Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual Plattenspieler kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
sandmann319
Inventar
#1 erstellt: 15. Sep 2014, 09:54
Hallo Leute,

was haltet ihr von diesen Drehern und die verlangten Preise?
Wäre das für mich eine Alternative zu meinem Thorens?

Link1

Link2

Link3

Gruß Gerd


[Beitrag von sandmann319 am 15. Sep 2014, 09:57 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2014, 10:32
Hallo,

ich würde den 621 im Auge behalten.
Allerdings sind die Preise sehr sportlich.
Es ist davon auszugehen, daß die Geräte noch einer Inventur bedürfen.
Beim 621 sollte man auch darauf achten, daß der Schwabbel vom Tonarmgewicht noch frei schwingt. Wenn er leicht runterhängt ist das ok. Das kann man nachjustieren. Nur sollte die dort befindliche Feder nicht abgebrochen sein.
Von daher ist eine in Augenscheinnahme sehr ratsam.

Die aufgerufenen Preise wären ok, wenn:
Steuerpimpel neu
Kondensatoren getauscht
entharzt und neu geschmiert
keinen Plumslift
Schwabbel hängt frei

Das kann man auch alles selber machen. Der 621 ist in der Beziehung ein recht gutmütiger Geselle, rudimentäre Kenntnisse im Gebrauch eines Schraubendrehers und Lötkolbens vorausgesetzt.
Einen zu wartenden Spieler sollte man im Versteigerungsverfahren für 30-60 Euro bekommen.
Alternativ würde ich mich auch im Dual-Board umschauen oder dort anfragen. Die Jungs und Mädels wissen meistens was sie tun und die Preise sind eigentlich immer fair.

Bei dem Gerät aus Marl hat die Haube starke Kratzer, außerdem wird ein Versandpreis von 7 Euro aufgerufen, was mich vermuten läßt, daß der Verkäufer keine große Ahnung vom Verpacken solcher Geräte hat (siehe auch neutrale und negative Bewertungen).

Gruß Evil
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2014, 10:58
Hallo Gerd,

warum suchst Du nach dem "exotischen" Thorens nun einen "exotischen" Dual?

Ein quarzgesteuerter direkt getriebener Dreher mit SME kompatiblen mittelschweren Tonarm, wo Du die massenhaft billig verfügbaren Headshell einfach abnehmen kannst, wenn Du an (massenhaft passenden) Tonabnehmern oder Nadeln was machen willst/musst, müsste doch für deine Probleme die weitaus bessere Möglichkeit sein.

Dann kannst Du z.B. auch eine solche Lehre verwenden:

Technics Überhanglehre für Tonarme mit SME-Anschluß

http://www.ebay.de/i...rue&ops=true&viphx=1

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Sep 2014, 11:41 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#4 erstellt: 15. Sep 2014, 11:36

außerdem wird ein Versandpreis von 7 Euro aufgerufen


Achtung! Die Versandkosten sind bei Ebay mittlerweile vorgegeben. Als ich im Sommer einen Plattenspieler eingestellt hatte, wollte ich auch das tatsächliche Porto berechnen, aber ich konnte lediglich einen Maximalbetrag (kategorieabhängig) von 7 € angeben. Vom Ebay ist es natürlich ein geschickter Schachzug: Aus Käufersicht sind die Versandkosten auch bei schwereren Artikeln recht gering und damit konkurrenzfähig und andererseits sind die Anbieter bei Festpreisangeboten dazu gezwungen, die tatsächlichen Versandkosten in die Verkaufspreise zu kalkulieren, womit dann auch Ebay daran mitverdient.
sandmann319
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2014, 11:42
@Tywin

müsste man erst einmal klären was für dich dabei ein Exot ist.

Meinst du z.B.so einen?
Link

dann zeig mir doch einige Technics bis 120,-€ die nicht halb kaputt sind.

Gruß Gerd
boozeman1001
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2014, 11:47
Der 621 ist schon ein wirklich guter Dreher, keine Frage.
Und billig (30-60 €) bekommt man die mittlerweile auch nicht mehr, allerdings stimme ich Evil zu, dass bei den aufgerufenen Preisen zumindest eine grundsätzliche Wartung gemacht worden sein sollte.
@Tyvin: der 621 ist doch nun alles andere als exotisch. Das ist ein grundsolider DD mit einem wirklich guten Tonarm. Schwachpunkt ist bei dem lediglich das von Evil schon angesprochene Schwabbelgewicht.
Ich wäre allerdings sehr vorsichtig mit dem Versand. Die meist ahnungsfreien ebay-Verkäufer stecken das Ding so wie es ist in nen flatterigen Karton und verschickens dann mit Hermes (den m.M.n. übelsten Paketschmeißern in der Branche). Dann kommt natürlich nur Splitterplastik an.
Was ich beim 621 nicht mag, ist die Zarge mit der merkwürdig geformten Plastikwanne. Kann man aber bspw. gegen eine Zarge vom 601/124x tauschen.

Mein Tipp: entweder von jemandem kaufen, der sich mit dem Versand auskennt (mal ne Suchanfrage im Dual Board starten?) oder warten, bis einer in der Nähe auftaucht, den man vorher besichtigen und testen kann.
Wenn noch nix dran gemacht, ist der Knallfrosch eigentlich immer fällig, Plumpslift kommt auch gerne mal vor, Mechanik natürlich verharzt. Beim Schwabbelgewicht muss man Glück haben und eines erwischen, was noch einstellbar ist. Seltener ist das Pitch-Poti pflegebedürftig. Die Motoren sind unauffällig und brauchen eigentlich nie eine Wartung.
Wenn er aber läuft (z.B. mit einem Dual DMS 242E) ist das ein ganz ausgezeichneter Dreher!

Grundsätzlich ist der 1246 auch nicht schlecht, quasi der kleine Bruder des Spitzen-Wechslers 1249.
Allerdings ist der auch gerne etwas zickiger was die Automatik betrifft. Wenn da nicht alles tip-top geschmiert und eingestellt ist, funktioniert die Automatik nicht zuverlässig. Der Arm ist der gleiche, wie beim 621, allerdings ohne das Schwabbelgewicht. Da er als Wechsler ausgeleget ist, ist m.W. die Armbasis etwas höher, als beim 621, was einen etwas größeren VTA ergibt. Sollte in der Praxis aber kein großes Problem darstellen.


[Beitrag von boozeman1001 am 15. Sep 2014, 11:53 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2014, 11:49
Wäre so einer mit TP4 nicht besser für mich?
Link

Gruß Gerd
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2014, 11:57

müsste man erst einmal klären was für dich dabei ein Exot ist.


Der "Exot" sollte sich schon aus der nicht gegebenen SME Kompatibilität des Tonarms ergeben.


Meinst du z.B.so einen?
Link


Das ist ein Riementriebler.


dann zeig mir doch einige Technics bis 120,-€ die nicht halb kaputt sind.


Warum muss es ein Technics sein, nach dem jeder schaut? Es gibt zig andere Label unter denen solche Dreher vertrieben wurden.

Ich habe vor ein paar Monaten aus den Kleinanzeigen meinen Saba für 50€ in einem guten Zustand gefischt und meinen Technics SL2000 habe ich vom Händler für knapp über 100€ erstanden.

Wenn man daran Interesse hat, einfach die örtlichen Kleinanzeigen im Auge behalten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Sep 2014, 12:07 bearbeitet]
boozeman1001
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2014, 12:01
Ob der besser für DICH wäre, weiß ich nicht.
Er ist jedenfalls nicht schlecht, aber sicher nicht besser, als ein 621.
Wobei ich 77€ schon recht happig finde. Und optisch wäre es auch nicht mein Fall. Technisch unkompliziert sind die Dinger jedenfalls.
Allerdings ist die Auswahl der Nadeln / Systeme eher eingeschränkt, da T4P.
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2014, 12:14
Hallo Gerd

Ich habe den Dual 704 - für mich ist das aus dem Hause Dual die erste Wahl. Ausgereifter Direkttriebler, aber ohne Vollautomatik und damit eine Fehlerquelle weniger. Sehr guter Tonarm, auch punkto Tonabnehmer kann man sich da dank den schönen Dual-Wechselsystemträgern schön ausleben (das Acutex STR412, das Du ja selber hast, geht da prima!).

Der 704er kostet allerdings etwas mehr als der 604/621. Wenn Du einen ohne Tonabnehmer suchst kannst Du aber zum guten Preis fündig werden. Ich habe meinen übrigens hier aus dem Forum.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 15. Sep 2014, 12:15 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2014, 12:16
Hier ein Beispiel:

Hitachi Plattenspieler HT - 463

http://kleinanzeigen...-172-9454?ref=search

Hier ist die Haube nicht mehr prickelnd:

FISHER Direct Drive MT-6321

http://kleinanzeigen...-172-7520?ref=search
sandmann319
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2014, 13:25
Ich weis ich Nerve, trotzdem
Was ist von diesen zu halten?

Grundig

Hitachi
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2014, 14:19
Bei Privatverkäufen - dazu mit Vorkasse ohne PayPal und per Versand - sitzt man an einem recht kurzen Hebel.

Ansonsten gefällt mir der augenscheinliche Zustand des Hitachi ganz gut und das Gerät hat auch keine - möglicherweise problematische - Automatik.

Beim Grundig sieht und liest man nichts zur Haube. Hier ein Thema zu diesem Gerät:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-12501.html

Warum aber nicht Quoka, Hood, Ebay-Kleinanzeigen usw. in deiner Gegend durchsuchen und das Gerät vor Ort anschauen/anhören und dann bezahlen/abholen?


[Beitrag von Tywin am 15. Sep 2014, 14:20 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#14 erstellt: 15. Sep 2014, 15:10
@Tywin

hellst du mich wirklich für so Dumm?

natürlich habe ich bei den anderen Plattformen schon gesucht,
nur nützt es mir nichts das ich nahezu in der Mitte von Deutschland wohne
um dann 200 und mehr Kilometer für eine Strecke fahren soll.

Gruß Gerd
dertelekomiker
Inventar
#15 erstellt: 15. Sep 2014, 15:53

Tywin (Beitrag #8) schrieb:
Der "Exot" sollte sich schon aus der nicht gegebenen SME Kompatibilität des Tonarms ergeben.

Vorausgesetzt, dass der Threadersteller lediglich einen Plattenspieler betreiben will, bietet der Dual mit den TK-Grundplatten die gleiche Flexibilität.
Wuhduh
Inventar
#16 erstellt: 15. Sep 2014, 16:46
@ DrNice:

Ebay - Versandkosten:

Angebotsform ändern
" falsche " Rubrik verwenden
Spedition-/Sonderversand auswählen
Angebot aus fadenscheinigen Gründen vorzeitig beenden

Alles bekannte Tipps und tausendfach bewährt !

@ Kai:

Spediteure in meinem nahen Umfeld benehmen sich alles sehr gesittet. Wissen also nicht, wie ein eckige Bowlingkugel aussieht.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#17 erstellt: 16. Sep 2014, 12:17
Hallo,

Dual = Exot? ähmmmm..... zu der Zeit hatte Dual einen Marktanteil in D von über 40 %...

Peter
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2014, 12:24

Dual = Exot? ähmmmm..... zu der Zeit hatte Dual einen Marktanteil in D von über 40 %...


In Deutschland. Und in Deutschland hatte Thorens auch einen hohen Marktanteil. Im Vergleich mit den weltweit bis heute verkauften Drehern nach SME-Standard sind das aber Exoten.
dertelekomiker
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2014, 12:34
Das mag ja sein. Aber den SME-Standard kann ich mir an die Backe putzen, wenn ich nicht auch ein und dasselbe System mit verschiedenen PS unterschiedlicher Hersteller (aber eben mit SME) betreiben will. Wenn ich allerdings verschiedene Systeme schnell und unkompliziert an nur einem Dreher betreiben möchte, dann bietet SME gegenüber den TK-Trägerplatten von Dual null Vorteil.
8erberg
Inventar
#20 erstellt: 16. Sep 2014, 12:59
Hallo,

na ja, das halte ich auch für ein Gerücht, in den USA lag der Marktanteil auch noch Ende der 70er Jahre bei über 18 %.

Ich merke sehr oft, dass der Prophet im eigenen Land nix gilt, so galt Dual in den 70ern bei einigen Leuten hier in D als "Bazarware" - zu einer Zeit als sie alle Vergleichstest in den USA gewonnen und Geräte wie geschnitten Brot verkauft haben.

Im Prinzip hat der sinkende Wert des US-Dollars das Geschäft ruiniert - der japanische Yen war noch kräftig unterbewertet (wie heute der chin. Yüan) und so konnten die Japaner das Geschäft machen.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual Plattenspieler Preise?
switch_on am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  18 Beiträge
Thorens TD 325 Spieler - was haltet ihr von den ??
Daniel-22 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  4 Beiträge
Thorens-Preise
pha am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  7 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Frage Plattenspieler Preise
Tim(e)achine am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  21 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Dual / Denon / Thorens
ElToro71 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  21 Beiträge
Was haltet ihr von diesem Plattenspieler?
buchleser am 18.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  9 Beiträge
Alternative zu Thorens TD 3001
p_w am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  23 Beiträge
Was haltet ihr vom neuen Thorens
FunkySam am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  24 Beiträge
Thorens vs. Dual
gorgohr am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Fischer&Fischer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.525