Kaufberatung: 400€/Nettes Design

+A -A
Autor
Beitrag
TheBest
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jun 2013, 10:01
Grüßt euch,

ich hoffe ich fall euch nicht auf die Nerven, aber ich bekomme mal wieder "kein Bein auf den Boden".
Ich Hätt gerne n Plattenspieler, das Budget beträgt 400€. Mein Verstärker hat leider keinen Phono-Eingang.

Gerne werden hier ja bsp. die Dual-Geräte empfohlen - allerdings gefallen die mir optisch einfach gar nicht.
Ich gebs ja zu und bin ehrlich: Neben der Musik soll das gute Stück auch "nett" aussehen. Zumal ich sosnt von meiner besseren Hälfte einen auf den Deckel bekomme...

Optisch gefallen tun ihr z.B.
- Pro-Ject Essential Premium/Phono USB
- Pro-Ject Debut III E (dann nat. mit Phono-Verstärker)

Also ganz stumpf gesagt: Die Pro-Ject Teile (natürlich immer schwarz )- immer so nett als "Fräsen" angepriesen.

Was gibt es denn an Alternativen, die gut klingen, gut aussehen und schwarz sind? Oder gibt es dafür inzwischen praktisch "keinen Markt" mehr?

Was gibts denn zum "RP-2000 MK3" zu sagen? Der ist Ihr zwar schon fast wieder zu "spacig", könnte man aber evtl. durchboxen?


[Beitrag von TheBest am 02. Jun 2013, 10:05 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2013, 10:14
Wenn, dann den Reloop. Da würde ich aber den RP-4000 nehmen, da bleibt dann noch genug Budget für einen Tonabnehmer.
TheBest
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2013, 10:25
Den hab ich auch schon im Auge.
Angenommen, der RP4000 käme mir ins Haus, was genau brauche ich denn "erstmal", was sollte ich denn da montieren?
der Reloop käme wohl auf 270€, dazu wohl 100€ für einen Phonoverstärker, sind wir bei 370...

Was noch, wenn ich frech fragen dürfte?
volvo740tius
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2013, 10:42
Hallo,

den Rest würde ich in eine elliptische Austauschnadel stecken, kostet um die 20€. Nennt sich ATN 3652E bzw. Dual DMS 251E. Die hört sich fein aufgelöster an, als die sphärische Nadel die mitgeliefert wird. LINK

Die gibts noch von einem Händler namens "Cleorec" in der Bucht, der ist aber bis 18.06. im Urlaub.

Gruß Thomas
Lateralus69
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jun 2013, 11:16
Warum die Project "Fräsen" sein sollen, erschließt sich mir nicht.
Das Brettdesign mag nicht jedermanns Sache sein, aber sie tun das,
was sie tun sollen. Im Endeffekt macht der Abtaster den Klang.
In meinem Bekanntenkreis befinden sich einige Project-Dreher, keiner
hat sich bis jetzt über schlechte Qualität beschwert.
Na ja, Project--Bashing ist nicht nur in diesem Forum sehr beliebt.
Lieber empfiehlt man totalen Neulingen Duals, die seit 30 Jahren nicht
mehr hergestellt werden. Die o.g. Projects taugen schon zum gut
Plattenhören.
woofer-66
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jun 2013, 11:40
Welchen du dir auch mal anschauen kannst ist der Audio Technica AT-LP120.

Der hat z.B. schon einen Phono-Vorverstärker integriert, sparste die Zusatzkosten.

Als System ist das bekannte AT95 verbaut, dürfte für den Anfang erst mal reichen.

Hier sehr günstig: http://www.ebay.de/itm/Audio-Technica-AT-LP120-USB-Plattenspieler-USB-Direktantrieb-System-AT95-ATLP120-/230981390526?pt=Plattenspieler&hash=item35c79050be
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2013, 21:06
@ TheBest:

Solange nur DU und nicht der Spieler " eins auf den Deckel bekommen " ist alles im Lot.

Evtl. könnteste bei einem Händler DEIN Wunschmodell in IHRER Lieblingsfarbe günstig fischen, da die Farbenvielfalt nicht jederMANNs Sache ist.

Oder umlackieren ?

MfG,
Erik
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 03. Jun 2013, 21:15

Lateralus69 (Beitrag #5) schrieb:
...Im Endeffekt macht der Abtaster den Klang.
In meinem Bekanntenkreis befinden sich einige Project-Dreher, keiner
hat sich bis jetzt über schlechte Qualität beschwert.
Na ja, Project--Bashing ist nicht nur in diesem Forum sehr beliebt.
Lieber empfiehlt man totalen Neulingen Duals, die seit 30 Jahren nicht
mehr hergestellt werden. Die o.g. Projects taugen schon zum gut
Plattenhören.


1. Trittschalldämpfung schlecht, das heißt das Teil muss am besten auf einem Regal betrieben werden das an der Wand befestigt ist, denn je nach Fußbodenbeschaffenheit können da entsprechende Klopfgeräusche aus den Boxen kommen wenn man während des Abspielvorganges an den Plattenspieler herantritt.

2. Null Bedienkomfort...

3. Der Vergleich mit dem 30 Jahre alten Dual....nun, das ist so wie wenn man vor 30 Jahren mit einem hochmodernen Auto gefahren wäre und heute gibts nur noch den Ochsenkarren.
Dazu kommt noch, dass die technischen Daten weitaus schlechter sind als bei so einem Gerät. Antiskating beim Pro-Ject? Ein Witz die Angelschnur. Teller abnehmen und den Riemen per Hand umlegen ist genauso ein schlechter Scherz...


Du kannst natürlich auch einen NEUEN Dual 505-4 kaufen (wird immer noch gebaut), dann weiß du was der Komfort kostet, nämlich weitaus mehr als der Pro-Ject. Das der 505 Anfang der 80er solide Mittelklasse war und 250 DM gekostet hat, und nun um die 500€ kostet liegt auch daran dass Plattenspieler kein Massenprodukt mehr sind. Dual baut in St. Georgen pro Jahr 10.000 bis 15.000 Plattenspieler...zu den Hochzeiten war das der Output von einer Woche...nicht umsonst war das der größte Plattenspielerhersteller Europas.
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 03. Jun 2013, 21:17
Technics SL-QD33 Vollautomat mit EPC30 und Jico SAS Nadel. Hätt ich grad im Angebot
TheBest
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Jun 2013, 16:44
Grüßt euch,

Sry an den Technics SL-QD33 - bestimmt ein gutes Gerät, aber nichts fürs (mein) Wohnzimmer.

Kurzum stehe ich derzeit noch immer bei wenigen Player, die zusagen. Gerade Reloop liegt da noch hoch im Kurs, etwas moderner vom Design - das ist schon besser

bsp.:
RP-4000 + Phonoverstärker + Nadel = 390€
Super Sache, genau um Budget. Gefällt mir schonmal sehr gut.

bsp2.:
RP-6000 + Nadel = 400€
Leicht über dem Budget, dafür sogar 2-Farbig zu haben. Ließt sich vom Spieler aber deutlich besser - hier spare ich mir den extra-Verstärker. Oder seh ich das falsch? .

@Wuhduh: Nein, nur ich bekomms über die Rübe - aber ich bin da recht empfindlich... ;-)

@woofer-66: Nette Idee, sieht optisch den Reloops sehr ähnlich. Allerdings lesen sich die rezensionen darüber alles, nur nicht gut?
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2013, 17:09
Der RP-6000 ist klar besser als die übrigen. Den bekommst du beim Musicstore als Retoure für 340€.
Einen extra Vorverstärker brauchst du beim 6000 nicht.


[Beitrag von Fhtagn! am 04. Jun 2013, 17:10 bearbeitet]
TheBest
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jun 2013, 17:22
Gut. Dann werde ich dies wohl mal meiner Holden vorführen. Bei 340€ bleibt sogar noch etwas Platz für n besseres System (Wobei, wenn ich das richtig sehe fehlt ja "nur" die Nadel.
Soweit schon einmal Top!
TheBest
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Jun 2013, 11:08
So, nach hin und her, ein RP-6000MK6 ist nun bestellt. Dazu ein Ortofon Arkiv...
Ich bin mehr als gespannt, fast hibbelig!

Danke euch für eure hilfe


[Beitrag von TheBest am 09. Jun 2013, 11:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler bis 400?
pg1609 am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  59 Beiträge
Kaufberatung für Plattenspieler (Budget: 400 ?)
Lib am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Budget: 400-500?
doom123 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler ohne Schnickschnack bis 400?
Absolem am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  32 Beiträge
Plattenspieler gesucht 400? und Verstärker
User93 am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  38 Beiträge
Plattenspieler - Neu bis max. 400?
Crashingnose am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  49 Beiträge
[Kaufberatung] Plattenspieler max. 400? (Klassiker)
Xaver-Kun am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  19 Beiträge
Plattenspieler bis 400?
c0epL am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  28 Beiträge
Täglich grüßt das Murmeltier
Charlie__brown am 13.03.2017  –  Letzte Antwort am 14.03.2017  –  61 Beiträge
Kaufberatung für Plattenspieler, Budget 300-400 Euro
elSalvadore am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedjoha43
  • Gesamtzahl an Themen1.389.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.549

Hersteller in diesem Thread Widget schließen