Neue Nadel/Neues System für Dual 1249

+A -A
Autor
Beitrag
grinni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2015, 00:35
Hallo zusammen,

ich überlege, mir eine neue Nadel bzw. ein neues System für meinen Dual 1249 zu besorgen.
Was könnt ihr mir empfehlen?

Am bestehenden System habe ich folgende Bezeichner gefunden:
PC-90
TK 182
TKS 236
DN 236

Danke für sachdienliche Hinweise!

Timo.
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2015, 11:11
Hallo,

die TK-Bezeichnung spricht dafür, dass das System getauscht wurde.

Das TKS 236 wird ein geschickter Bastler da wohl angebracht haben, als Nadeln passen auch
eine elliptische Nadel, die einigermassen dem dreher gerecht wird:

https://www.thakker....237-original/a-6155/

Bei Neusystem stellt sich die Frage nach dem Preislimit.

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2015, 21:59
Interessant! Das System ist auch nur mit einer Schraube befestigt und nicht mit zwei Stück, da habe ich mich selber schon gewundert.

Was gehört denn original rein?
Preis? Gute Frage. Mehr als 100 für System und Nadel würde ich jetzt nicht ausgeben wollen. Alles andere muss ich abwägen. Ich bin selber auch Neuling im Thema Plattenspieler, daher kann ich auch nur bedingt beurteilen, ob der Spieler aktuell gut klingt, oder nicht. Aber ich vermute, dass man da schon noch etwas rausholen kann.
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2015, 22:07
Hallo,

schraube? Hast Du mal ein Bild davon?

So sehen Systeme mit "Dual-Klick" und das TK aus, indem die Systeme eingesetzt werden.
Das TK wird dann in den Headshell eingesetzt und durch Hebelchen nach vorne fixiert.

http://bilder.hifi-f...-und-tk231_50198.jpg

Anleitung für den 1249: http://dual.pytalhost.eu/1249/

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2015, 22:51
Foto kommt gleich.

Ich wollte nur schnell noch loswerden, dass ich mit dem Plattenspieler ausschließlich Flohmarktplatten für 2 Euro abspiele, die ich von Hand mit der Knosti wasche. Es sind also keine teuren Sammlerstücke, sondern eher einigermaßen gute gebrauchte Platten.


[Beitrag von grinni am 03. Dez 2015, 00:46 bearbeitet]
grinni
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2015, 00:45
DSCF2472DSCF2473DSCF2474


[Beitrag von grinni am 03. Dez 2015, 00:51 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2015, 10:36
Hallo,

tja, da hatte wohl einer nur eine Schraube, die 2. kannst ersetzen und sofort die Geometrie überprüfen.

Die Nadel sollte mit der leichten Kante an der Oberseite des TK eine Flucht bilden.

Justage System auf Dual TK

Befestige das System korrekt, nehm die von mir empfohlene Nadel, was Du für 100 Öcken kriegst kommt da nicht ran.

Ach ja, mach die federnden Kontakte am TK (vor allen Dingen die Stirnseite) sauber, das Silber ist ja komplett angelaufen, gleichzeitig die Gegenstücke im Headshell säubern. Silber ist der beste elektrische Leiter, aber läuft nunmal bei nichtgebrauch an.

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Dez 2015, 22:02
Die Kontakte sind nun sauber, guter Tip. Um eine zweite Schraube habe ich mich noch nicht gekümmert, sollte es aber wohl machen, da momentan die Einstellung des Anpressdrucks am Arm nicht stimmen kann. Es fehlt ja das Gewicht der zweiten Schraube.

Die von dir empfohlene Nadel passt bei meinem 1249 ohne Probleme? Einfach austauschen?
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2015, 22:12
Hallo,

der Tonarm wird bei Auflagekraft 0 und Lift "unten" ausgependelt.
Das hat mit der Schraube nix zu tun.

Ich hab Dir die Anleitung verlinkt, stell den Tonarm bitte korrekt danach sein.
Ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Präzisionsgerät, bitte daher sorgfältig arbeiten.

Der Dreher hat jetzt gute 40 Jahre auf dem Buckel, er war das Jubiläumsmodell der Firma Dual zum 75. Geburtstag.
Bei guter Pflege hält er auch noch weitere 50 Jahre.

Nadeltausch siehe: http://dual.pytalhost.eu/systeme/tks23602.jpg

Peter


[Beitrag von 8erberg am 03. Dez 2015, 22:18 bearbeitet]
grinni
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Dez 2015, 00:57
Grüß dich Peter,

ich bedanke mich schon mal für deine Tips. Alle weiteren Schritte meinerseits müssen bis zum Weihnachtsurlaub warten.

Grüße,
Timo.
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 08. Dez 2015, 12:40
Hallo,

ist das eine optische Täuschung oder hat sich der Generator vom Plastik gelöst, da wo die Kontaktstifte durchgehen?
Ich sehe da einen kleinen Schlitz in Bild 2. Müßte man wenn locker, gegebenenfalls mit Sekundenkleber wieder fixieren.

Gruß Evil
grinni
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Dez 2015, 00:00
Kannst du mir die genaue Stelle markieren?
Welche Auswirkung hat das?
evilknievel
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2015, 01:46
hinter der 6 und dem S von der Generatorbeschriftung. Kanst ja durch wackeln prüfen ob es locker ist.

Gruß Evil
grinni
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Dez 2015, 21:54
Ja, da ist tatsächlich ein Spalt, aber das ganze ist so fest, dass ich da nichts ändern würde.
grinni
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jun 2016, 21:42
@8erberg: Ich habe den Kauf der Nadel zu lange vor mich hergeschoben und nun finde ich keine originale DN237. Kann/sollte man Nachbaunadeln kaufen oder gleich ganz was anderes?
evilknievel
Inventar
#16 erstellt: 28. Jun 2016, 22:09
Hallo,

nimm lieber was anderes.
Wenn es für den schmalen Geldbeutel sein soll, fährst du mit dem Thakker EpoE ganz gut.

Ich frag mich gerade nur, ob auf das TKS236 auch eine DN242 Nadel passt, weil umgekehrt auf dem DMS 242 auch die 236 Nadel funktioniert.

Gruß Evil
grinni
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jun 2016, 19:00
Grüß dich

Dann wird es diese Nadel hier sein: https://www.thakker....o-e-original/a-5798/
Die passt dann ohne weitere Bastelei an mein System?

Zum Thema Geldbeutel: Ich würde (ob mit oder ohne System) bis ca 100 € gehen.
evilknievel
Inventar
#18 erstellt: 29. Jun 2016, 19:49
Hallo,

nein die Nadel passt nicht an dein vorhandenes System. Du mußt schon das ganze EpoE System kaufen und montieren.
Wie das mit dem Überhang geht hat 8erberg ja schon bildlich erklärt.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#19 erstellt: 29. Jun 2016, 20:26
Hallo,

also montier das komplette System: https://www.thakker.eu/thakker-epo-e-tonabnehmer/a-5207/

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jun 2016, 20:34
Oh cool, da hat man ja gleich alles auf einmal.

Per PN habe ich gerade den Tip bekommen, mich nach einer DN242 umzuschauen. Gesagt, getan. Ich habe folgendes gefunden: http://www.dual-dokt...dms-242--dms240.html

Passt das? Was macht mehr Sinn?
8erberg
Inventar
#21 erstellt: 30. Jun 2016, 09:08
Hallo,

die Nadel passt, damit hast Du ein schon sehr anständiges System.

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jul 2016, 17:23
Danke!

Im Übrigen habe ich mir das Buch aus deiner Signatur besorgt. Ich bin gespannt!
8erberg
Inventar
#23 erstellt: 01. Jul 2016, 19:17
Hallo,

och, berühmt ist das Buch nicht sondern insgesamt ein Einkaufsratgeber für Ende der 60er Jahre (!) mit Bildern von Produkten aus der Zeit. Damals war eine Anlage mit HiFi-Standard für Otto-Normalverbraucher nahezu unbezahlbar, dafür hätte man auch einen VW-Käfer kaufen können!

Allerdings rückt ein solcher Blick "zurück" auch mal Sachen von heute gerade...

Peter
Hörbert
Moderator
#24 erstellt: 02. Jul 2016, 09:11
Hallo!

@8erberg

Eigentlich ist es ein sehr aufschlußreiches Buch, insbesondere das Kapitel über die damals schon präsenten "Schlangenölverkäufer" die es wohl zu allen Zeiten gab und die heute leider Oberwasser haben.

MFG Günther
.JC.
Inventar
#25 erstellt: 02. Jul 2016, 09:33
Moin,


8erberg (Beitrag #23) schrieb:
Allerdings rückt ein solcher Blick "zurück" auch mal Sachen von heute gerade...


für Neulinge bestimmt interessant, die älteren Semester können den Blick zurück im Gedächtnis machen.


noch ein kleiner Tipp, weil ich das EPO E gerade angewählt habe,

die Nadel oben kostet 70, das EPO E kostet 40
da würde ich ...


ps
die Nadelbeschreibung beim dualdoktor soll wohl ein Witz sein ?
ist das eine elliptische Nadel ? da steht ja gar nix dazu
evilknievel
Inventar
#26 erstellt: 02. Jul 2016, 10:00
DN242: Verrundungsradius 5/18um , also schärfer als ein EpoE oder andere Standard Ellipsen.
Vergleichbar am ehesten mit einem Sumiko Pearl, nur daß die Hochtonauflösung beim DN242 besser ist und die Nadelnachgibigkeit besser zum Dual Tonarm passt.

Der TE kennt auch eine günstigere Bezugsquelle, muß er halt abwarten können.

Gruß Evil
grinni
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Jul 2016, 16:44
Kann er. Siehe Erstellungsdatum des Themas.


[Beitrag von grinni am 03. Jul 2016, 16:50 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#28 erstellt: 04. Jul 2016, 18:02
Hi,


grinni (Beitrag #20) schrieb:
Oh cool, da hat man ja gleich alles auf einmal.


ausser dem TA Träger der eingerastet wird (an zB. der TA befestigt wird)
wenn Du Mehrere davon hast, ist der TA Wechsel ein Kinderspiel

ich würde mal im Dualforum fragen, die Leute dort sind echt hilfsbereit
evilknievel
Inventar
#29 erstellt: 04. Jul 2016, 18:20
Sorry JC, das von dir verlinkte Headshell passt nicht an den Dual 1249.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#30 erstellt: 04. Jul 2016, 19:29
Hallo,

passende TKs sind TK 14 und TK 24.
Gibts auch beim Thakker aber meist günstiger bei Ebay, oft genug sogar noch mit nem System dran als "Beifang".

Peter
grinni
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Jul 2016, 19:38
Die DN 242 ist nun da und spielt auch sehr gut, ich bin mir nur nicht sicher, ob das wirklich ein Original ist und nicht ein Nachbau. Nirgends steht was von Dual.
8erberg
Inventar
#32 erstellt: 12. Jul 2016, 20:11
Hallo,

es ist schon korrekt, es steht nur auf der Plastikbox "Dual".

Eine original-Dual-Nadel erkennt man nur an sehr sauberer Verarbeitung, auch der Stein ist sauber und kein Klumpen vom Bonding. http://www.dual-dokt...al_images/dms242.jpg

Pete
grinni
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Jul 2016, 20:29
Ach prima.
Hatte mich gewundert, da im Internet und auch auf meinen Teilen überall Dual draufsteht.
.JC.
Inventar
#34 erstellt: 12. Jul 2016, 21:57

8erberg (Beitrag #32) schrieb:
Eine original-Dual-Nadel erkennt man nur an sehr sauberer Verarbeitung, ..


ausgerechnet bei dem Foto hängt oben rechts so ein Plastikspan rum ??
8erberg
Inventar
#35 erstellt: 13. Jul 2016, 09:15
Hallo,

da hat AT wohl nicht aufgepasst (die fertigten damals im Lohnauftrag die DMS-Systeme)

Nein, die Verarbeitung ist wirklich gut, ich vermute das der Span nur bei den Bulk-Verpackungen mal mit "rumflog", was ja nicht weiter störte, da Dual ja ihre eigene Systemhalterung jeweils noch anbrachte und dann die Systeme in den Handel bzw. an den Tonarm kam.
Die Systeme die "Dualdoktor" verkauft sind noch die Bulkware die so von AT aus Japan angeliefert wurde.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 13. Jul 2016, 09:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches System Dual 1249 AT20SLa?
Dual1249 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  8 Beiträge
DUAL 604 - Neue Nadel oder neues System?
Ludger am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  4 Beiträge
Dual 1249 neues System?
NielzD am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  4 Beiträge
Neues System für Dual 1216
P.Diddy am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  4 Beiträge
Neues System für Dual 704
Bastian_S. am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  3 Beiträge
Neue Nadel, oder neues System?
M89 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  6 Beiträge
Neue Nadel oder neues System?
___---___ am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  11 Beiträge
Neues System oder neue Nadel?
lapje am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  50 Beiträge
Neue Nadel fuer D105ED auf Dual 1249 oder besser neues guenstiges Tonabnehmersystem?
singnor_rossi am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  20 Beiträge
brauche neue DUAL Nadel!
yawara am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MPman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedgreezoo
  • Gesamtzahl an Themen1.365.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.999.024