Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega RP1 + NAD PP2/Sound nur auf einer Box

+A -A
Autor
Beitrag
Bruno1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Nov 2014, 14:08
Hallo,

mein System besteht aus einem Rega RP1 (neu gekauft), NAD PP2 (gebraucht gekauft), Onkyo TX-SR607 (4 Jahre alt) und Nubert Nubox 381 (3 Jahre alt). Heute hab ich die gerade erworbenen Komponenten (NAD PP2 und Rega RP1) angeschlossen und habe nur auf einer Box den Sound vom Plattenspieler.

Über den Denon DCD 720AE bekomme ich auf beiden Boxen Sound, also schließe ich die Boxen als Fehlerquelle aus. Den NAD PP2 habe ich am VCR/DVR und am CBL/SAT Eingang vom Onkyo probiert, allerdrings gab das keine Veränderung. Den Onkyo würde ich aber auch eher als Fehlerquelle ausschließen.

Die Kabel habe ich mehrfach überprüft und der NAD PP2 ist auf MM-Systeme geschaltet.

Wie kann ich weiter die Fehlerquelle suchen? Gibt es eine Möglichleit den RP1 oder PP2 auszuschließen?

Das ist meiner erster Plattenspieler, daher bitte genaue Tipps geben

PS: Beim spielen der Platte ist direkt am Plattenspieler ein Ton zu hören (also der jeweilige Song). Ist das normal?
Albus
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2014, 14:57
Tag,

als Probe des RP1 schlage ich vor: RP1 direkt an AUX des Onkyo TX-SR607, den Bassregler auf Maximum, den Höhenregler auf Minimum stellen, die Lautstärke muss weiter als bei Normalbetrieb gewohnt geöffnet werden. Zweckmäßig eine bekannt laute Platte verwenden. Zu beobachten ist, ob die Wiedergabe aus beiden Kanälen erfolgt oder - wie vorher - nur aus einem Kanal. Beim Befund "Aus beiden Kanälen", dann ist der RP1 in Ordnung; wenn aber nur aus einem Kanal, dann muss der RP1 genauer untersucht werden.
Wenn der RP1 in Ordnung ist, dann ist der NAD zu untersuchen.
Dass beim Abspielen ohne Ton unmittelbar am Plattenspieler leises Musik-artiges zu vernehmen ist, ist Folge der mechanischen Anregung von Tonabnehmergehäuse und Tonarm, beide eben annähernd unbedämpft.

Freundlich
Albus
tomtiger
Moderator
#3 erstellt: 20. Nov 2014, 15:12
Hi,

tausche die beiden Kanäle vom Plattenspieler am NAD PP2. Wenn dann der andere LSP nicht geht, liegt es am Rega, wenn immer noch der selbe LSP nicht geht, war es der NAD. Dann noch den NAD am selben Anschluss probieren, wie den Denon, dann hast Du den Verursacher.

LG Tom
akem
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2014, 15:17
Daß man direkt von der Nadel einen Ton hört ist normal. Die Nadel schwingt ja und versetzt die Luft drumrum in Bewegung.
Zum eigentlichen Problem. Nimm mal ein Cinchkabel und stecke es anstelle des Plattenspielers am Eingang der Phonostufe an. Stelle die Lautstärke am Receiver auf einen sehr niedrigen Wert. Dann gehst Du her und berührst den Stift am anderen Ende des gerade angesteckten Cinchkabels mit den Fingern. Dann muß im Lautsprecher ein Brummen zu hören sein. Auf diese Weise kannst Du prüfen, ob bei beiden Kanälen des NAD ein Signal durchkommt. Wenn es in einem der Kanäle nicht brummt, dann liegt der Fehler in der NAD. Dann solltest Du versuchen, diese zurückzugeben.
Wenn beide Kanäle der NAD funktionieren muß es am Rega liegen. Hier kannst Du eigentlich nur die Einstellungen nochmal prüfen. Tonarm ausbalancieren, dann gemäß Anleitung die Auflagekraft einstellen. Dann das Antiskating. Mit ist es bei einem Rega-Arm schon mal passiert, daß ein falsch eingestelltes Antiskating zum zeitweisen Ausfall eines Kanals geführt hat. Bedenke, daß die Antiskatingskalen der Rega Arme zumindest früher total falsch skaliert waren. Da, wo die 1 ist, müßte eigentlich eine 2 sein. Stellt man auf 2 hätte man eigentlich eine 4 und spätestens dann ist das AS hoffnungslos zu hoch. Ich weiß nicht, wie das bei den neueren Armen ist aber ich vermute mal, daß sich am Innenleben des AS nichts geändert hat. Nimm also mal "die Hälfte" des As und schau mal, ob das dann funzt.

Gruß
Andreas
Bruno1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Nov 2014, 16:38
Danke, es funktioniert jetzt alles
Hab noch nen altes cinchkabel ausprobiert nachdem nichts funktioniert hat und das wars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega RP1 tuning?
giacomo_reiser am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  7 Beiträge
Rega RP1 und NAD Verstärker
PuniPu am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  13 Beiträge
Vorverstärker:Phonobox oder NAD PP2
concretez am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  14 Beiträge
Rega RP1 Plattenteller-Experiment aus Plexi
giacomo_reiser am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  5 Beiträge
Rega RP1 zu langsam, wer weiß Rat?
Phonoptica am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  6 Beiträge
Rega RP1 mit Glasplattenteller
Richi33 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  18 Beiträge
hilfe beim rega rp1
twindragon23 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  12 Beiträge
Rega RP1 Anfänger
michael_br am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  9 Beiträge
Technics 1210+NAD PP2 oder Pro-Ject Phono Box II
schmierfink am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  10 Beiträge
Rega Planar RP1 Queen Edition
hasenbraten am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329