Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
-Kylian-
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2014, 13:00
Hallo liebes Forum.

Ich bin offenbar schon seit geraumer Zeit hier registriert und dennoch wird das heute mein erster Beitrag. Dabei habe ich folgendes Problem, denn ich bin stolzer Eigentümer einiger Platten und dies bereits seit geraumer Zeit, doch bislang fehlt es mir an einem Plattenspieler. Da so etwas eigentlich gar nicht sein darf, will ich den Umstand nun auch ändern und suche nach einer gescheiten Lösung für einen Einsteiger.

Der Plattenspieler wird mit meinem Yamaha AX 396 betrieben, welcher bekanntlich einen Phonoeingang hat.

Viele Voraussetzungen habe ich nicht, er muss halt möglichst wartungsarm sein, da ich im Grunde im Platten-Bereich absoluter Einsteiger bin. Auch brauche ich nicht zwingend einen USB-Port, da ich nichts digitalisieren möchte.

Preislich habe ich mir ein Limit bei 150 Euro gesetzt. Natürlich ist mir bewusst, das gute Hardware auch mehr kosten kann, doch dafür komme ich zu selten dazu in meinem Wohnzimmer mich von Musik berauschen zu lassen. Grundsätzlich stehe ich gebrauchter Ware natürlich offen gegenüber, aber ich percsönlich kann keinen Plattenspieler überprüfen, was hier den Kauf quasi unmöglich macht.

Jetzt stellen sich gleich zwei Fragen:
1. Worauf sollte ich beim Kaufen zwingend achten?
2. Könnt ihr ein Gerät empfehlen?

Darauf folgt direkt Frage 3:
Hat vielleicht einer von euch etwas entsprechendes im Angebot?

Das war mein erster Beitrag und ich hoffe ihr könnt mir helfen.


[Beitrag von -Kylian- am 08. Dez 2014, 17:33 bearbeitet]
boe_ser
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2014, 16:38
Schau mal in den (ebay-)Kleinanzeigen nach gebrauchten Dual- (bevorzugt 6xx und 7xx) oder Thorens-Drehern aus den 80ern.

Da findest Du sicher im näheren Umkreis ein Schnäppchen, das Du selbst abholen und Dir vor Ort vorher anhören kannst.

Wenn Du Dir eine Wartung bzw. Reparatur nicht zutraust, sollten schon Cinch-Stecker dran sein.
boozeman1001
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2014, 21:11
Cinchstecker sind bei einem mindestens 30 Jahre alten Dual meist das kleinste Problem.
Meistens muss die Mechanik entharzt und neu geschmiert werden und diverse andere Kleinigkeiten.
Deshalb würde ich die o.g. Empfehlung unbedingt um den Punkt "gewartet" erweitern.
Mein Low-Budget Tipp wäre z.B. ein Dual 1226 mit einem vernünftigen System. Zum Anfang vielleicht ein Shure M75 mit brauchbarer Cleorec-Nachbaunadel. Da sollte man auch bei einem gewarteten Gerät noch im gesteckten Preisrahmen bleiben.
Schau ins Dual Board, nach Anmeldung dort kannst Du auch in den Kleinanzeigenbereich schauen, da werden oft gute Geräte aus fachkundiger Hand und für einen realistischen Preis angeboten.
Sehe grad, dass da zufällig ein gewarteter 1226 für schlappe 35€ angeboten wird (nein, ich habe nichts damit zu tun!!!).
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2014, 21:24
Hallo,

wenn Du in Essen Werden wohnst, dann kommt vielleicht mein Saba PSP 250 für Dich infrage, den ich derzeit verkaufen möchte? Mein Standort ist in EN.

Ansonsten rate ich zu problemlosen direkt angetriebenen Drehern und (aus Kompatibilitätsgründen mit) S-förmigen SME-kompatiblen Tonarmen. Wenn möglich mit Quarzsteuerung und ohne eine möglicherweise anfällige Automatik. Solche Dreher gibt es in sehr vielen Ausführungen und mit den unterschiedlichsten Labeln.

Der Klang wird vom Tonabnehmer und die Klangqualität von der Nadel/dem Nadelträger/dem preisbestimmenden Nadelschliff bestimmt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Dez 2014, 21:26 bearbeitet]
-Kylian-
Neuling
#5 erstellt: 09. Dez 2014, 10:36
Vielen Dank erst einmal für die Antworten, dass hilft mir zumindest schon einmal etwas weiter.

Plattformen wie eBay und eBay Kleinanzeigen habe ich mir natürlich schon angeschaut, allerdings bin ich hier weiterhin skeptisch im Bezug auf gebraucht Ware. Selbst wenn ich diese mir vor Ort anschauen kann, würde ich dennoch keine Mängel wie einen alten Riemen erkennen.

@boozeman1001: Im Dual-Board habe ich mich angemeldet, warte aber noch auf eine Freigabe.

@Tywin: Was ist dass denn für ein Saba. Hast du Bilder oder der Gleichen?

Gibt es sonst noch Tipps oder Hinweise?


[Beitrag von -Kylian- am 09. Dez 2014, 11:11 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#6 erstellt: 09. Dez 2014, 10:42
Hallo Kylian,

Saba PSP 250/350 sind unkomplizierte und sehr zuverlässige Dreher,
sind von JVC gebaut worden, haben aber einen anderen Tonarm.

Habe den 350 selbst und mein Thorens ist eingemottet.

Kann dir diese Modelle nur Empfehlen.

Gruß Gerd
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2014, 10:49
@Kylian: Wenn Du hier im Forum von einem der Freaks mit vielen Vinyl-Postings einen einwandfreien Dreher zu einem vernünftigen Preis angeboten bekommst und der Dir gefällt, ist der imho jedem undurchsichtigen Ebay-Angebot und auch jedem Neugerät der dreistelligen Preisklasse vorzuziehen. Denn die Leute hier wissen was sie verkaufen und wie man das verpacken muss damit es einen Posttransport heil überlebt.

Ich denke, dass Du so schönes Geld sparen kannst. Falls Dich das Vinylfieber dann richtig packen sollte würde ich Dir zu einem späteren Zeitpunkt empfehlen, lieber eine schöne Summe in einen richtig guten Tonabnehmer zu investieren.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 09. Dez 2014, 10:52 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2014, 18:04

@Tywin: Was ist dass denn für ein Saba. Hast du Bilder oder der Gleichen?


http://www.hifi-forum.de/viewthread-39-18444.html

Zu den genannten Geräten und Informationen Du ja mal ein wenig googeln. Oft finden sich gute Anleitungen, Erklärungen, Bilder, Schaltpläne, Bedienungsanleitungen usw. im Netz.
-Kylian-
Neuling
#9 erstellt: 15. Dez 2014, 08:17
Ich wollte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen für die Hilfe bedanken. Ich bin so ein ganzes Stück weiter gekommen. Letztlich habe ich mich für den Saba PSP 250 entschieden, da ich das gute Stück vorher anschauen konnte und zudem aus den guten Händen eines Enthusiasten mit viel Erfahrung bekommen habe. Der erste Ausflug auf dem Dreher hat mir schon gefallen.

Danke


[Beitrag von -Kylian- am 16. Dez 2014, 07:53 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#10 erstellt: 15. Dez 2014, 10:09
Superaktion - freut mich immer, wenn Leute über ein Internet-Forum hinaus auch im "real life" zusammenkommen und sich dabei Synergie-Effekte ergeben, die für beide gut sind.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Kaufeberatung: Plattenspieler für Einsteiger
jhmr am 19.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  8 Beiträge
Plattenspieler für Einsteiger
engelerm am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  27 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler für Einsteiger
Coffee&TV am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Jens0986 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Welcher Plattenspieler den NUN
/kostja/ am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
erster Plattenspieler
alexgibson am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  38 Beiträge
Einsteiger. Erster Plattenspieler - nun welcher Verstärker?
lksghrng am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  4 Beiträge
Beratung, Einsteiger, Plattenspieler
TreCool90 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.478