Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler (Rega) in Holz einlassen - bedenklich?

+A -A
Autor
Beitrag
hnns
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2014, 10:10
Moin,

habe für mein Hi-Fi Kram ein Regal gebaut (s. Foto). Meinen Rega RP 2 habe ich direkt im Holz eingelassen (mit etwas spiel). Nun habe ich das Gefühl dass der Motor in letzter Zeit etwas schwächer geworden ist (dauert bei 33 ein bisschen bis der Motor auf der richtigen Geschwindigkeit ist). Kann es sein, dass das ganze Vorhaben nicht so eine gute Idee gewesen ist oder ist das Zufall?

Wäre toll wenn mir jemand mit etwas mehr technischen Know-how seine Einschätzung geben könnte. Besten Dank.

Schrank oben

image
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 08. Mrz 2014, 10:26
Hallo!

der Rega hat einen simplen Sincronmotor den so etwas nicht beeinflussen kann, die längere Hochlaufzeit dürfte schlicht und ergreifend auf einen zu schlappen Riemen zurückzuführen sein. Eventuell ist mal Zeit für neues Lageröl und einen neuen Riemen?

MFG Günther
hnns
Neuling
#3 erstellt: 08. Mrz 2014, 10:54
Alles klar. Danke für den Hinweis. Der tt ist erst zwei Jahre alt, aber ich werde dem mal nachgehen. Vermutlich finde ich hier entsprechende Anleitungen? Oder hast du vielleicht einen Link zur Hand?

Ein schönes WE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega Plattenspieler Planar 2
Jerzu am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  3 Beiträge
Der Rega Plattenspieler Thread
DeCan am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  193 Beiträge
Rega Tonarm Befestigungsmutter
einweg am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  11 Beiträge
Rega auf Rega Wandbefestigung
ductreiber am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  2 Beiträge
"Größe" von Netzteilen bedenklich?
Kuddel_aus_dem_Norden am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  18 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Umbau Rega/Nad 533
Hennes am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  7 Beiträge
Erfahrungen Rega P2
pjotre am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  32 Beiträge
Erfahrungsbericht Rega P5
Cosimo_Wien am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  32 Beiträge
MM-Tonabnehmer mit Holz-Gehäuse
Alpha78 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedne0rafr
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.592