Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler bis 40cm Breite - Was gab es?

+A -A
Autor
Beitrag
unterberg
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jun 2014, 18:48
Ich suche einen Plattenspieler bis 40cm Breite.

Die Technics Tangential-Modelle in 31,5cm Breite sind mir bekannt (suche ich auch hier im Forum).

Was hat es da noch gegeben?

Antriebsart und Preis sind nebensächlich, aber natürlich keinen Platikschrott auflisten.

Freue mich über eure Empfehlungen!


Gruß Frank
pe66
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jun 2014, 20:10
Hallo Frank,

eigentlich alle Dual - Reibräder mit Ausnahme von 1219 und 1229 haben die "mittlere" Platine, passen in die "kleinen" Zargen von Dual und haben dadurch deutlich weniger als 40cm in der Breite.
Einen DD gibts auch noch von Dual mit kleiner Platine, den 491.

Auch von PE gibts da einiges.

Gruß Peter
unterberg
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jun 2014, 20:21
Hallo Peter,

die Konsolen CK2, CK6 und CK17 haben alle eine Breite von 42cm.

Es ist schwierig, DUALs mit mittlerer Konsolengröße in den kleinen Zargen zu finden.

Gruß Frank


[Beitrag von unterberg am 04. Jun 2014, 20:32 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2014, 20:37
Der Thorens TD 150 hat in der orig. Zarge knapp weniger als 400 mm Breite.
pe66
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jun 2014, 20:45
Hallo Klaus,

die kleinen Konsolen bei Dual hatten 36cm, siehe:

http://dual.pytalhost.eu/1972/1972-06.jpg

und dann gabs da noch den 430 mit 31cm:

http://dual.pytalhost.eu/1974/dual74-04.jpg

Kleine Konsolen mit brauchbaren Hauben gibts für deutlich weniger Geld als die Großen, oft hängt das "defekte" Chassis wie ein 1214, 1224, ect mit drin.
Da einen 1019 oder 1218 eingebaut, nen ordendlichen TA drunter und fertig ist der "High - End Schreck"

Gruß Peter
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 05. Jun 2014, 01:40
Die MIDI-Größe gab es bei einigen Japanern:

Sony
Fisher
Sanyo
Pioneer
Kenwood

und auch bei deutschen Unternehmen bzw. Handelsketten, die unter eigenem Label Geräte vertrieben, damit die Hifi-Türme " komplett " waren.

Bei Plattenspielern mit Drehtonarmen ist konstruktionsbedingt wegen dem Schwenkbereich des Gegengewichtes ein Mindestmaß erforderlich.

MfG,
Erik
unterberg
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jun 2014, 08:38
So ist das, wenn nach optischen Gesichtspunkten gesucht werden muss. Es geht ums Wohnzimmer, und da hat meine Frau ein gewichtiges Wort mitzusprechen.

Die Nachteile eines dann oft kürzeren Drehtonarms (-> tangentialer Spurfehlwinkel) sind mir bewusst, daher zunächst die Suche nach einem Tangentialplattenspieler. Die DUALs mit der mittleren Platine sind ein guter Kompromiss, und vor einem Reibradler habe ich keine Angst. Gut gewartet, rockt der doch ganz beträchtlich.

Die ELAC-Zarge AZ70 ist leider 410mm breit. Einen Miracord 50H habe ich sogar hier.

Dann muss noch die Zarge schwarz sein. Eine nussbaumfarbene oder weiße Zarge umzulackieren, wäre für mich ein Frevel.

Als 14jähriger habe ich mit einem ELAC 818 angefangen. Die schmale Zarge würde passen, und in schwarz gab es die auch. Vielleicht kehre ich zu den Wurzeln zurück?

Gedanken über Gedanken...

Gruß Frank


[Beitrag von unterberg am 05. Jun 2014, 08:40 bearbeitet]
boozeman1001
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2014, 14:31
Also ne schmale Nussbaum-Zarge von nem defekten 1214 ORDENTLICH umzulackieren empfinde ich nicht als Frevel.
Die gibt es wie Sand am Meer. Da würde ich den schon vergeschlagenen 1019 reinstecken oder auch einen 1218.
Mach Dir wegen des Spurfehlwinkels keine Gedanken. Bei mir läuft der 1019 mit einem Denon DL 110 und da sind (korrekte Montage vorausgesetzt!!) keine Verzerrungen zu hören.
Beim 1218 mit Dual M20E ebenfalls nicht.
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2014, 18:11
Nabend !

Mönsch, uff meen Jedechniz izz Ferlaß :

Pioneer PL-3000 und andere

... muttu nach unten scrollen !

Vielleicht könnte Siamac zu dem Gerät etwas sagen ?

MfG,
Erik
unterberg
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jun 2014, 18:19
Hallo Erik,

gab es die auch in schwarz?

Gruß Frank
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 05. Jun 2014, 20:47
Ich bin mir sehr sicher, daß es ihn passend zu den anderen Midi-Geräten der 3000er-Serie nur in silber gab. Ich habe aber nicht weiter nachgeforscht.

MfG,
Erik
Viper780
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2014, 21:22

unterberg (Beitrag #7) schrieb:

Die Nachteile eines dann oft kürzeren Drehtonarms (-> tangentialer Spurfehlwinkel) sind mir bewusst, daher zunächst die Suche nach einem Tangentialplattenspieler.


da gibts doch viele, vorallem von Technics, Mitsubishi, Sanyo, JVC,... die alle sehr kompakt waren und top spielen.
Wieviel willst du ausgeben und auf was legst du so wert?

lG
Daniel
unterberg
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jun 2014, 21:43
Hallo Daniel,

meinen Ausgangsbeitrag gelesen?

Gruß Frank
Viper780
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2014, 10:37
Ja hab ich, aber meine Erfahrung sagt mir das jeder finanzielle Grenzen hat - auch sagst du zwar das du danach suchst, aber ich frag mich dann warum du dann noch weiter schaust.
unterberg
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jun 2014, 13:30
Ich habe noch keinen Plattenspieler in der Breite gefunden, daher suche ich weiter nach konkreten Modellen und in den einschlägigen Kleinanzeigenmärkten.

Da ich dem Versand gegenüber misstrauisch bin, wäre es schön, im Umfeld von 59494 Soest Angebote zu erhalten.

In diesem Thread geht es mir aber nur darum, über entsprechende Modelle der verschiedenen Hersteller informiert zu werden.

Eine preisliche Obergrenze habe ich nicht angegeben, weil ich davon ausgehe, dass Gebrauchtgeräte bis 40cm Breite nicht zu High-End-Geräten zählen und daher preislich überschaubar bleiben.

Gruß Frank
Viper780
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2014, 15:24
Ein SL-15 zB wirst du kaum unter 300€ bekommen wahrscheinlich eher über 500€, auch die SL-7 und SL-10 sind da gesucht. Kommt halt immer drauf an wo du dich bewegen willst. Ich kenne genug leute denen 100€ für einen gebrauchten Plattenspieler zu viel ist und andere die erst bei 800€ zum schauen anfangen.
unterberg
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jun 2014, 15:28
Danke für deine Infos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Plattenspieler bis Max. 42 cm Breite gesucht
David.L am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  32 Beiträge
plattenspieler bis 300?
dasberserkertier am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  8 Beiträge
Plattenspieler bis 150 ? (gebraucht)
age.ef am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  12 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 200?
Pommes89 am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  7 Beiträge
Plattenspieler bis 400? gesucht
Blue_Gun am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  48 Beiträge
Einsteiger Plattenspieler bis 250?
machineskull am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  36 Beiträge
Plattenspieler bis 500 ?
fabimue22 am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  15 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis 300 ? ?
kurvenjaeger am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler bis 200?
kallekenkel am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedChardt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.352