Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig Studio RPC 500 !

+A -A
Autor
Beitrag
the_conscious_newbie
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2013, 14:14
Sehr geehrte Freunde der Plattenkunst,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet und möchte mich schonmal im Voraus für eure Hilfe bedanken.

Ich bin ein absoluter Newbie und habe vor ein paar Tagen beschlossen meiner Leidenschaft , der Musik, eine Erweiterung in Form von Plattensammeln hinzuzufügen.

Während einer Wanderung durch den Dachboden meiner Oma fand ich zufälligerweise ein Gerät, einen "Grundig Studio RPC 500".
Befreit, angeschlossen, eingeschaltet, alles prima. Der Plattenteller drehte sich und in meinen Fingern kribbelte es.
Bei genauerer Betrachtung bemerkte ich jedoch, dass keine Nadel vorhanden ist.
Da ich jedoch, wie schon gesagt, absolut keine Ahnung davon habe, möchte ich euch um Rat bitten.
Gibt es für dieses Modell Ersatzteile, oder existieren multiple Ersatzteile?

Hier das ganze Gerät:
GRUNDIG Studio RPC 500

Und hier speziell die fehlende Nadel:
20130426_153523

liebe Grüße,
the conscious newbie
akem
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2013, 14:22
Interessant wäre das Ding, was da rechts neben dem Dual-Schild liegt: das ist der Systemträger mit dem Tonabnehmer. Ohne zu wissen, was das für ein Tonabnehmer ist, kann man Dir nicht weiterhelfen...

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2013, 14:27
Hallo,

also: was steht denn auf dem Gehäuse des Abtastsystems? Leider kann man das auf dem Foto nicht erkennen.

Ist es das System? http://dual.pytalhost.eu/systeme/DM95G_1.jpg

Dann gibt es zwar keine Original-Nadeln mehr, aber Nachbauten sind nach wie vor zu bekommen.

Hier schon mal die Anleitung zum Dreher (nicht wundern, für die Ausgabe mit GERADEM Tonarm, sonst das Gleiche):

http://dual.pytalhost.eu/1239G/

Ersatzteile für den Dreher sind kaum nötig, höchstens ein neuer Riemen, das ist kein Akt.

Peter
Holger
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2013, 14:27
Dürfte ein Shure sein, vermutlich M75...
the_conscious_newbie
Neuling
#5 erstellt: 26. Apr 2013, 15:00
vielen Dank für die Antworten!

Der Systemträger heißt "Shure DM95 Type G"
@ 8erberg : genau das ist es.

Kann mir jemand geeignete Nachbauten empfehlen?
Der Systemträger kommt an das Ende des Tonarms richtig?



lieben Dank,
the conscious newbie
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 26. Apr 2013, 15:12
Hallo,

ich hab Dir den Link zur Anleitung gegeben.

Da steht alles drin, auch das korrekte Auspendeln und Einstellen des Plattenspielers!

Nachbaunadel: http://www.ebay.de/itm//390404867246

Peter
the_conscious_newbie
Neuling
#7 erstellt: 26. Apr 2013, 16:27
Ahh hab ich ganz übersehen, danke!

So hab jetzt mal den Systemträger aufgesetzt und die erste "Testplatte" laufen lassen.
Ergebnis, ernüchternd. Man hört ein Brummen auf den Lautsprechern und sehr sehr leise den Plattensound, ebenfalls "eiert" die Platte (ist das normal?).
Der Radio funktioniert, auch ohne ein Brummen auf den Lautsprechern.

Könnte das an einem defekten Systemträger liegen oder an einer defekten Nadel?


the conscious newbie
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2013, 16:33
Hallo,

der Systemträger ist richtig "drin"?

Reinige auch mal die Kontakte am Tonarmkopf (Headshell), aus Silber sind die und das leitet zwar gut, aber läuft bei falscher Lagerung schwarz an. Zum Reinigen nehme Q-Tips und Spiritus.

Sitzt der Zentrierdorn richtig fest auf (wegen dem "eiern")?
Der Plattenteller ist vielleicht nicht richtig eingerastet.

Siehe dazu die Anleitung.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Studio RPC 500 läuft, aber kein Ton
Timbolake am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  7 Beiträge
Grundig Studio RPC 450 -> PC?
CutterSlade am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  10 Beiträge
Grundig Studio RPC 50. Hilfe
jb0602 am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  2 Beiträge
Grundig Studio RPC 400a & Dual 1239a
Grunpfnul am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
Grundig RPC 500 c an Receiver
abccba97 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  7 Beiträge
Grundig Studio RPC 450 Problem mit dem Plattenspieler
Dr.spez am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Grundig RPC 2000-2?
*SHiBbY am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  9 Beiträge
Grundig RPC 2000 als Plattenspieler tauglich?
simaueyr am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  7 Beiträge
Grundig Studio 2000
pilgerman am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  2 Beiträge
Grundig studio 2000 hifi
stefan28882 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.034