Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 505-4 mit OMB 10 ersteigert, was ist zu beachten?

+A -A
Autor
Beitrag
SmoothR
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2014, 12:24
Hallo an alle Freunde der Unterhaltungstechnik

Wie bereits oben beschrieben habe ich, m.M.n., relativ günstig einen Dual CS 505-4 geschossen (ein Händler bei mir hätte ein Thorens 318 MK3 im Angebot, der würde aber locker das 2 bis 2,5 fache kosten mit einem Stanton epoch 2 Tonabnehmer )

Ich hoffe zuallererst, dass der Plattenspieler sicher den Transportweg übersteht.
Der Verkäufer ist zwar ein Laie hat mir aber soweit zugesichert das alles funktioniert, natürlich habe ich nochmals alle wichtigen Sachen erfragt.
Da ich mittlerweile seit mehr als 15 Jahren "Plattenabstinent" bin möchte ich mich gerne erkundigen, was ich für den Anfang alles benötige.
Soll ich gleich mal einen Kundendienst durchführen inkl. Justierung? Was müsste ich anschaffen, damit mir das Gerät lange Freude bereitet?

Was ist bei dem CS505-4 Klangmäßig noch zu machen? Ich habe gehört, das OMB 10 ist etwas stumpf im Klang? Das Audio Technica AT-95e würde sich angeblich besser anhören? Wäre natürlich fantastisch, gibt es aktuell für 29,90 inkl. Nadel bei nadel.de!!!
Was ist sonst noch zu machen (natürlich preislich im Rahmen). Ich habe gelesen eine Gummimatte für den Teller würde schon etwas bringen.
Wie ist es mit der Auflage, ich habe ein Rack mit Glasböden...?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich freue mich wie Bolle auf den Plattenspieler!!!
Schonmal vielen vielen Dank für eure Antworten.

Beste Grüße!
Toko70
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Mrz 2014, 12:48
Hi,
ich würde erst mal schauen, ob nach dem Versand noch alles heil ist.

Dann eine Platte drauf und hören, ob die Nadel noch ok ist (Verzerrungen?).

Wenn alles passt, einfach Platten hören!

Falls Dir der Klang dann nicht gefällt, kannst Du dich ja nach einem neuen TA umschauen.

Sonst würde ich an diesem Dreher nichts ändern, der ist gut genug und das ganze Tuning-Gedöns ist rausgeschmissenes Geld. Leg das Geld lieber in Platten an!

Grüße
SmoothR
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2014, 13:16
Hi Toko70,

danke für deine Antwort.
Aber wie sieht es aus mit "Kundendienst" Pflegemittel, Zubehör etc.?
Da benötige ich doch mit Sicherheit noch das ein oder andere?

Gruß

PS: Der Plattenspieler kommt in OVP


[Beitrag von SmoothR am 27. Mrz 2014, 13:22 bearbeitet]
Toko70
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mrz 2014, 13:28
Schau mal hier:

http://wegavision.pytalhost.com/dual.html

Dort findest Du einige Infos über den 505-4.

Den Antriebsriemen kann man noch tauschen, wenn der schon älter ist.

Für eine Generalüberholung musst Du dann schon den Dreher auseinander nehmen.

Dann sind eine Nadelbürste, eine Carbonbürste für die Platten und evtl. ein Singlepuk noch sinnvoll.

Und eine Knosti zum Plattenwaschen! Ist überhaupt das Wichtigste! ;-)

Wenn die Mechanik noch einwandfrei funktioniert, musst Du sonst nichts machen. Eventuell noch Glas- und Essigreiniger zum putzen.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2014, 14:45
Hallo,

sag dem Versender er soll auf jeden Fall den Plattenteller abnehmen und die Transportsicherungsschrauben lösen, hochziehen und wieder festdrehen wie auch das System und das Gegengewicht demontieren.

Sonst ist totalschaden vorprogrammiert!!!!

Justieren musst Du so oder so den Tonarm (auspendeln), der Rest passt schon.

Gönn dem Dreher eine bessere Nadel wenns dransitzt (OM20, keine Nachbaunadel). Damit klingt der Plattenspieler dann schon wie ein "großer", und auf jeden Fall erheblich besser als ein AT95E.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 27. Mrz 2014, 14:46 bearbeitet]
SmoothR
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mrz 2014, 16:10
Hallo 8erberg,

danke für die Info.
Ja das habe ich dem Versender bereits gesagt.
Habe ihm auch nochmals aus der BDA inkl. der Grafik alles mitgeteilt was er zu beachten hat.

Okay, die dazugehörige Schablone habe ich bereits ausgedruckt.

An die OM20 habe ich auch schon gedacht, die liegt aktuell bei 130€ und die OM10 bei 35€ ?!?
Kann das sein?

Gruß!


[Beitrag von SmoothR am 27. Mrz 2014, 16:16 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2014, 18:11
Hallo,

ja, leider. Der Unterschied ist aber schon beachtlich: bei der 10er Nadel einfach nur ein kleiner Splitter in Metall gefasst, die 20er Nadel ist ein nackter Diamant in Kristallrichtung, also schon andere Klasse.

Noch besser: http://zum-shop.de/D...er-T4P_p12356_x2.htm

brauchst nur die Nadel davon, sieht optisch gewöhnungsbedürftig aus, ist aber sehr gut und passt auch hervorragend zum Dual-Tonarm.

Peter
SmoothR
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mrz 2014, 18:25
Danke für den Link.
Also einfach nur Nadel austauschen und den Tonabnehmer... an die Wand hängen...
oder die Nadel gleich mit TA: Ortofon OMB 20 / OMB20 Tonabnehmer.
Was ist den an dem Digitrac 300 SE / 300SE Tonabnehmer T4P anders, besser?
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2014, 18:32
Hallo,

die Digitrac-Nadel hat einen Fine-Line-Schliff, löst also feiner auf. "Digitrac" ist der Vertriebsname, hergestellt wurden die Systeme auch von Ortofon, daher passt der Nadeleinschub auch.

Warum willst Du einen neuen Generator kaufen? Der ist bei OM5 - OM40 eh der gleiche, nur eben der Nadeleinschub mit der Nadel ist unterschiedlich... auch ist der Digitrac-Body äusserlich zwar völlig anders, aber die "inneren Werte" passen überein.

Peter
SmoothR
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mrz 2014, 19:52
Hi!

Danke für die Info, gut zu wissen.

Der TA-Nadel Kombi kostet fast genau so viel, wie die Nadel selber, deshalb würde ich de Kombi kaufen.
Beim Digitrac ist es ja das selbe?
Müsste ich bei dem Digitrac TA neu justieren, oder hast du genau das mit "innere Werte" gemeint?

Gruß und Danke für deine Hilfe!
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 27. Mrz 2014, 19:57
Hallo,

den Digi-Trac Tonabnehmer hat T4P statt 1/2 Zoll..... da liegt zwar ein Adapter bei, aber es geht doch auch einfach....

Peter


[Beitrag von 8erberg am 27. Mrz 2014, 20:23 bearbeitet]
SmoothR
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mrz 2014, 19:59
Okay, also nur die Nadel

Schönen Abend und beste Grüße!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS-505/4 ! - AUDIOPHILE CONCEPT
Zidane am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  40 Beiträge
Tonabnehmer für Dual CS 505-4
Baltazar-1959 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  14 Beiträge
Dual 1218 vs. Dual CS 505-4
Bromtatan am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  12 Beiträge
Allgemeine Fragen Dual CS 505-3
Thomas3103 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  3 Beiträge
Dual CS 505-4 welches System?
kokiyo am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  4 Beiträge
Dual CS 505-4 Rechter Kanal brummt
odmc am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  42 Beiträge
Dual CS 505 defekt?
pinkrobot am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  3 Beiträge
Dual CS 505-4 läuft nur wiederwillig an
stuntman__mike am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  18 Beiträge
Einganskapazität OMB 10 / Dual CS-455-1
andej1 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  4 Beiträge
Frage zu Dual CS 505-4
tenhagenx am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.687