Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS-X75 ohne Gegengewicht!

+A -A
Autor
Beitrag
Okadah
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2014, 16:47
Ich habe einen Sony PS-X75 ersteigert, optisch sehr gut erhalten, aber leider hat der Verkäufer, ob nun aus Unwissenheit oder mit Vorsatz, vergessen zu erwähnen, das das Gegengewicht nicht nicht vorhanden ist. Lediglich das /8satzgegengewicht war Teil der Lieferung und somit ist der Plattenspieler, soweit ich das einschätzen kann, nicht zu gebrauchen.
Hat jemand von Euch eine Ahnung ob und wo ich so ein Gegengewicht erhalten kann oder denkt ihr auch, das es eher sinnlos ist, danach zu suchen?

Gruß von einem der sehr frustriert ist:(
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2014, 12:25
Hallo,

dann setz Dich doch bitte mit dem Verkäufer in Verbindung.
Falls der Verkäufer das Gerät als voll funktionsfähig beschrieben hat, würde ich bei einem fehlenden Gegengewicht reklamieren und versuchen den Kauf rückgängig zu machen.
Vielleicht hat er einfach vergessen es in den Karton einzupacken. Im schlimmsten Fall war es im Karton, wurde übersehen und mit diesem entsorgt. Das wäre bitter.

Gruß Evil
Okadah
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Sep 2014, 12:32
Wow....du machst deinem Namen alle Ehre Würde er noch im Karton sein, übersehen und mit dem Ding entsorgt worden....nicht auszudenken, das wäre echt übel!
An dieses Szenario habe ich bereits gedacht und den Karton sorgfältig durchsucht, alles abgetastet und geschüttelt, leider ohne Erfolg.
Ja, ich habe bereits den Verkäufer kontaktiert und gebeten, den Kauf rückgängig zu machen, nur leider erhalte ich bislang keine Antwort.

Könntest du dier vorstellen, den Biotracer Tonarm mit ausschließlich dem Zusatzgegegewicht zu betreiben?

Gruß, Alexander
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2014, 16:34
Hallo,

ich habe zwar schon an 2 Sonys rumgebastelt, aber nicht mit Biotracer.
Wenn du den Tonarm nur mit dem Zusatzgewicht ausgependelt bekommst, würde das reichen.
Als Notlösung könnte man das Zusatzgewicht noch beschweren. Dem Tonarm selber ist es wohl egal wie und wo die Gewichte sitzen (zB Unterlegscheiben aus dem Baumarkt mit doppelseitigem Klebeband ankleben). Aber das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders.

Zum X60 und dem verzögerten Absenken des Tonarms. Das ist ein Feature im manuellen Betrieb, so eine Art Kindersicherung. Der Tonarm senkt erst ab, wenn sich der Teller dreht.
Im Automatikbetrieb sollte die Verzögerung nicht auftreten.
Das kenne ich auch von meinem Sony FB20F
Dazu auch:
http://www.vinylengine.com/library/sony/ps-x60.shtml
Dort ist es nochmals beschrieben (Seite 29).

Was du allerdings mit " Lift bewegt sich unsanft und sehr schnell aufwärts" meinst, kann ich nicht nachvollziehen. Hier wäre wichtig, daß der Lift sich langsam absenkt und nicht runterplumst. Die Lift Aufwärtsbewegung ist natürlich schnell. Falls der Lift plumst, würde ich mir das zutrauen. Silikonöl zum bedämpfen habe ich da.
Es ist allerdings recht aufwändig und nicht in einer Stunde zu schaffen. Bei Sony hab ich diese Prozedur noch nie gemacht, nur bei Dual Drehern.
Falls du eine Möglichkeit hast, mir den Dreher nach Köln zu bringen, würde ich mir das mal anschauen. Eine Efolgsgarantie kann ich dir allerdings nicht geben. Ich bin kein Profi.

Gruß Evil
Okadah
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2014, 17:00
Der PS-X60 ist wieder verpackt und geht am Montag wieder zum Verkäufer retour.
Was den PS-X75 angeht, so stellt sich der Verkäufer stumm und reagiert nicht:(
Das Zusatzgewicht alleine hebt dden Tonarm zu weit hoch, egal in welcher Einstellung, er ist für Systeme ab 8g gedacht. Es sieht aus wie ein Stempel, der Gewindestab wird in das Tonabnehmerrohr eingeführt.
Ich habe zwar ein 8g schweres System, das ist aber an einem Pro-Ject verbaut und ich möchte zu Versuchszwecken ungern umbauen.
Weiterhin hat sich herausgestellt, das beim PS-X75 die verzögerte Wiedergabe bei Nadelkontakt mit dem Vinyl aufgehoben ist. Also noch ein kleines elektronisches Problemen dazu:(

Es ist schon nervig!

Gruß und Danke, Alexander
kaizersosse
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Sep 2014, 16:39
Hast du den Dreher über E Bay ersteigert?
Dann würde ich den Verkäufer darüber informieren, dass du,
falls er sich zu der Sache nicht äußerst, einen Fall eröffnen
wirst. Hast Du mit Paypal bezahlt? Wenn ja, wird das Geld
erstmal eingefrohren, bis der Fall geklärt ist.
Viel Hoffnungen würde ich mir aber trotzdem nicht machen,
aber einen Versuch ist es wert.
Viel Glück!
Okadah
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Sep 2014, 16:52
Nein, leider über Überweisung und Fall ist auch geöffnet. Ja, große Hoffnung habe ich auch nicht. Der einzige Trost ist, das ich den x75 nun als Materiallager benutzen kann, bzw umgekehrt, da er bis auf das fehlende Gewicht in wesentlich besserer Form ist. Nur wenige Gebrauchsspuren, gut erhaltene Optik.
Ich könnte das Tellerlager inkl. Achse austauschen lassen oder etwas ähnliches.
Ich habe mit einem Techniker der Firma ETUS in Karlsruhe gesprochen und der sagte mir, das es schon Möglichkeiten gibt am Lager etwas zu machen. Er erwähnte etwas von Spiegel und das er nicht glaubt, das die Achse das Problem sei, da sie aus Stahl gefertigt und schon etwas mehr aushält.
Wie auch immer, ich habe mich mit dem Gedanken, den x75 zu behalten angefreundet und mache das Beste daraus und wer weiß, vielleicht gibt es eine Alternative zum Gegengewicht. Die defekte Elektronik im X75 würde ich dann evt. irgendwo richten lassen. Eine Idee im Bonner Raum?

Gruß, Alexander
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2014, 17:13
Hallo,


Nein, leider über Überweisung


Käufe per Vorkasse mit Überweisung - womöglich noch von Privat - sind mit maximal möglichem Risiko verbunden. Ich mach so etwas nur bei sehr kleinen Beträgen, die ich bei Überweisung innerlich abschreibe.

Bei größeren Beträgen kaufe ich nur Ware gegen Cash oder per PayPal mit Versicherung.

Die allgegenwärtigen Warnungen - in der Presse, von der Polizei usw. - nicht per Vorkasse mit Überweisung zu bezahlen, beruhen auf tagtäglichen Betrügereien. Ich habe damit auch beruflich zu tun und denke mir dabei immer meinen Teil.

VG Tywin
Okadah
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Sep 2014, 19:29
Du hast sicher Recht, Abe rim Eifer des Gefechts habe ich wohl nicht weiter darüber nachgedacht, bzw nicht auf mein Bauchgefühl gehört.
Ein ganz normaler, mit sehr guten Bewertungen, Verkäufer und einem guten seriösen Angebot wie mir schien, zumal er alle Zahlungsarten angeboten hat. Ein Betrüger oder Angebot mit vorsätzlich verschwiegenen Mängeln würde wohl kaum jemand machen und dann per PayPal die Bezahlung akzeptieren, das wäre in seinem Sinne kontraproduktiv!? Aber ja, kriminelle Energie ist keine Garantie für logische Handlungen:)
In diesem Fall war eine Bezahlung mangels Deckung über PayPal nicht möglich und es war auch nicht absehbar, das ich den Zuschlag erhalten würde.
Wie schon gesagt, ich versuche jetzt das Beste aus der Situation zu machen, lerne aus den Fehlern und hoffe auf Rettung der schönen Plattenspieler.
Hast du schon mal einen PS-X65/75 in "live" gesehen, arbeiten gehört? Er ist wunderbar, großartige Technik, tolle Optik und alles geht mixmäuschenstill, einfach wunderbar..............wenn er denn geht!

Gruß aus Bonn, Alexander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-X75 Grammo
füchsli am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Sony PS-X75 auf Hochglanz
quadral2000 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Sony PS11 Tonarm Gegengewicht
thorenser am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  3 Beiträge
Sony LX-PS 1 ohne Masse - Brummen
Boochie am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  12 Beiträge
SONY PS-LX350H Plattenspieler ohne Verstärker Nutzen?
1ogin am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  7 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-212
pipi3460 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  5 Beiträge
Sony PS -X555ES --- erstaunlich gut
raphael.t am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  5 Beiträge
SONY Plattenspieler PS-B80 wegwerfen ?
sproeber am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  5 Beiträge
Fragen zu Sony PS-3300
Pedarius am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  2 Beiträge
SONY PS-T15 rutscht über Platte
kama60 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.283