Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 604 vs. 521

+A -A
Autor
Beitrag
rkarl
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2015, 23:30
Hallo!

Ich bin dabei mir meinen ersten Plattenspieler zuzulegen, möchte aber dabei nicht den größten Schund ergattern - soll dann ja eben doch ganz gut klingen Bin also eher newbie und brav am Foren durchforsten
Mein Preisrahmen lieght so um die max. 100€ für ein gebrauchtes Gerät - evtl lege ich dann noch 50€ für eine neue Nadel drauf oder so. Würde in Summe also 150€ machen.

Ich habe nun einen relativ gut erhaltenen Dual 604 mit Original-Nadel um 110€ im Angebot.
Dagegen steht ein Dual 521 um 50€. , Nadel mir noch unbekannt (am Foto ist ein weißes Pickerl vorne mit "Irgendwas" MG-D drauf. Evtl. ein Shure...?

Mehr Infos habe ich leider nicht. Aber lt. Beschreibung sind beide voll Funktionsfähig.

Nun, jetzt meine Frage, ob der 604er sooo viel besser als der 521er ist, dass ich das doppelte hinlege? Bzw. was haltet ihr generell von den Dingern?

Wäre ich schön langsam froh, einfach einen passenden Dreher zu haben, denn ich suche jetzt eh schon mehr als 3 Wochen und mag nicht mehr

Danke für Eure Meinung!

Ahja, angeschlossen wird das Ding an einem Onkyo TX-904 falls es einen Unterschied machen sollte.

Gutes Neues!!

lg, Karl


[Beitrag von rkarl am 04. Jan 2015, 23:32 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2015, 13:12
Ich würde sagen, daß sich der Mehrpreis lohnt. Allein schon wegen des Direktantriebes.
Bezüglich Tonabnehmer: für 50€ gibt's noch nichts Akzeptables. In der Preisklasse haben alle mir bekannten TA noch eklatante Schwächen. Minimum sind 100€ und das auch nur, weil das Sumiko Pearl derzeit in England nur 100€ kostet (in Deutschland Liste 160€...).
Ansonsten TA >150€...

Gruß
Andreas
lini
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2015, 18:33
Karl: Mei, im Grunde nehmen sich diese beiden Modelle nicht viel, sofern beide Exemplare in Ordnung sind. Der Rest ist eher eine Frage dessen, was Dir mehr liegt, denn der 521er ist zwar mechanisch noch etwas komplexer, weil vollautomatisch und auch weil Geschwindigkeitsumschaltung wie Pitch-Control mechanisch gelöst sind - dafür ist aber so gut wie gar keine Elektronik drin. Wenn Du also eher ein Händchen für Mechanisches hättest, tätest Du Dich im Problemfall mit dem 521er leichter. Allerdings bräuchtest Du beim 604er halt nie neue Antriebs- und Pitch-Control-Riemen und auch keine frischem Gummi-Dämpfer für die Motor-Aufhängung, müsstest dafür aber auf den Komfort der Vollautomatik verzichten...

Achja, und wimre hat der 604er das komplexere Gegengewicht mit Antiresonator, der 521 hingegen ein normales. Was man da vorzieht, ist auch wieder eher Geschmacksache, denn der Antiresonator erweitert zwar etwas die Kompatibilität mit von der Nachgiebigkeit nicht so ganz passenden Tonabnehmern/Nadeln, ist indes aber auch gerne mal defekt/reparaturbedürftig.

Das Gute dabei: Beides sind ordentliche "Klassiker" aus der Dual-Steidinger-Ära - insofern kannst Du eigentlich mit beiden kaum fehlgehen. Somit könntest Du Dich auch gegebenenfalls für das Exemplar entscheiden, das Du selbst abholen kannst, was das Risiko von Transportschäden (sei's nun durch unsachgemäße Verpackung oder arg rabiate Behandlung...) deutlich minimieren würde...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 601 vs. Dual 604
Honigbaum am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  20 Beiträge
Dual 604 vs. Thorens td 165 spezial
BugoHoss am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  19 Beiträge
dual 604 VS marantz TT 120
sevendaychris am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  7 Beiträge
Vergleich Dual CS 604 vs CS741Q
tomcat61 am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  6 Beiträge
DUAL 521
Dkjoky am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
Dual 604
LP12 am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  10 Beiträge
[DUAL 521] - Probleme!
bonsai007 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  20 Beiträge
Dual CS 521
One_Wing_Angel am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  6 Beiträge
Plattentellerlager Dual 521
daasve am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung Dual 604
gilbinger am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792