Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Omnitronic BD-1550 anschließen an Beomaster 6500

+A -A
Autor
Beitrag
hannesaufurlaub
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:16
Zuerst mal ein Servus und vorab ein Danke an alle die sich kurz für mein Problem zeit nehmen!

Jetzt zu meinem Problem:

Ich habe einen Beomaster 6500 von meinem Vater geerbt und bin prinzipiell damit auch sehr zufrieden. Ich hab schon länger mit dem Gedanken gespielt mir einen Plattenspieler zu zulegen aber von einem passendem b&o wird ja hier im Forum stark abgeraten. Teuer sind diese ja auch. Also ahne ich etwas nachgelesen und mir einen omnitronic Bd-1550 gekauft. Da der beomaster ja einen phonoeingang hat (steht zumindest hinten am Anschluss ) noch einen 5 Pin auf Cinch Adapter dazu bestellt und mich auf die Lieferung gefreut.
Lieferung ist angekommen, alles angeschlossen doch die Ausgabe war sehr, sehr leise und verzerrt. Weiter recherchiert und mir einen Vorverstärker bestellt (Phono Box MM Basic). Alles angeschlossen und leider wieder das gleiche Ergebnis. Sehr, sehr leise und verzerrt.

Wie Ihr sicher schon bemerkt habt, kenn ich mich im HiFi Bereich nicht aus und mir ist auch bewusst, dass die Komponenten nicht die besten sind. Ich wollte damit ja auch nur mal wieder meine 90iger Indie Platten hin und wieder auflegen.

Ich hoffen es kann mir jemand helfen meinen Plattenspieler mit der Anlage zu verbinden. Wenn ich noch ein Gerät kaufen muss (neuer Vorverstärker zB.) wäre ich natürlich über Tipps mit gutem Preis/leistungsverhältnis glücklich.

Danke und noch einen schönen Sonntag!
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2015, 14:06
Hallo,

an welchen Anschluß am Receiver hast Du den Plattenspieler angeschlossen?

Wenn ich mich recht erinnere ist in dem Beomaster 6500 Receiver ein Phono-Vorverstärker verbaut (Eingang "Phono"), also ist kein Pream nötig.

Der Fehler könnte im Adapter RCA/DIN liegen, die Tonleitungen müssen auf "3" und "5" liegen, manche sind falsch verkabelt (z.B. für die Nutzung an Tonband/Cassettendecks.

Es sollte also so verdrahtet sein:

kannst ja mal durchmessen

Peter


[Beitrag von 8erberg am 31. Mrz 2015, 14:08 bearbeitet]
hannesaufurlaub
Neuling
#3 erstellt: 08. Apr 2015, 05:11
Danke für die Antwort. Hab es am Phono eingang angeschlossen. Werde das Kabel von einem Freund mal durchmessen lassen - wie geschrieben bin ich technisch ja nicht der versierteste

lg Hannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer f. Omnitronic BD-1550
goruhl am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  27 Beiträge
Probleme mit Anschluss eines Omnitronic Turntables
rottingchrist am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  15 Beiträge
Omnitronic BD-1320 Wie isser?
kartoffelface am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  7 Beiträge
Omnitronic BD-1520 zu leise
kiwi0 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für Omnitronic BD-1320
armin_senkel am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  8 Beiträge
Omnitronic 1550 - Nadel springt direkt am Anfang
Mille462 am 09.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  28 Beiträge
Omnitronic BD-1520 Antriebsriemen
Odal am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Omnitronic D 2220 + Verstärker?
de_robbert am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  2 Beiträge
Audio Technika Oder Omnitronic
RoccoGinzano am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  6 Beiträge
Omnitronic
pj_online am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.239