Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kaufberatung plattenspieler (+ zubehör?) < 400€

+A -A
Autor
Beitrag
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Apr 2012, 20:01
Hallo-

Ich würde mir gernen einen Plattenspieler kaufen, habe aber keine Ahnung von der Materie.
Ins auge gefasst habe ich (nach längerem Einlesen) die üblichen Verdächtigen in dieser Preisklasse:
(wichtig ist mir, dass es sofort verfügbare neue Geräte sind mit einigermaßen ansprechendem Design.)

Project Debut III Esprit (~350 Euro)
Rega RP1 (evtl auch mit Ortofon 2 M Red, könnt ihr mir da weiterhelfen was sich lohnt?)(~360 Euro)

Brauche ich dann dazu noch einen Phono Vorverstärker?
Was ist sonst so beim Kauf zu beachten, habt ihr vllt links zu guten Angeboten?

Bereits vorhanden ist:
Denon PMA-510AE
2x heco victa 701

Liebe Grüße und schonmal vielen Dank.
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2012, 21:02
Exakt diese Frage wird hier jeden Monat gestellt.
Es gibt hier also schon zig Antworten auf genau deine Frage.
Einfach mal die Suche bemühen.
Danke.

Gruß
Haakon


[Beitrag von Fhtagn! am 07. Apr 2012, 21:03 bearbeitet]
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Apr 2012, 21:22
Das ist mir durchaus bewusst, weshalb mich vor allem die Punkte:
Lohnt sich eine Ortofon 2 M Red? und brauche ich einen Vorverstärker? interessieren.
Auf die konnte ich durch die Suche keine Antwort finden.

/edit: ok, ich brauche wahrscheinlich keinen vorverstärker und deine meinung zu den beiden geräten kenne ich jetzt auch


[Beitrag von dotch am 07. Apr 2012, 21:59 bearbeitet]
iKorbinian
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2012, 22:09

Fhtagn! schrieb:
Exakt diese Frage wird hier jeden Monat gestellt.


Haakon hats bereits richtig gesagt. Das Thema gehört eigentlich geschlossen. Aber noch kurz zu deinem Anliegen:


Bei deinem Budget kannst du viel mehr rausholen, als einen Pappplattenspieler in der Rega und Project Klasse. Ich verweise dich auf die Suchfunktion mit dem Hinweis, dass es neben den Dauerbrennern Thorens und Dual noch andere Klassiker gibt, die durchaus gut spielen. Dann bleibt dir mehr Spielraum für ein System. Das Ortofon 2m Red ist ein System der unteren Klasse, zu dem ich nicht greifen würde. Hier im Forum könntest du gerade z.B. ein Ortofon VM silver gebraucht erstehen, das würde um einiges besser spielen
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2012, 22:57

Ich würde mir gernen einen Plattenspieler kaufen, habe aber keine Ahnung von der Materie.



Ich will nen project weil der so doll aussieht


Man sollte vielleicht mal ne "Sticky" Kaufberatung oder sowas machen.
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Apr 2012, 23:05
Der Grund warum Einsteiger zu einem Project tendieren ist wohl neben dem Aussehen auch, dass sie keine Ahnung von Gebrauchtgeräten haben und es neben dem Rega RP1 die einzigen Neugeräte sind zu denen man (positive) Reviews findet.
Das erleichtert den Einstieg eben. Aber danke trotzdem.


[Beitrag von dotch am 07. Apr 2012, 23:05 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2012, 23:10
Schwurbelpresse ist wohl das Problem, was diese Dinger können kann ein Reloop 2000 oder ein Dual DTJ 301 auch.

Aber die Geräte sind woh schon zu High-Tech.
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Apr 2012, 23:13
naja jedenfalls hab ich immer noch keine Ahnung was ich mir denn jetzt kaufen soll
bzw weiß ich nur, dass ich die genannten Geräte besser nicht kaufen sollte.


[Beitrag von dotch am 07. Apr 2012, 23:14 bearbeitet]
Janus525
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Apr 2012, 23:39
...mit einem gebrauchten und erstklassig gewarteten Plattenspieler bist Du besser dran als mit einem neuen Billigteil. Und wenn Du die schlichte Form des Project so toll findest nimm doch den hier... Frag´ aber erst die anderen was sie davon halten...

http://www.ebay.de/i...&hash=item5893043579

Viele Grüße: Janus...
Smoke_Screen
Stammgast
#10 erstellt: 08. Apr 2012, 00:22
Du solltest mindestens die Bedienungsanleitung deines Verstärkers studieren.
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Apr 2012, 00:38

Smoke_Screen schrieb:
Du solltest mindestens die Bedienungsanleitung deines Verstärkers studieren. ;)


das habe ich getan und aufgrund des MM Phono Eingangs geschlossen, dass ich bei einem MM Tonabnehmer System keinen Vorvertärker brauche.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2012, 01:48
Der Goldring da ist im Grunde genommen ein stark "vertunter" Rega P2 (Transrotor hat das glaub ich gemacht), der andere Tonarm der jetzt draufsitzt ist aber recht teuer, und immerhin gibts den Aluteller dazu. Wenn das Plattengewicht dabei ist könnte man über die 350€ reden.

Hat halt keine Geschwindigkeitsumschaltung aber ist deutlich ne Stufe über Debut III. Dran montiert ist ein OM. - Außerdem kostet der Riemen nicht diese Unsummen wie bei Project.

Wenns sowas in der Richtung werden soll dann ist das auf jeden Fall interessant.


naja jedenfalls hab ich immer noch keine Ahnung was ich mir denn jetzt kaufen soll
bzw weiß ich nur, dass ich die genannten Geräte besser nicht kaufen sollte.


Was soll der Plattenspieler könnnen und haben an Ausstattung?

Geschwindigkeitsumschaltung Ja/Nein
Endabschaltung Ja/Nein
Aufsetzautomatik Ja/Nein
Titelwahl?

Was für Musik soll gehört werden?


[Beitrag von Detektordeibel am 08. Apr 2012, 01:53 bearbeitet]
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 08. Apr 2012, 02:28
er soll platten abspielen können, "comfort funktionen" brauche ich nicht.

er steht offen in einem modern eingerichteten wohnzimmer, gutes aussehen schadet also nicht.

jedoch möchte ich nichts mehr selbst basteln/austauschen müssen, am liebsten wäre mir also ein neugerät mit garantie.
gute verarbeitungsqualität und leichte wartbarkeit wären also auch wichtig.

ich habe vor damit sowohl alte rock platten als auch aktuelle rock/pop/indie und hiphop sachen zu hören, also alles.

was haltet ihr vom mmf 2.2, der scheint ja (sogar hier im forum) immer ganz gut wegzukommen.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 08. Apr 2012, 02:33
Naja, ist auch ein Project, gegen den genannten Goldring kann der nicht anstinken.

Wie wärs mit nem Denon DPF 300 passend zu verstärker?

Technics 1210 zu hässlich?


[Beitrag von Detektordeibel am 08. Apr 2012, 02:34 bearbeitet]
dotch
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Apr 2012, 02:44
danke für die tipps.
den denon finde ich nirgends..
den technics habe ich mir schon genauer angeschaut, optisch ist er garnicht mein fall (jaja ich weiß..), denke ich würde mich auf dauer darüber ärgern, aber werde ihn mir mal in echt anschauen gehen.


[Beitrag von dotch am 08. Apr 2012, 02:51 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 08. Apr 2012, 03:04
8erberg
Inventar
#17 erstellt: 08. Apr 2012, 10:04
Hallo,

der Denon-Verstärker hat einen eingebauten Phono-Vorverstärker.

Ich würde mir überlegen was mir wichtig ist. Wenn es ein Gebrauchtgerät sein darf kommt man für die Kohle in einen Qualitätsbereich wo man bei Neuware eher in der Neu-Kleinwagenpreisklasse gucken muss....

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Zubehör zu Plattenspieler
strawberryfield's am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler/Preamp/Zubehör
Freetoast am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2014  –  14 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler um 400?
DaVizar am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  10 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler bis 400?
pg1609 am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  59 Beiträge
mal wieder. Kaufberatung Plattenspieler + Zubehör.
dkarDaGobert am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler 300, max 400?
michaha am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  16 Beiträge
Kaufberatung für Plattenspieler (Budget: 400 ?)
Lib am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Budget: 400-500?
doom123 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler um 400 Euro
obamer am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  29 Beiträge
[Kaufberatung] Plattenspieler max. 400? (Klassiker)
Xaver-Kun am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pro-Ject
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.817