Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer PL-930

+A -A
Autor
Beitrag
reesearchme
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2013, 00:55
Einen wunderschönen guten Abend,

ich hätte hier einen wunderschön neu verpackten PL-930 von Pioneer, welchen ich gerne in den nächsten Wochen in betrieb nehmen wollen würde.
Eventuell haben von euch einige ein paar gute Tipps zu diesen bestimmten Modell. Ich meine gelesen zu haben das diesem Modell ein Pre-Amplifier spendiert wurde, aber auch etwas von Inkompatibilitäten. Gibt es dazu irgendwelche Berichte?

Freue mich über jede Meinung.

Grüße
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2013, 07:01
Interessant, grässliche Plastikoptik, aber innere Daten wohl gar nicht so übel.

Der Dreher kam mit einem MC System ab Werk. (Pioneer PC-3MC).

Sehr ungewöhnlich für MC Systeme, ein auswechselbarer Nadeleinschub. Ein Vorverstärker ist laut Aussagen im Netz eingebaut.

Das Pioneer System ist ein High-Output MC, der Dreher sollte im Prinzip also auch mit MM Systemen funktionieren.

Ansonsten verrät die Wartungsanleitung wahrscheinlich mehr.

http://www.vinylengine.com/library/pioneer/pl-930.shtml
reesearchme
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Mrz 2013, 11:13
Hey,

danke für die tolle Antwort. Bin kurz davor das Ding auszuprobieren, nur eine Sache scheint mir etwas komisch. Auf dem eigentlichen Plattenteller ragen drei Schraubenköpfe raus. das führt dazu dieser "PlattentellerGummi" nicht ganz plan aufliegt. Sind diese nur Transportschrauben oder funktioniert das ganze so?

Eventuell verdeutlicht dieses Bild mein Anliegen.
https://www.dropbox.com/s/3o4d909nvwbspfw/IMG_20130310_105438.png


Ich danke.

Beste Gr

Edit: Hat sich erledigt, danke


[Beitrag von reesearchme am 10. Mrz 2013, 12:25 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2013, 18:35
Das sollte transportsicherung sein, aber wenn die Drin ist dreht sich nix.
reesearchme
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Mrz 2013, 23:08
Genau, das war mir dann auch irgendwann mal klar.

Gibt es eventuell einen tipp wie ich das mit der Erdung anstelle wenn mein Reciver keine GND hat?
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2013, 02:06
Bei eingebautem Vorverstärker sollte das irrelevant sein und du gar Massekabel brauchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Nadel für Pioneer Pl-930!
reesearchme am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  15 Beiträge
Pioneer PL-335
Pommesrotweissmajo am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  16 Beiträge
HILFE! gesucht . [Anfänger] zu Pioneer PL-760 -
♪♫♪ am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  6 Beiträge
Pioneer PL-225 - Ja - Nein - Alternative ? !
Frusciante am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  2 Beiträge
Pioneer PL 880
senormonch am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  8 Beiträge
Einsteigerfrage zu Pioneer PL 516
Boombox85 am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  11 Beiträge
Pioneer pl-55x
Pionier94 am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  2 Beiträge
Fragen zum Pioneer PL-770
McKellogs am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  16 Beiträge
Antriebsprobleme....mein Pioneer PL 10
Angryagony am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  116 Beiträge
Pioneer PL-600 passender Tonabnehmer .
burningtiger am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied_/dossi/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.436