Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Bandmaterial für AKAI 630D

+A -A
Autor
Beitrag
nick0815musik
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 19:12
Hallo,
ich nenne eine AKAI 630D Bandmaschine mein Eigen.
Welches Bandmaterial kann verwendet werden? Mir sagen diese Zollangaben nix. 1/2" oder 1/4" etc. wer kann mir helfen?
Habe eine 26,5 chm Spule mit Bandmaterial von AMPEX ersteigert, aber nicht darauf geachtet wie breit das Band ist, dachte es gibt nur eine Breite. Vom Bild her zu urteilen sah es gut aus, nun gab der VK den Wert 1/2" an. Nun weis ich nicht ob ich das richtige Band ersteigert habe :-/

Wer kann mir helfen? vielen Dank
max130
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2013, 07:06
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zur Bandmaschine.
Deine Akai läuft gewiss mit 1/4" Band, das ist die Standardbreite für den Heimgebrauch.

Breitere Bänder wie 1/2" oder gar bis zu 2" werde für Mehrspurbandmaschinen gebraucht.

Ich bin mit gebrauchten Bändern sehr vorsichtig geworden.
Wenn die Bänder nicht trocken genug gelagert wurden, kann die Leimschicht klebrig geworden sein.
Besonders Revox-Bänder scheinen betroffen zu sein ( siehe Tonband restaurieren ).

Es gibt noch neues Band z.B. bei Thomann ( Tonband ).

Viele Grüsse
Stefan
wiesodenn
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2013, 09:32
das ist natürlich mutig, sich eine 630 hinzustellen und nicht zu wissen, was drauf kommt

Aber das wurde ja jetzt geklärt. Das Standard-Band zu der Zeit war das Maxell UD, günstiger (und sehr stabil) bekommst Du auch Revox 601. Falls Dir mal ein TDK angeboten wird, kannst Du auch das nehmen, die sind ähnlich gut, wie die Maxell. Mit BASF habe ich persönlich kaum Erfahrung, da gibt es leider gute und schlechte Chargen, da fehlte mir immer die Muße, das zu verstehen.

Die Hardliner werden Dir jetzt eh raten, die 630 auf ein aktuell noch zu erhaltendes Band einmessen zu lassen. Bei höchsten Ansprüchen macht dies auch sicher Sinn. Für das erste Ausprobieren reicht es aber auch aus, eines der o.g. Bänder zu nutzen. Und da die Akai da eigentlich recht gut eingestellt sind, dürftest Du auch wenig bis keinen Unterschied zum Vorband hören.

Falls Du noch Bänder brauchst, schreib´ mir mal ne PM, ich sortiere immer mal was aus, weil ich zunehmend "Sortenrein" werden will und ich nutze seit Jahren nur gebrauchte Bänder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bandmaterial
FordPuma am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  6 Beiträge
AKAI X201D oder AKAI 4000 DS MK2
beeble2 am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  2 Beiträge
Welches System für Universum F2095
brokenkid am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  15 Beiträge
Welchen Plattenspieler für Akai AM55?
Cliff92B am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  14 Beiträge
Akai GX-75 Anleitung
nyc1972 am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Akai GX77 Problem
gto am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
Stecker Fernbedienung AKAI Tonbandmaschinen
bukongahelas am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
akai gx 75
narkose am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  4 Beiträge
AKAI AP-206 Plattenspieler
bunterhund1964 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  30 Beiträge
AKAI GX-75
KHW am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedscursch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.954