Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon AU-310

+A -A
Autor
Beitrag
oli1965
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2014, 09:36
Guten Morgen,

ich habe da mal eine Frage.

Für mein Denon DL 103 das an einem Kenwood KD 7010 spielt, habe ich mir ein Denon AU-310 beschafft.

Dieses habe ich an den schaltbaren Phonoeingang meines Denon PMA 1500AE angeschlossen. Den Eingang hatte ich auf MM geschaltet.

Zu meiner Verwunderung hört es sich aber mit wie ohne AU-310 absolut identisch an!

habe ich etwas falsch gemacht oder mir nur zu viel erwartet?

VG
Oliver
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 31. Jan 2014, 11:37
Hi,

Du hast ihn aber schon auf "trans" geschalten?

LG Tom
oli1965
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jan 2014, 11:43
Hallo Tom,

ja, auf Trans habe ich ihn geschaltet.

VG
oliver
akem
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2014, 14:19
Bei "Trans" würde ich mal vermuten, daß das ÜT-Kästchen das, was vorne reinkommt, unverändert hinten wieder ausspuckt. Dann ist es auch nicht verwunderlich, daß es keinen Unterschied macht, ob das Ding im Signalweg ist oder nicht. Du mußt das "Trans" schon abschalten, damit der Übertrager in den Signalweg kommt.

Gruß
Andreas
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 31. Jan 2014, 14:53
Rein semantisch würde ich auch sagen, die Stellung "trans" leitet das Signal unbehandelt "durch","auf die andere Seite". ich sehe gerade, dass die andere Stellung mit "pass" deklariert ist, was man vielleicht mit "pass through" als "durchlaufen" fälschlicherweise deuten würde. "Pass" müsste aber hier beudeten, dass das Signal die entsprechende Schaltung "durchläuft" oder "passiert". Rein vom technischen Englisch wäre "pass" also, "to move or be transferred from one state or condition to another".

Also auf "pass" das ganze!

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 31. Jan 2014, 14:57 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2014, 14:56
Zwei Schalterstellungen, die das Signal beide unbehandelt durchleiten... Da bekommt der Begriff Transparenz doch gleich eine andere Bedeutung

Gruß
Andreas
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 31. Jan 2014, 15:10


Oh meine Güte, ich glaube es ist alles Quatsch, was ich geschrieben habe und die beiden ersten haben recht. "TRANS" heißt hier einfach durch den "Transformator" - eben weil das ganze Gerät "Transformer" heißt - und "PASS" eben "pass through" also am Transformator vorbei.

Ansonsten können gerne noch Vorschläge entgegengenommen werden



[Beitrag von Pilotcutter am 31. Jan 2014, 15:15 bearbeitet]
oli1965
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2014, 16:31
Ich hatte beides versucht.

Erst auf "trans" (also über den Transformator) und am PMA auf MM gestellt. Dann auf "pass" (am Transformator vorbei) und am PMA auf MC.

Kein hörbarer Unterschied
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 31. Jan 2014, 17:00
Hallo!

Wenn ich dich richtig verstehe hast du mit deinem Denon PMA 1500AE auf MC geschaltet kein hörbar unterschiedliches Ergebniss zu der Kombination Denon AU-310 mit auf MM geschaltetem PMA 1500AE ?

Das ist doch ein korrektes Ergebniss da der Denon AU-310 ein MC-Übertrager ist der das vom MC abgegebene Signal mit hohem Strom und geringer Spannung zu einer MM-gerechten Spannung mit wenig Strom hochtransformiert. Was soll denn da nicht stimmen?

Oder funktioniert der Denon AU-310 etwa nicht und du hast beidemale bei "trans" und "pass" beidemale auf MM ein viel zu leises Signal?

MFG Günther
tomtiger
Moderator
#10 erstellt: 31. Jan 2014, 17:04
Hi,

der MC Eingang vom Denon PMA 1500AE hat 100 Ohm, gibt halt keinen gewaltigen Unterschied zwischen 40 und 100 Ohm.

LG Tom
oli1965
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Jan 2014, 17:12
Hallo Günther,

wenn ich den PMA auf MM habe, dann auf "pass" schalte, ist das Signal wesentlich leiser.

Was mich verwirrt hat ist, wenn ich das DL 103 direkt über den MC Eingang des PMA anschliesse, höre ich keinen Unterschied als wenn ich das AU über MM anschliesse.

Grüße
Oliver

@
Tom

Ein wenig Unterschschied hatte ich mir schon erhofft.
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 31. Jan 2014, 17:23
Hallo!

Ach so, ja klar du hast dir wohl einen klanglichen Unterschied zu deiner verbauten MC-Stufe erwartet?

Nun du solltest wissen das ein guter Transistor-Kleinsignalverstärker zwar Meßtechnisch gesehen gegenüber einem Übertrager der das Signal begrenzt zwar die Nase vorn hat aber daß das gehörmäßig eigentlich nicht zu Buche schlägt da der Übertrager in Bereichen begrenzt bei denen schon längst kein Signal auf Schallplatten mehr gespeichert ist.

So ein Übertrager ist ein recht nützliches Teil wenn du gar keine MC-Option in deinem Entzerrer verbaut ist, ist aber eigentlich total überflüssig wenn man die MC-Option schon verbaut hat.

Am besten verkaufast du das Teil wieder so teuer wie möglich über Ebay.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 31. Jan 2014, 17:24 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2014, 17:25

oli1965 (Beitrag #11) schrieb:
Ein wenig Unterschschied hatte ich mir schon erhofft.


Welchen?
Was für Musik wurde gehört?

aloa raindancer
oli1965
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Jan 2014, 17:34
Hallo Günther,

ja, hatte mir da etwas mehr erwartet. Aber wenn es keine hörbaren Unterschied macht, kommt das AU wieder weg.

Danke erstmal.


@
Hallo raindancer

dachte das eventuell noch einer Klangliche Steigerung mit AU drin ist. Ist aber wohl nicht so.

Gehört wird quer durch den Gemüsegarten. Aber meist Prog-Rock.
Hörbert
Moderator
#15 erstellt: 31. Jan 2014, 17:55
Hallo!

Um eine klangliche Steigerung mit einem Übertrager oder überhaupt mit einem anderen Entzerrer zu erzielem muß das schon vorhandene Gerät entweder fürchterlich schlecht sein oder aber mit absolut unpassenden Eingangswerten versehen sein. Das ist beides bei deinem Denon PMA 1500AE jedenfalls nicht der Fall.

Eine recht drastische klangliche Steigerung hättest du beim Wechsel deines DL-103 gegen z,B, ein Benz-Micro ACE (L oder H) ganz sicher. Selbst gegen ein Goldring Eroica (L oder H) wäre diese Steigerung wohl schon sehr drastisch. Ja sogar ein AT-440 MLa dürfte hier eine deutliche Klangsteigerung bewirken.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DL 110 an Kenwood KD 7010
oli1965 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  24 Beiträge
Denon dl 103 r
Vinyl-2000 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  18 Beiträge
Denon DL 103
Tillimania am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
Denon DL 103 an TP90 auf TD325?
DrStrangelove am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  27 Beiträge
Creek OBH 9 + Denon DL-103 oder DL-160?
low-level-user am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  18 Beiträge
Compliance Denon DL 103
Kai_Muc am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  35 Beiträge
Denon DL 103 oder Ortofon?
Christian_Böckle am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  18 Beiträge
Denon DP-37F an Denon PMA-1510AE - "MC" oder "MM" mit AT 95E ?
schackchen am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  8 Beiträge
Denon DL 110
Zitrone82 am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
Denon DL 103 an Dual 704/721?
Infinum am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.011