Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JVC QL-F4 mit Motorproblemen bzw Schleifgeräusch

+A -A
Autor
Beitrag
bizkid3
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2015, 10:00
Hi zusammen,

ich habe einen JVC QL-F4 geerbt und möchte das Gerät nun in Betrieb nehmen.
Leider scheint der Motor schlapp zu machen. Erstens schleift der Motor auch ohne aufgesetzten Teller,
zweitens hält er nicht die Geschwindigkeit sondern eiert oder bleibt nach einiger Zeit ganz stehen.
Kann man da via DIY was machen (Ölen?) oder ist der Motor hinüber?


Viele Grüße, Christian
plattenmax
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2015, 12:46
Guck mal hier.
http://liquidaudio.com.au/jvc-ql-f4-turntable-repair-and-service/
ist zwar in Englisch, aber mit vielen Bildern.

Ausserdem gibt es hier>>> www.vinylengine.com noch ein service manual zum downloaden.


[Beitrag von plattenmax am 26. Aug 2015, 12:47 bearbeitet]
bizkid3
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2015, 07:45
Vielen Dank für die links

Leider scheint der Motor nicht zugänglich
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2015, 21:07
Wahrscheinlich müssen zuerst die 2 Nieten in der Bodenplatte zum Motor ausgebohrt werden. Ist leider eine gekapselte Version mit Dauerschmierung, siehe Text.

MfG,
Erik
bizkid3
Stammgast
#5 erstellt: 28. Aug 2015, 09:45
Ich habe irgendwo gelesen das die Motoren bei Direkt Antrieben eher selten kaputt gehen.
Was mich wundert ist wo das schleifen herkommt. Wenn ich dem auf dem Grund gehe könnte der Plattenspieler auch wieder gerade laufen.
Drücke ich den Pin nach oben, unten oder seitlich hört das schleifen auf.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2015, 07:19
Moin !

Ich hatte gerade ein artverwandtes, störendes Geräusch bei einem Saba PSP 350, welches ich diagnostizieren und beseitgen konnte. Da der Saba auch von JVC ist und Dein Gerät eine artverwandte Motorkonstruktion hat, vermute ich einmal, daß der Luftspalt zwischen Magnetring und Induktionsring ( wie heißt das bitte richtig ? ) bedingt durch die " Ausschälung " des Tellerlagerspiegels zu gering geworden ist. Die Senke im Lagerspiegel ( vermutlich aus Kunststoff, z. B. Nylon / Nytralon ) verursacht ein Aufsetzen des Magnetringes und somit das Schleifgeräusch.

Die Motoreinheit sollte auseinandergenommen und ein neuer Lagerspiegel passenden Durchmessers eingesetzt werden.

Ich vermute, daß - wie bereits erwähnt - die 2 Nieten ausgebohrt werden müssen, damit das runde Oberteil abgenommen werden kann. Danach sieht man den Magnetring und spätestens jetzt kann hoffentlich die Tellerachse irgendwie entfernt werden, damit alle Teile gesäubert und ein neuer Lagerspiegel eingesetzt werden kann.

usw. usf.

Ein pragmatischer Weg ist die Beschaffung eines lauffähigen Gerätes und ein 2 in 1 Umbau.

Den weitaus komplizierteren und zeitintensiveren Weg habe ich hier ansatzweise und unverbindlich beschrieben.

In Anbetracht des zusätzlich eiernden Antriebes würde ich nur noch das Gerät schlachten und vergessen.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatznadel/-system für JVC QL-F4
resus am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  4 Beiträge
JVC QL-F4 brummt am Verstärker
Toupman am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  4 Beiträge
JVC QL-5 Liftdämpfung
#Darkstar# am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  9 Beiträge
Plattenspieler JVC QL-Y5F
hermannxxl61 am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  31 Beiträge
JVC QL-Y55F
Sholva am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  4 Beiträge
JVC QL-A7 Drehzahlabweichung
jvc_graz am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  7 Beiträge
welche Nadel für JVC-QL-55 F
ginger-bulldog am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  5 Beiträge
Brauche Rat zu JVC QL-F300 Plattenspieler!
Bullius am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  11 Beiträge
Passt das Ortofon MC3 Turbo mit einem JVC QL-Y66F
MagentaDevil am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  12 Beiträge
JVC QL-Y3F Tonarmprobleme
vinyl555 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414