Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenteller dreht zu schnell

+A -A
Autor
Beitrag
reppiz
Neuling
#1 erstellt: 19. Dez 2014, 09:14
Liebe Leute,

erstmal ein "Hallo" meinerseits

Ich habe mich hier angemeldet weil ich ein Problem habe, und hoffe hier auf schlaue Köpfe zu treffen. Ich habe mir gestern gebraucht eine Stereanlage mit Plattenspieler der Marke Fisher gekauft (genau Modellbezeichnung habe ich gerade nicht zur Hand, kann ich aber wenn ich zu Hause bin nachsehen).

Leider dreht sich der Plattenteller zu schnell, sowohl bei 33rpm als auch bei 45rpm, wodurch der Sound logischerweise zu hoch ist und die Stimmen sehr "schlumpfesk" klingen.

Habe mich etwas schlau gemacht und gesehen dass dies an den Potis liegen kann - jedoch habe ich für die Geschwindigkeitseinstellung keinen Drehregler sondern einen Taster.

Habe gestern Abend mal den Plattenspieler aufgeschraubt und paar Fotos gemacht (leider ist meine Handykamera nicht die beste).

Innnleben generell
IMAG0502

Taster für Geschwindigkeit
IMAG0501

Platine zu welcher die Kabel des Tasters führen
IMAG0500


Sind diese beiden "Dinger" am letzten Bild evtl dafür verantwortlich? Bzw. sind das die Potis? Habe zwar bereits Potibauteile (bei der GItarre) gereinigt, jedoch sahen diese wesentlich anders aus. Daher war ich hier vorsichtig.

Irgendwelche Tipps was ich da machen könnte?

Hoffe auf gute Ratschläge
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2014, 13:16
Erstmal...... herzlich willkommen im Forum!

Schön das es jetzt einen mehr gibt, der Schallplatten hört. Bevor Du anfängst an den Drehpotis herumzuschrauben solltest Du erst einmal den Modelltyp des Plattenspielers herausfnden,

dann im Netz nachschauen, ob es da vllt. schon Beiträge/Seiten zum Problem gibt.


[Beitrag von Compu-Doc am 19. Dez 2014, 13:17 bearbeitet]
reppiz
Neuling
#3 erstellt: 19. Dez 2014, 13:41
Ich habe mir immer wiede Platten gekauft,
aber hatte nie ein Gerät zum Abspielen

Habe gestern bereits nach dem Modell gesucht, und fand zwar Reparaturservices in Wien,
aber keinen Beitrag in einem Forum oder ähnliches :/

Wie gesagt kann die genaue Modellbezeichnung leider nicht nennen, da ich im Büro bin, und der Plattenspieler zu Hause.

Aber Potis wären die erste "unkomplizierte" Lösung oder?
Compu-Doc
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2014, 13:47
Also wenn dein-neuer-Dreher über ein Stroboskop verfügt, mit dem Du die-aktuelle-Drehzahl (33,33 oder 45 UpM) ersehen kannst, dann wird die Geschwindigkeit über die beiden kleinen Drehpotenziometer feinjustiert.

Die Frage ist halt in welche Richtung der einzelnen Poti zu drehen ist und welcher für welche Umdrehungsgeschwindigkeit zuständig ist.

Schau Zuhause erst einmal um welches Modell es sich handelt, dann geht´s weiter im Text.
Radiologe
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2014, 19:34
Hallo,
wenn er in beiden Geschwindigkeiten zu schnell läuft,sollte man mit dem Poti im Motor den Teller erstmal grob auf Sollgeschwindigkeit bei 33 RPM bringen.Der Poti sitzt hinter dem kleinen Loch im Motor.
Bitte darauf achten einen gut isolierten Schraubendreher zu benutzen oder einen kleinen Uhrmacher-Schlitz vorn gut mit Isoband umwickeln damit man keinen Kurzschluss gegen das Motorgehäuse macht.
Das könnte sonst die Motorelektronik zerstören.

Danach Feineinstellung an beiden Potis auf der kleinen Platine für 33 + 45 RPM

Gruß Markus
reppiz
Neuling
#6 erstellt: 20. Dez 2014, 11:50
Danke für eure Hinweise.

Die Modellbezeichnung ist übrigens:
Fisher Semiautomatic Turnatabel MT-M90

Ich weiß nicht ob dies etwas an der vorgehensweise ändert?
Ansonsten würde ich demnächst den Tipp von Radiologe ausprobieren!
Compu-Doc
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2014, 16:05
Ja, so sollte es auch/besser gehen.
reppiz
Neuling
#8 erstellt: 21. Jan 2015, 15:46
Hui, da habe ich beinahe vergessen die Antwort reinzuschreiben:

Also, beim kleinen Loch im Motor konnte ich keinen Poti verstellen, im Loch war/ist ein kleiner "Gummi" mit einem "Schlitz", jedoch liegt unter dem Schlitz kein Poti welchen ich einstellen konnte, zumindest kein offensichtlicher.

Habe mich daher entschlossen die Potis auf der kleinen Platine zu justieren. Da das mit der Stroboplatte irgendwie nicht funktioniert hat, bzw. ich das nicht so recht begriffen habe, habe ich den Plattenspieler nun nach Gehör eingestellt (mit Hilfe von Platten wo ich die Lieder auch digital habe).

Ist bestimmt nicht EXAKT - aber zumindest auch nicht wirklich hörbar.

Will sagen:

Es funktioniert nun alles wie es soll,
danke für eure Hilfe!
Compu-Doc
Inventar
#9 erstellt: 22. Jan 2015, 11:53
Einen Schallplattenspieler mittels Stroboskopscheibe richtig einzustellen ist kein Hexenwerk.

Einfach die Scheibe auflegen, die gewünschte Drehzahl (45/33,3) wählen und mitels einer Glühbirne/Glühlampe (50 Herz ) die Scheibe anleuchten.

Jetzt den Pitch (Geschw.-Poti) so drehen, daß die Striche der gew. Geschwindigkeit "stehen".
Fertig


[Beitrag von Compu-Doc am 22. Jan 2015, 11:53 bearbeitet]
reppiz
Neuling
#10 erstellt: 23. Jan 2015, 08:50
Das Problem ist dass ich den Plattenspieler immer ausstecken müsste, weil ich sonst nicht zu den Potis auf der Platine komme.
Compu-Doc
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2015, 11:49
Klar, verstehe! Eine Möglichkeit wäre, wenn Du direkt auf den 33-Poti einen Kunststoffschraubenzieher "positionieren" könntest und selbigen dann-durch die Bodenplatte-nach aussen/unten herausregen lassen könntest.
Somit hättest Du immer "Zugang" für die Feinregulierung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenteller dreht zu schnell
audifan15 am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  14 Beiträge
FIsher MCE 4040 Plattenteller dreht sich zu schnell! Hilfe!
Dennis_H. am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 180 Plattenspieler dreht zu schnell
Georg_D am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  5 Beiträge
Plattenteller dreht nicht
DFPWare am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  8 Beiträge
Kassettendeck dreht zu schnell
HR2005 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
Plattenspieler dreht zu schnell!
tomo3rd am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Plattenteller von Plattenspieler SABA PSP 240 dreht sich nur langsam.
aesculum27 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  12 Beiträge
Philips Plattenspieler dreht zu schnell
*mehlspeisenmann* am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  13 Beiträge
Denon DP 37 F - Plattenteller dreht nicht
rainer_ge am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  22 Beiträge
Technics SL-QD33 Plattenteller läuft zu schnell
Victorrr am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.492