Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Townshend Rock 7

+A -A
Autor
Beitrag
Blinddog
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2015, 08:39
Ahoi Liebe HiFi Gemeinde
Wie wohl so viele hier bin auch ich dem HiFi Virus verfallen!
Und um diesem Virus nachzugeben habe ich mich ein wenig mit Plattenspielern beschäftigt und habe mich für einen
Townshend Rock 7 in der älteren Version ab Bj.2012 entschieden.
Nun wollte ich mal eure Erfahrung, wenn ihn den jemand besitzt, und Meinung zu dem Dreher hören bzw. lesen.
Alternativ dazu habe ich in einer Anzeige auch einen VPI HW-19 MK3 gesehen der mich auch interessiert.
Bei beiden Drehern finde ich das Konzept sehr interessant.
was ist eure Meinung dazu?

Danke im voraus für die mit Sicherheit interessanten Antworten
analogius
Stammgast
#2 erstellt: 19. Dez 2015, 22:26
Hallo Blinddog

Da hagelte es ja regelrecht Antworten

Ich habe diverse Dreher gehört.
Die Musikwiedergabe auf meinem Rock 7 - mit entsprechend gutem Pickup - ist extrem natürlich. Die Basswiedergabe ist absolut präzis und knackig und habe ich so auf keinem anderen Dreher gehört. Das Hauptkaufargument für mich war das Dämpfungssystem beim Tonabnehmer. Ich bin auch absolut zufrieden mit der Musikqualität!

Was hast du für Komponenten in deiner Anlage?

grüsse Analogius
Blinddog
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2015, 08:43
Ahoi analoglus
Danke für dein Feedback, ich hatte auch auf etwas mehr gehofft,
aber genau so wie du es beschrieben hast ist es auch.
Es ist ja mittlerweile etwas zeit vergangen,und ich habe mich für den Townshend entschieden.
Mein Kaufgrund sind unter anderem Das Dämpfungssystem am System und die Füße des Drehers.
Ich bin im Besitz einer
Rotel RC 08 Vorstufe
und Rotel RB 03 Endstufe
als vorvorstufe habe ich einen Elac Class A MC21 und ein
Paar B+W preferenz 6 Boxen.
Das Ganze funzt für mich gut, das ist ja immer etwas schwierig zu beschreiben weil sehr individuel.
Ich habe sehr viele Schallplatten die auch unterschiedlich in der Aufnahmequalität sind.
Sehr entscheidend für den Klang der Platten ist tatsächlich das sie gewaschen sind,auch die nagelneuen Platten.
Dafür habe ich mir selber eine Waschmaschine gebaut.
Die Waschmaschinen die für mich infrage gekommen wäre ist mir zu teuer gewesen.

Gruss Blinddog
Feebe
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2015, 09:41
Lade doch mal bitte ein paar Bilder in der Galerie von deiner Waschmaschine hoch!
Besten Gruß, Andreas
Blinddog
Neuling
#5 erstellt: 22. Dez 2015, 10:39
Hallo Andreas
Danke für dein Interesse an der Waschmaschine.
ich habe einige Fotos von dem Gerät gemacht.
Im Grunde ist es eine Knosti nur eben mit elektrischem antrieb und absauge.

Ganz ehrlich habe ich keine Ahnung wie ich in die Galerie komme und dort Fotos hochlade.
Deshalb erstmal nur hier
DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine
DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine DIY Waschmaschine

Es ist etwas Tricky dazu etwas zu sagen sie ist doch etwas komplexer geworden als ich es vorhatte.
Es gibt auch noch einiges zu verbessern,ich bleibe dran.

Gruss Henning
analogius
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2015, 22:44
hallo Henning

Deftige Waschanlage hast du da konstruiert!
Ich benutze die Nessie Vinylmaster für saubere Schallplatten. Bin soweit zufrieden.
Wie lange dauert ein Waschgang bei dir pro Seite (inkl. Auf- und Abspannen)?

Hast du noch Fotos von Deiner Anlage und dem Rock 7?
Und es würde mich doch noch Wundernehmen, was für ein Pickup bei dir montiert ist...
Auf meinem ist ein MC von Accuphase (AC-5) montiert und ich bin restlos begeistert. Was das Pickup dank dem Rock 7 abtasten kann ist einfach wahnsinn.

grüsse analogius
Blinddog
Neuling
#7 erstellt: 24. Dez 2015, 08:50
High analoglus

Ich habe die Möglichkeit die Waschzeit einzustellen
kommt immer darauf an wie stark die Platte verschmutzt ist.
Aber alles in allem dauert es ca. eine Minute eine Platte zu waschen.
In dem meisten fällen ersetze ich auch die Innenhülle,
dadurch das ich Plattensammler bin, bekomme ich des öfteren Platten geschenkt.
Oftmals ist viel dabei welches ich nicht brauchen kann, wo die Innenhüllen
aber gut sind.Die behalte ich dann und benutze sie weiter.
Auf meine Rock 7 benutze ich das Original XYZ Bloom 50 System welches dabei war.
Ich bin sehr zufrieden damit,
weil, wie ich schon geschrieben habe ich auch platten habe die natürlich nicht alle neu sind,
und somit auch mal etwas andere Geräusche von sich geben als reine Musik,Kann da aber gut mit leben.
Das System gleicht wirklich einiges aus.obwohl die Platte auf den ersten Blick nicht soo toll aussieht.
Fotos von meinen Komponenten werde ich demnächst mal einstellen habe zur zeit andere Dinge
zu erledigen "Weihnachten" eben.

Gruss Henning
analogius
Stammgast
#8 erstellt: 25. Dez 2015, 19:53
Hier mal ein Bild von meinem Rock 7.
Montiert sind Rega RB700 Tonarm und das Accuphase AC-5 MC Pickup.

Rock 7

AC-5a

AC-5b

grüsse analogius
analogius
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jan 2016, 19:50

Blinddog (Beitrag #7) schrieb:

Fotos von meinen Komponenten werde ich demnächst mal einstellen habe zur zeit andere Dinge
zu erledigen "Weihnachten" eben.

Henning, lass mich mit den Fotos nicht hängen!
Gerne darfst du deine ganze Anlage zeigen....

grüsse analogius
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PLATTENSPIELER VPI HW-19
DEAN48 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  5 Beiträge
Wie verbessere ich einen Dreher?
Kinddernacht2000 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  12 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Rock und Metal
Dodge am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  24 Beiträge
Analog-Virus; bin ich jetzt geheilt???
GandRalf am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  9 Beiträge
Taugt der Plattenspieler für Punk, Metal, Rock?
Konzertassi am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  22 Beiträge
Ich möchte lernen mich auszukennen
General_Hammond am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  13 Beiträge
MM System für Rock / Metal /Punk
sso7777 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  19 Beiträge
der beste aus 3 plattenspielern? bitte um eure meinung!
thomas1970 am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  23 Beiträge
Neuer Dreher
Laddly am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  8 Beiträge
AT OC 7 zum Nadeltausch zu on off HiFi?
Sachse! am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedandikustik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.050