Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Shure Hi-Track M95ED

+A -A
Autor
Beitrag
*nickname*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2014, 17:38
Hallo zusammen,

ich möchte gern wissen, wo ein Tonabnehmer Shure Hi-Track M95ED qualitativ einzuordnen ist. Der ist mir für 90€ angeboten worden, mir fällt es jetzt schwer zu beurteilen, ob das günstig oder unverschämt ist. Könnte mir jmd. einen Tipp geben, wo ich deutschsprachige Informationen zur Qualität finde?

Danke. Bis später
Albus
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2014, 19:14
Tag,

in einem Sammeltest der einstigen HiFi-Stereophonie war auch das M95ED Testobjekt gewesen, Messdaten und Beurteilung in diesem Artikel nachzulesen: http://www.classic-a...istereophonie378.pdf
Freundlich
Albus
*nickname*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Mai 2014, 23:37
Super! Vielen Dank an Albus!
spacelook
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2014, 00:48
Hi,
qualitativ ist das Shure M95ED schon in der oberen Mittelklasse angesiedelt.
Typischer Shure-Klang mit gesoundeten Tief-Mitten und feiner Hochtonauflösung.
Sehr weich aufgehängt, verlangt schon nach einen guten Tonarm.
Bis ca. 400€ muss sich Neuware schon "lang" machen.
Bei einem Kaufpreis von 90€ müsste allerdings eine neue NOS-Nadel vorhanden sein!!!
Ansonsten würde ich von einem Kauf Abstand nehmen.
Gruß
Klaus
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2014, 02:17
Moin !

Spinnerpreis für so ein altes System, egal welche Nadel.

@ Klaus:

Dein Vergleich mit aktuellen Systemen bis 400 Euro ist unpassend und signalisiert Unwissenheit. Aber EGAL, weil diskutieren zwecklos.

MbG,
Erik
*nickname*
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2014, 07:59
Soll ein komplett neues Tonabnehmersystem sein, keine NOS-Nadel also. Wie könnte ich herausbekommen, ob das Tonabnehmersystem tatsächlich neu ist?
Holger
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2014, 08:56
Neu gibt es das System nicht mehr, es dürfte sich also maximal um ein ungebrauchtes, originalverpacktes System handeln, also NOS (New Old Stock).

Da muss natürlich dann auch eine Originalnadel drauf sein.

Und alles zusammen ist 90 Euro dicke wert.
Albus
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2014, 09:05
Tag,

der Umgang mit dem Ausdruck 'Neu' darf befragt werden: das Shure M95 in den verschiedenen Varianten (G bis HE) ist seit mindestens 2004 nicht mehr in der Produktion bei Shure, vielmehr ein 'Discontinued Product'; der Interessent wird seither von Shure verwiesen auf M97xE bzw. M35X. 'Neu', wenn nicht der Shure originale Nadeleinschub damit gemeint sein sollte, sondern der Tonabnehmer mit Korpus und Nadeleinschub, dann ist mit 'neu' vermutlich 'ungebraucht' gemeint. Also, seit Jahren ungebraucht eingelagert.
Wenn also in diesem Sinne neu = ungebraucht, dann hätte eine ungeöffnete Originalverpackung einen gewissen Begründungswert. Wenn aber lose irgendwie durch die lange Zeit gebracht, dann ist mit Gebrauchsspuren zu rechnen - und mit Alterung der Nadellagerdämpfer (Gummi oder Elastormer).

Summe: Vorsicht walten lassen.

Freundlich
Albus

Siehe "Shure Discontinued Phono...": http://www.vinylengi...dge-and-stylus.shtml


[Beitrag von Albus am 24. Mai 2014, 09:25 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2014, 14:58
Hallo,

bei Shure sind Alterserscheinungen am Nadelträgerlager zum Glück eine Seltenheit

Ab der elliptischen Nadel ist das M95 ein richtig gutes System. 90€ mit NOS-Nadel könnte man durchaus durchgehen lassen, ein Schnäppchen ist es aber nicht mehr.
Falls eine originale HE-Nadel drauf ist: Sofort zuschlagen! Das ist richtig was feines.


Gruß
Benjamin
Smoke_Screen
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2014, 08:16
Das Shure M95HE war damals mein erstes vernünftiges Tonabnehmersystem.
Hat mich seinerzeit gut 100 DM gekostet. Neu. Vor über dreißig Jahren...
Wie schon erwähnt läuft es am besten an leichten Tonarmen,wie z.B. den
alten Onkyo CPs mit geradem Tonarm oder den Dual-ULM Armen mit Halb-
zoll befestigung.
Imho ist das M95HE ne Klasse besser wie das M97Xe, aber nicht so gut
wie das M97HE.
90€ für ein M95ED,auch wenn es ein ungebrauchtes NOS-System sein sollte
finde ich allerdings schon happig. Das liegt weit über Neupreis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure M91ED HI-Track
Ringo am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  2 Beiträge
Neue Nadel für Shure M95ED oder was neues?
pba am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  6 Beiträge
Shure Tonabnehmer
audimax am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  15 Beiträge
Dual 1228 Shure DM103 M-E Hi-Track
fabi_s50 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  17 Beiträge
tonabnehmer einspielen? shure vs denon
jüwa am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  21 Beiträge
Einstellung/Vergleich/Systemoptimierung? Shure M 91/93 E HI-TRACK/ OM 40 S - Rega RB 301 FX III R
günni777 am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  9 Beiträge
Unverschämt
T_&_P am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  7 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für TP 90
allegro124 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  20 Beiträge
Shure M 91 kratzt und klingt verzerrt
Aprikose am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  6 Beiträge
Shure V15 III Nadelberatung
akirahinoshiro am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.191