Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Nadel für Shure M95ED oder was neues?

+A -A
Autor
Beitrag
pba
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2015, 19:21
Hallo zusammen

Bei mir ist gerade eine Rundumerneuerung im Bereich Plattenspieler am laufen und hätte da gerne eure Meinung dazu. Vielleicht kurz zur Vorgeschichte: Habe einen Lenco L90 mit Shure M95ED mit N95HE Nadel "geerbt". Weil die Nadel nicht mehr so toll war habe ich den Tonabnehmer mit einem Shure M44-7 ersetzt. Ich war eigentlich sehr zufrieden. Den Lenco hat nun kürzlich das Zeitliche gesegnet (Kanalausfälle, Rumpeln, verzogener Plattenteller, neuen Riemen hätte er auch gebraucht, Abschaltautomatik teilweise defekt, Beleuchtung der Stroboskopmarkierung funktionierte nur noch teilweise etc) und so ist im Elektroschrott gelandet. Habe dann Ausschau nach einem neuen Plattenspieler gehalten, sollte so Richtung Technics Direktantrieb gehen. Eher zufällig bin ich sehr günstig zu einem Pioneer PLX-1000 gekommen (Technics SL-1210 Nachbau) und konnte nicht widerstehen.

Für den TA habe ich nun folgende Varianten.

Shure M44-7 behalten (allenfalls neue Nadel)
Das System ist in Ordnung, der Sound passt mir eigentlich auch. Ich habe jedoch das Gefühl dass da noch mehr geht.

Das alte Shure M95ED mit neuer Nadel ausstatten, z.B. eine Jico SAS
Gibt es da Bedenken wegen dem Alter des TA? Hat immerhin schon etwa 30 Jahre auf dem Buckel. Lohnt es sich überhaupt noch, Geld in ein "so altes" System zu investieren oder kann man davon ausgehen dass das System bald den Alterstod stirbt?

Neuen TA, z.B. Shure M97xE
Soll ich besser ein neues System wie z.B. das M97xE kaufen? Allerdings liest man da von Qualitätsproblemen mit den Nadeln, Lösung wäre eine Nachbaunadel wie eine Jico SAS. Einen neuen TA und eine neue Jico SAS kosten doch einigermassen viel, da frage ich mich ob sich der Aufpreis zum vorhandenen N95 mit neuer Nadel wirklich lohnt?

Gibt es einen anderen TA der empfehlenswert ist? Der Einfachheit halber müsste ich eigentlich ein Ortofon DJ-System kaufen, da würde die Justierung entfallen...

Auf dem Plattenspieler laufen vorallem Rock, Hard-Rock und Heavy Metal, manchmal auch etwas elektronische Musik wie Depeche Mode oder Yello. Obwohl es ein Discoplattenspieler ist läuft er im Wohnzimmer im "HiFi-Betrieb", also ohne scratchen etc.

Zu welcher Lösung würdet Ihr greifen?

Besten Dank und Gruss

Michael


[Beitrag von pba am 18. Apr 2015, 22:46 bearbeitet]
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 18. Apr 2015, 22:16
Hi,

Shure nennt die Systeme idR. "M" und die Nadeleinschübe "N".

Für das M44 gibt es auch Jico SAS Einschübe, ich würde nicht annehmen, dass es da gewaltige Unterschiede zu M95 gibt, ausser der höheren Ausgangsspannung, am einfachsten wäre wohl, für beide SAS Nadeln zu ordern, ein zweites Headshell, und dann kannst Du durch einfaches umstecken gegenhören.

LG Tom
pba
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2015, 22:56

tomtiger (Beitrag #2) schrieb:
Shure nennt die Systeme idR. "M" und die Nadeleinschübe "N".


Hast natürlich recht, ich sollte nicht einfach blind die Bezeichnung auf der Verpackung der Ersatznadel abschreiben... Eigentlich wüsste ich das ja! Hab meinen Beitrag entsprechend korrigiert, ist ein M95ED Tonabnehmer mit einer N95HE Nadel drauf.

Die Nadel vom M44 geht leider nicht auf das M95, passt mechanisch nicht, sonst wäre das wohl die Lösung gewesen. Ob wohl die M95 und M97 Einschübe austauschbar sind?
Das M44 werde ich sicher auf einem zweiten Headshell behalten.

Gruss


[Beitrag von pba am 18. Apr 2015, 22:58 bearbeitet]
tomtiger
Moderator
#4 erstellt: 18. Apr 2015, 23:22
Hi,

oh, das habe ich missverständlich ausgedrückt.

Ich meinte, klanglich wird es wohl kaum Unterschiede zwischen M44 und M95 geben, wenn beide eine SAS Nadel haben. Wäre aber interessant, das mal auszuprobieren, das würde ich machen.

LG Tom
Marsilio
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2015, 08:57
Ich bin bekanntermassen ein Fan der SAS-Nadel von Jico - und gerade Yello klingt auf meinem V15V mit der SAS-Nadel super.

Allerdings stellt sich die Frage nach Deinem Budget: Eine Jico-Nadel kostet inkl. Versand und Einfuhr schon um die 200 Euro/200 CHF. Meiner Meinung nach ist sie dieses Geld wert. Ob das M44 oder das alte M95 damit ausrüsten - keine Ahnung, das M95 war damals schon eines der besseren Systeme.

Alternative wäre ein günstigeres Neusystem wie z.B. das Sumiko Pearl. In England gibt es das für ca.110 Euro. Zwar "nur" eine elliptische Nadel, laut verschiedenen Berichten hier im Forum ist diese aber von der besseren Sorte. Das hier auch gerne genannte Audio Technica 440Mla für rund 170.- würde ich in Deinem Fall weniger in Betracht ziehen, da scheint mir die Variante SAS-Nadel für nur wenig mehr Geld die besser klingende zu sein (mehr Tiefen als beim 440Mla).

Grundsätzlich ist zu bemerken, dass eine SAS-Nadel annähernd doppelt so lange halten dürfte wie eine elliptische Nadel. Damit relativiert sich auch der hohe Preis etwas.

Dritte Alternative wäre ev. ein Denon DL-110 für rund 200 Euro - ich kenne Deinen Plattenspieler bzw. dessen Tonarm aber nicht, daher müsstest Du zuerst recherchieren, wieweit dieser Tonabnehmer da überhaupt Sinn macht.

LG
Manuel
pba
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2015, 10:52
Vom Budget her passt eine Jico SAS schon hinein, etwas zähneknirschend würde auch ein M97xE mit Jico SAS passen (oder natürlich der entsprechende Betrag für was anderes) . Mehr möchte ich dann aber eigentlich nicht ausgeben. Hab wie gesagt den Pioneer sehr günstig bekommen (aus Geschäftsaufgabe), da geht schon noch etwas.

Fürs M44 hab ich bei Jico direkt keine SAS gefunden, allerdings soll die N55E funktionieren.
Das Denon sollte eigentlich passen (hab die Daten des Arms gerade nicht zur Hand, meine mich aber daran erinnern zu können dass das passt). Hmm...

Gruss


[Beitrag von pba am 19. Apr 2015, 17:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue nadel für Shure V15 III oder neues System
Tornado am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  7 Beiträge
Shure Hi-Track M95ED
*nickname* am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  10 Beiträge
Neue Nadel, oder neues System?
M89 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  6 Beiträge
Neues System oder neue Nadel?
lapje am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  50 Beiträge
Neue Nadel oder neues System?
___---___ am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  11 Beiträge
dual 1019 mit Shure m44g. neue Nadel oder neues System?
50EuroKompaktanlage am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  12 Beiträge
Anfängerfrage: neue Nadel für Shure V15 Typ III oder ?
hendsch am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  4 Beiträge
Neue Nadel für Shure M97 xE
christidal am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  6 Beiträge
Jico SAS Nadel für Shure M95 G-LM oder gleich neues System?
psychoticdodo am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  22 Beiträge
DUAL 604 - Neue Nadel oder neues System?
Ludger am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedbilakos77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.273