Neue Nadel steht etwas schief

+A -A
Autor
Beitrag
Mongoo
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jun 2014, 13:44
Neues System gekauft
Eben gekommen und optisch überprüft
Die Nadelspitze steht gerade drin
nur ist die ganze nadel etwas links versetzt zum Träger

Man schaut von unten drauf auf das System
Nadel steht Optisch senkrecht zur Rille - ist ja ok
Aber die ganze Nadel steht auf 11 Uhr anstatt 12 Uhr übertrieben im System
Nicht ganz so wild aber man siehts mit blosen Auge
eine andere das gleichen Typs hats nicht

Fehler oder?
akem
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2014, 14:32
Du meinst, der Nadelträger steht schief?
Würde ich umtauschen lassen.

Gruß
Andreas
Mongoo
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jun 2014, 14:44
nadel

Bild

is nicht viel


[Beitrag von Mongoo am 21. Jun 2014, 14:47 bearbeitet]
bouler1
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jun 2014, 14:47
Welcher TA?Acutex 412 STR?

BG Helmut
ParrotHH
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2014, 15:02
Tja, neu sind die Acutex halt nicht, eher ein paar Dekaden gut im Lager abgehangen. Und da sind einige Wanderpokale unterwegs. Ich hatte zwei Stück davon. Angeblich ja totale Ausnahmen.

Acutex 412 STR Oben

Acutex 412, 2. Versuch

Ich bin geheilt von diesem NOS-Schrott.

Parrot
Mongoo
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jun 2014, 16:15
ja die 412 er
sandmann319
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2014, 16:27
@mongoo

sende das Photo an den Händler mit einer kurzen Beschreibung
und bitte um Austausch des Systems,

Wahrscheinlich bekommst du dann ein neues zugesandt und das jetzige kanste auch behalten.

Wurde bisher so gehandhabt.

Gruß Gerd
Mongoo
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jun 2014, 17:50
Eine andere ist drin
Nun siehts so aus
seitwaag

Ich denke ich muss tiefer mit der Nadel oder?
Dreher ist ein Sanyo TP x 3
Vorher war ein At 3400 Body mit 10205 Nachbaunadel drin
Das ist auf jeden Fall niedriger - gut nen mm
Mongoo
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jun 2014, 18:18
nadel
sandmann319
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2014, 19:05
@Mongoo

ja, der Tonarm sollte bei aufgelegter Platte (180gr.Platte) waagerecht sein,
bei normalen Platten fällt er dann ein klein wenig zum TA hin ab.

Gruß Gerd
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2014, 20:04
Hallo, wer trotz dieser Antibeispiele weiterhin sowas kauft, ist ein Maso-Optimist und hat nichts besseres zu tun, als diese öden Teile durch Europa zu schicken. Saggisch doch: Hurra -> Geld gespart + Nerven geschont.

Selbstverständlich wird reklamiert !

@ Gerd:

Ein Tonarm braucht nicht immer zwangsläufig möglichst waagrecht sein. Der Nadelwinkel ist wichtiger, denn das Wiedergabeverhalten kann durch Änderung des Abtastwinkel merklich verändert werden. Dazu gibt es sehr viele nachvollziehbare Beiträge im Web.

MfG,
Erik
sandmann319
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2014, 20:16
Hallo Erik,

und genau hier liegt ein Problem beim Acutex,
stimmt der Winkel nicht, reagiert das Acutex mit irren Verzerrungen bei S. u. Z. Lauten.
Habe ich selber erlebt, darum lieber etwas tiefer legen.

Gruß Gerd
Mongoo
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jun 2014, 21:28
Hab jetzt vom System oben schräg hinten bei den Steckern gut 1mm abgeschliffen
So kommt die Nadel weiter runter und nun steht die Nadel besser da
Bild mach ich morgen
Aber das Teil klingt echt Hammer zur at95 Nachbaunadel
sandmann319
Inventar
#14 erstellt: 22. Jun 2014, 09:28
@Mongoo

kannst du den Tonarm an der Tonarmbasis nicht in der Höhe verstellen?

Kennt jemand den Sanyo TP x 3 und kann dazu etwas sagen?

Abschleifen des Systemkörpers ist ja nun nicht gerade der beste Weg.
Mongoo
Stammgast
#15 erstellt: 22. Jun 2014, 09:39
Nicht einstellbar
Hab das Servicebuch sogar da


[Beitrag von Mongoo am 22. Jun 2014, 09:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel schief - Ortofon Vigor
6C33C am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Hilfe meine Nadel ist schief!
abq23 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  3 Beiträge
Nadel schief - selbst richten?
Osyrys77 am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  12 Beiträge
Plattenspieler - Nadel schief - Einfluss
rkb am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  4 Beiträge
HILFE! NEUE NADEL; AUFLAGEGEWICHT??
electricxxxx am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  5 Beiträge
Nadel schief, Sound geil: Problem?
kosmonaut_75 am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  23 Beiträge
Einspielzeit neue Nadel oder SAS Nadel erkennen ?
DerSascha78 am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  12 Beiträge
Neue Nadel für Lorenz Goldtruhe
Batoutofhell am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  2 Beiträge
Denon Dl 103r Nadelträger schief/defekt?
dreieinsvier am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  8 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer!
Poerger84 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKiges
  • Gesamtzahl an Themen1.368.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.190