Neue Nadel oder neues System?

+A -A
Autor
Beitrag
___---___
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2008, 19:12
Hallo!

Ich habe mir vor kurzem einen Plattenspieler (AKAI AP-100C) zugelgt, und jetzt stehe ich vor einem Problem: Der Verkaüfer meinte, die Nadel müsste ausgetauscht werden, da sie nicht mehr "frisch" ist und es dadurch beim musikhören knistert.

So eine neue Nadel kostet ca. 25€. Für das Geld bekommt man aber schon ganze systeme(z.b. audio technica at 95e). Was soll ich mir nun kaufen? Soll ich lieber beim standart system vom Plattenspieler bleiben und mir die Nadel kaufen oder wäre der kauf eines neuen systems empfehlenswerter?

Ich weiß, 25€ sind nicht viel, aber da ich erst wenige PLatten besitze und überhaupt noch nicht weiß, ob ein Plattenspieler was für mich ist, möchte ich auch nicht mehr ausgeben.

Danke!
hifi-zwerg
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2008, 20:04
Hallo,

1) Das Knistern hat nichts mit dem alter der Nadel sondern mit Verschmutzung/Kratzern auf der Platte.
2) Welches System ist verbaut
3) ob die Nadel tatsächlich hinüber ist, bemerkt man am ehesten durch Hochtonverzerungen zur Plattenmitte hin, wenn du dir unsicher bist könnte es bei unklarem Alter der Nadel (viele Jahre)durchaus sinnvoll sein diese auszutauschen um Schäden an den Schallplatten zu vermeiden.

gruß Zwerg
krossi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Aug 2008, 04:15
Ich setze mal einfach fort:
Und wenn du tauschen willst, dann schau nach, ob es für dein (noch unbekanntes) System nur noch Nachbauten gibt, die sind zumeist schlechter und ein modernes System lohnt sich dann eher.

Gruß, Klaus


[Beitrag von krossi am 13. Aug 2008, 12:09 bearbeitet]
Soulific
Stammgast
#4 erstellt: 13. Aug 2008, 07:49

krossi schrieb:
Ich setze mal einfach fort:
Und wenn du tauschen, dann schau nach, ob es für dein (noch unbekanntes) System nur noch nachbauten gibt, die sind zumeist schlechter und dein modernes System lohnt sich dann eher.

Gruß, Klaus


Ich übersetze mal:

"Ich setze einfach mal fort: Und wenn du [die Nadel] tauschen [möchtest], dann schau nach, ob es für dein (noch unbekanntes) System nur noch [Nadel] Nachbauten gibt. Die sind zumeist schlechter [als die Originale] und ein modernes System [zu kaufen] lohnt sich dann eher.

Ich füge hinzu:

Je nachdem, was du vor hast solltest du überlegen, ob es sich nicht lohnen könnte einen hochwertigeren Tonabnehmer als das AT-95E zu kaufen. Das ist nämlich nicht nur eines der günstigsten Systeme am Markt sondern klingt auch so. Selbst an deinem kleinen Akai würde sich das lohnen.
Ich werfe da mal das AudioTechnica AT 110 E für ca. 45€ mit seinem hellen, dynamischen Klangbild und das Ortofon OM 10 Super für ca. 60€ mit seinem etwas entspannteren Charakter und der guten Auflösung ins Rennen.

Lieben Gruß,
Sebastian
krossi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Aug 2008, 12:11
Danke für die Verbesserungen im Deutsch, das war wohl zu früh heute morgen.
___---___
Stammgast
#6 erstellt: 13. Aug 2008, 12:25
Ok, danke schonmal!

Also höhen gibt es ehrlich gesagt fast keine .

Das system ist glaube ich noch das originale, es steht "AKAI PC100" drauf.

Ich werde mir wahrscheinlich ein neues system kaufen, da es nur noch nachbauten der originalen nadel gibt (zumindest finde ich keine originalen).

45 bzw. 60€ möchte ich nicht ausgeben, soviel hat nichteinmal der ganze plattenspieler gekostet .
Ein Audio Technica AT 95E Tonabnehmer sollte für den anfang reichen, vorallem sind die testergebnisse überdurchschnittlich gut und ich finde keine preiswerteren Systeme als dieses.

Wenn ich dann irgendwann mal mehr und vorallem bessere Platten besitze, und mit dem audio technica nicht mehr zufrieden bin, werde ich mir ein besseren plattenspieler kaufen. Der AKAI ist, wie gesagt, ein kleiner einstieg, für den ich nicht viel geld ausgeben möchte.
Soulific
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2008, 12:32
Das kenne ich gut. Bei mir wird es manchmal zu spät.

Lieben Gruß,
Sebastian
itzenblitz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Aug 2008, 16:44
Hi Themenersteller,

>>>Das system ist glaube ich noch das originale, es steht "AKAI PC100" drauf.

Damit hast Du doch schon mit großer Wahrscheinlichkeit ein Audio-Technica-System.

Schreib' doch einfach mal an http://www.williamthakker.eu oder an sonstwen von den Nadelanbietern und frage, ob sie so eine Nadel noch haben oder ob sie eine original-AT-Nadel, die passt, dafür anbieten können.

Eventuell passt dann sogar eine Nummer besser (elyptisch).

Dann liegst Du billiger als bei einem kompletten neuen System und brauchst auch nichts zu justieren....

Itzenblitz
___---___
Stammgast
#9 erstellt: 14. Aug 2008, 15:19
Wieso audio technica wenn da akai drauf steht? Oder ist das so eine spezialanfertigung für akai von audio technica?

Leider (?) hab ich mir schon den AT 95E Tonabnehmer gekauft/bestellt, der ist auch elliptisch.


Eine frage hab ich noch: Zwischen den liedern auf einer Platte "schwabbeln" die tieftöner, man hört es zwar nicht, aber bei lauten Pegeln habe ich da schon angst um meine tieftöner...
Ist das "schwabbeln" der tieftöner normal? Liegt das evtl. daran, das die platten leicht wellig sind?
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 14. Aug 2008, 16:15
Hallo!

Dieses "Schwabbeln" sind subsonische Überschwinger. Sie treten auf wenn entweder der Plattenspieler an einem Ort steht wo er tiefe Frequenzen (Trittschall oder ähnliches) abbekommt oder aber das System hat eine zu hohe Nadelnachgiebigkeit für den Tonarm (es passt also nicht zum Tonarm) und die aus der Tonarm/Tonabnehmerkombination resultierende Resonanzfrequenz ist zu niedrig (unter 6 Hz)

MFG Günther
thewaywewalk
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Apr 2011, 09:24
Da meine Frage hier gut reinpasst, mach ich mal keinen neuen Thread auf.

Ich habe hier ein gut erhaltenes Elac ESG 795 System, ohne Nadel.
Nun habe ich mitbekommen, dass man bei Ebay dafür an die 70€ bekommt. Eine Original Ersatznadel zu kaufen, kommt für mich finanziell nicht in Frage.
Daher bleiben die Möglichkeiten:
1) für 25€ eine Replica-Ersatznadel kaufen, wenn ja welche und wo? Was würdet ihr in meinem Fall empfehlen? Bin mit der großen Auswahl überfordert.
2) System für 70€ verkaufen und für 100€ ein neues kaufen, auch da bräuchte ich eine konkrete Empfehlung.

Als Dreher hab ich einen Kenwood KD-3070, Headshell ist so einer aus gebürsteten Aluminium, wie sie zu der Zeit an fast allen Kenwoods dran waren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Nadel, oder neues System?
M89 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  6 Beiträge
Neues System oder neue Nadel?
lapje am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  50 Beiträge
DUAL 604 - Neue Nadel oder neues System?
Ludger am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  4 Beiträge
CS 741Q - Neue Nadel oder neues System ?
noggie am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  10 Beiträge
Dual 502 Neue Nadel oder neues System?
Lichtmaler1974 am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 10.11.2017  –  22 Beiträge
Nachbau Nadel oder neues System?
Andreas_HH am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  8 Beiträge
Technics SL-BD20D: neue Nadel oder neues System?
HansGM am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  4 Beiträge
Onkyo CF 1055 braucht neue Nadel oder neues System.
pedrokraft am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  2 Beiträge
dual 1019 mit Shure m44g. neue Nadel oder neues System?
50EuroKompaktanlage am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  12 Beiträge
Neue Nadel oder neues System für Technics BD-20
milhousepunkrock am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  15 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedrealHans
  • Gesamtzahl an Themen1.386.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.956

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen