Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 496.Überarbeitung

+A -A
Autor
Beitrag
vladi89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2014, 13:03
Hallo liebe Gemeinde,

nachdem ich jetzt schon tagelang in diversen Foren unterwegs war und immernoch keine Antworten gefunden habe, hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann

Ich habe kürzlich im Keller einen alten Plattenspieler von meinem Vater gefunden, den Dual CS 496. Da der Plattenspieler ewig rumgelegen hat, sah er furchtbar aus. Ich habe ihn nun komplett gereinigt, alle Kontakte mit Kontaktspray gesäubert und neue Cinch-Köpfe angelötet. Auf die Kontakte für den Tonabnehmer habe ich mit etwas Isoprop gesäubert.

Dennoch treten ein paar Probleme auf, zu der ich eure Meinung brauche:

1) Die Zarge in der der Spieler sich befindet, hat keinen Boden. Wirkt sich das irgendwie negativ auf den Spieler bzw den Klang aus???
Falls ja, was für einen Boden und vorallem, wie kann ich da einen Boden einbauen??? Kenn mich da leider garnicht aus. Die Zarge besteht aus Plastik und Pressspan. An den Rändern sind Gummifüße montiert.

2) Nur etwas aus Neugier ^^: Beim Plattenspieler lagen zwei Tonabnehmer: Das TKS 49 S und das TKS 60 E. Ich könnte von einem bekannten für beide die Nadeln DN 145 S (TKS 49) bzw DN 152 E oder 155 E (TKS60). Welche Kombination würdet ihr vorziehen???
Der Tonarm ist ein ULM 45 S.

Vielen Dank im Vorraus für die Mühe


[Beitrag von vladi89 am 15. Sep 2014, 16:18 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2014, 17:48
Hallo erstmal,

also mit deinen Bezeichnungen ist wohl einiges Durcheinander,

aber zunächst : ob da ein Boden dran ist, oder nicht, wirkt sich wenig bis gar nicht aus.

Er sollte eh separat stehen und nicht auf Verstärkern oder anderen Geräten obendrauf. Nur dann gäbe es wohl negative Auswirkungen.
Die Zarge ist normalerweise mit brauner Presspappe am Boden (wie die billigen Rückwände von Schränken) versehen, diese einfach passend schneiden und drunterkleben.
Also der Tonabnehmer heißt Warscheinlich : ULM 45S (nicht der Tonarm)

für den gibt es auch noch Nadeln, welcher von den Nadeln deines Bekannten passt musst Du probieren. Prinzipiell ist die Nadel mit der größten Zahl die "Beste" (155E)
Wenn Du sie problemlos "draufschieben" kannst ist alles ok.
Von hier aus optisch gesehen sollte sie passen.

gruß


[Beitrag von highfreek am 15. Sep 2014, 17:54 bearbeitet]
vladi89
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Sep 2014, 18:33
Viel Dank für die schnelle Antwort

Ja, sry...ich meinte natürlich einen ULM-Tonarm. Hab da etwas über die Stränge geschlagen ^^

Das mit der Presspappe hört sich gut an.
Hast du vielleicht noch einen Tipp wegen de Füße? Gerade steht der Spieler einfach auf der Zarge.

Kann mir jemand zudem kurz sagen, was das ist???
Ist mir vorhin aus dem Spieler rausgefallen und ich finde es nciht in der Bedienungsanleitung

Was ist das?
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2014, 03:38
Ne kenn ich nicht, kann aber nichts wichtiges sein, sonst würde ich es wohl kennen.

Füße nimm, wenn gar nichts da ist, halt Möbel filz . Aber Geräte Füße gibt es auch in EBAY .

gruß
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2014, 05:50
Hallo,

die ULM-Systeme von Ortofon haben alle den gleichen Generator.

Damit man an "hochwertigen Systemen" keine billigen Nadeln (oder umgekehrt) setzt sind diese mit kleinen Plastiknupsis versehen, die genau in eine "Codierung" am Generator reinpassen (so eine kleine Nut).

Man braucht nur vorsichtig den Nupsi entfernen - schon passt die Nadel.

Aufpassen beim Unterschied zwischen 496 mit ULM 1. Generation und TKS-Befestigung: die Befestigungen sind nicht kompatibel, die Generatoren sind allerdings gleich.

Peter
vladi89
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Sep 2014, 12:32
Super....werds ausprobieren!!! Danke

Diese kleine Plastikscheibe ist mir aber immernoh ein Rätsel....wenns aber nix Wichtiges sein soll, kann ich sie ja mal aufbewahren und schauen, ob demnächst irgendwas kaputt geht ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual Plattenspieler CS 630 Q
sarfish am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  11 Beiträge
Dual CS 430 Plattenspieler
Pioneer_Freak am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  6 Beiträge
Dual Plattenspieler CS 5000 Bedienanleitung
Nadja11 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  3 Beiträge
Dual CS 1224 Setup
thscplgst am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  10 Beiträge
Dual CS 410 Inbetriebnahme
Otmkoin am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  4 Beiträge
Dual CS 504 restaurieren?
AlterSack57 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  19 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 505-3
Franjo311 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  12 Beiträge
Dual CS 1214 Tonarm
mercury2000 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  3 Beiträge
Dual CS 521 - DIN - Cinch
Thunderclap555 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  17 Beiträge
Netzteil für Dual CS 455
littlegirljr. am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hama

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.982