Vater meinte, dass das alles richtig eingstellt ist. Ich habe persönlich leider kaum Ahnung davon.
Eine Empfehlung wäre klasse, danke dir! Ich wohne in Köln.
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2013, 15:30
Hallo,

na ja, guck mal in die Anleitung (als erster Tip) und stell korrekt ein.

Wichtig ist das richtige Auspendeln des Tonarms !!! Der Tonarm muss bei abgesenkten Lift bei Auflagekraft und Antiskating 0 schweben!!! Auflagekraft und Antiskating je nach System und Nadel einstellen.

http://dual.pytalhost.eu/1228/

Ich send Dir für den Rest ne Privatnachricht

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual DTJ 301
brenal am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  2 Beiträge
Tonabnehmer-Upgrade für Dual DTJ 301 ?
Yumura23 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  15 Beiträge
Wega studio 3213 hifi mit Dual 1218
MaxBackstein am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Kompaktanlage?
am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  3 Beiträge
70er Kompaktanlage an Stereoverstärker
Brueckenspringer am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  19 Beiträge
Plattenspielerneuling - Dual DTJ 301 mit aktiv Lautsprechern?
Phihaase am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  27 Beiträge
Plattenspieler an Kompaktanlage anschließen wie?
oro am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  7 Beiträge
Dual DTJ 301 Tonabnehmer
harry2006 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung / Dual DTJ 301, Pioneer PL-990
khaosgott am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  50 Beiträge
Dual DTJ 301 - Nadel produziert eigenständig Ton
VinylNewbie am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedSilvia111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.961