Aus Zwei mach Einen!

+A -A
Autor
Beitrag
Okadah
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2014, 20:33
Ich suche einen , wenn möglich, erfahrenen HiFi Bastler, der aus meinen beiden Sony PS-X75/65 ein Gerät macht.
Grundlage dieses Vorhabens ist: Beim x65 ist ein Lagerschaden vorhanden und wahrscheinlich nicht oder nur sehr schwer zu reparieren, beim x75 fehlt das Gegengewicht und der Biotracer ist ohne dieses Gewicht nutzlos.
Deshalb mein Gedanke, den Tonarm vom x65 an den (optisch weitaus besser erhaltenen) x75 zu montieren.
Ich selber bin nicht in der Lage diese Operation durchzuführen und suche daher jemanden, der diese Aufgabe, selbstverständlich gegen Bezahlung, für mich erledigt!?


Gruß aus Bonn, Alexander


[Beitrag von Okadah am 14. Okt 2014, 20:59 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2014, 20:46
An Deiner Stelle würde ich die Telefonnummer nicht so öffentlich schreiben...
Helfen kann ich Dir leider nicht, da ich aus der Münchner Umgebung bin, aber lösche in Deinem eigenen Interesse Deine Telefonnummer hier

Gruß
Andreas
Okadah
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2014, 21:01
Danke Andreas! Ich liege mit Grippe im Bett und bin wohl etwas neben der Spur.
Du wäret aber grundsätzlich in der Lage solche Arbeiten auszuführen?

Gruß
akem
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2014, 21:22
Versuchen könnte ich's theoretisch. Ich kenne die zwei Modelle aber nicht und kann in keinster Weise beurteilen, ob die jeweiligen Baugruppen von Lager und Tonarm kompatibel und 1:1 austauschbar sind.

Gruß
Andreas
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2014, 11:57
Gedankenspiel:

Wäre es vielleicht möglich, wenn man Maße und Masse des Gegengewichts kennt, sich sowas beim Metallbauer drehen zu lassen? (Kostenfrage???)
Die Einstellung der Auflagekraft müßte dann wohl per Waage ermittelt werden.

Gruß Evil
Okadah
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Okt 2014, 12:32
Hi Evil, kann dir jetzt erst antworten, liege mit Grippe im Bett.
Der Gedanke ist gut und ich hatte bereits mit ihm gespielt, nur leider finde ich bislang keine Darstellung, Skizze oder nur ein Foto von dem Gegengewicht. Alles was ich an Bildern finden konnte, zeigt nur das Zusatzgegegewicht.
Die Auflagekraft und Antiskäting erfolgt elektronisch über den Biotracer, das ist ja mit eine Besonderheit des x75.
die Lösung mit einem Nachbau wäre mir selbstverständlich auch lieber als eine Konfusion der beiden Geräte, zumal ich nicht ausschließen kann, das das Lager des x65 noch gewartet&gerettet werden kann. Die Firma ETUS Landgraf inKarlsruhe wäre bereit, sich der Wach einzunehmen, doch dazu müsste ich ihn leider mit DHL verschicken!!!!!!:(

Gruß, Alexander
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2014, 20:06
Hallo,

hast Du schon mal in die Service Unterlagen geschaut.?
Bei vinylengine findest Du die Serviceanleitung und dort eine Explosionszeichnung des Tonarms auf Seite 27.
http://www.vinylengine.com/library/sony/ps-x75.shtml
Dann könntest Du eine Suchanfrage starten um jemandem mit einem x 75 zu finden, der das für dich ausmißt und wiegt.
Am besten noch ein detailliertes Foto vom ist Zustand des Tonarms posten. Ich vermute mal daß es das viereckige Teil (weight balance) ist welches fehlt.
Den Schaft kann man ja rausdrehen und das Gewindemaß messen lassen. Der Schaft scheint 7mm zu haben, da die Unterlegscheibe auch 7mm hat.

Sollte sich hier niemand melden, gibt es noch andere analoge Foren wo man nachfragen könnte.

Gruß Evil

PS: den X 65 könnte ich mir mal anschauen. Hab so eine Reparatur noch nie durchgeführt, würde mir das aber zutrauen, wenn man an das Tellerlager so einfach rankommt, wie es mir das Service manual suggeriert und vom Aufbau so ist, wie im Wega Lösungsansatz beschrieben.
Bei Interesse PM.


[Beitrag von evilknievel am 16. Okt 2014, 20:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Vorverstärker an einem Plattenspieler
pstubner am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  2 Beiträge
Vergleich zwischen zwei alten Plattenspieler
Andy@wire am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  15 Beiträge
Thorens TD 160 MKII ? ?Ich mach es zu meinem Projekt?
MAG63 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  8 Beiträge
ZWEI PLATTENPIELER AN EINEN PHONO EINGANG??
LoopDeeLoOp am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  14 Beiträge
Zwei Hinterlassenschaften von Drehern
HI-FIDELCHEN am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  5 Beiträge
zwei dreher parallel schalten?
hangman am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  24 Beiträge
TP 21 zwei Gewichte?
RobbyBobbyGroggy am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  15 Beiträge
Zwei Plattenspieler - ein Verstärker - Anschluss ?
Hopkin am 18.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  16 Beiträge
Lautstärkeunterschied zwischen zwei MC-Seiten?
Twiller am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  4 Beiträge
Vorverstaerker mit zwei Phono-Eingaengen
nuzz am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMortenson
  • Gesamtzahl an Themen1.368.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.149