Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Tonabnehmer für SME309

+A -A
Autor
Beitrag
steffele
Inventar
#1 erstellt: 10. Nov 2015, 16:19
Hallo,
ich befürchte mein Sumiko Blackbird ist hinüber. Es geht nur noch ein Kanal, werde heute noch mal alle
Stecker checken, aber für den Fall dass es defekt ist brauche ich Ersatz für folgende Kette:
Transrotor Zet1 mit SME309 über Heed Quasar an Audio Research SP 15. Lautsprecher Infinity IRS Beta
an Audio Research VT200 und Threshold S500.
Kosten maximal nen 1000er, gerne auch günstiger.
Bin für alles offen, vielleicht hat jemand auch ein gutes gebrauchtes System?
smitsch
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2015, 17:39
soweit ich weiss, kannst du dein defektes sumiko austauschen lassen - dabei sollte der austauschpreis deutlich reduziert sein. Frag mal den Distributoren an?

Ich mag die zyx Tonabnehmer - unkompliziert, klanglich sehr erwachsen, noch bezahlbar. (naja - einige davon sind dann doch kostspielig)

Ich sah letzthin ein gebrauchtes koetsu rosewood - 1100€ - ist aber nun weg....schade, passt bestens zum 309, und klingt unglaublich...
mwrichter
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2015, 19:28
Ein Zyx R100 ist mir durch Zufall zugelaufen, er läuft jetzt am Thorens TD 3001 / TP 90 S.
Ob das von den technischen Daten her passt (Gewicht, usw.), weiß ich nicht, hört sich aber gut an.

Am einem SME 309 GD von mir habe ich ein Benz Glider 2, ich auch sehr schön !

Gruß aus Hamburg


[Beitrag von mwrichter am 23. Nov 2015, 19:35 bearbeitet]
akem
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2015, 20:11
Ich kenne nur das 50er ZYX und das braucht schon ordentlich Tonarmmasse, um aus dem Quark zu kommen. Das SME-"Fliegengewicht" dürfte damit heillos überfordert sein.
Entweder MM oder ein hochcompliantes van den Hul. Oder ein MC mit viel Eigengewicht wobei sich dann die Frage stellt, ob der SME das dann noch ausbalancieren kann. Ein Kompromiß könnte das MC 30 Super II von Ortofon sein (10g Eigengewicht, Compliance 16). Das Cadenza Blue ist außer Reichweite? Vielleicht geht auch noch das 20er Dynavector. Oder eines der Audio Technika OC9.

Aber in welche klangliche Richtung soll es denn eigentlich gehen?

Gruß
Andreas
smitsch
Stammgast
#5 erstellt: 23. Nov 2015, 20:35
tonarmmasse des 309 ist 12.5g- die Resonanz kommt auf 10 Hz zu liegen - problemlos....
raindancer
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2015, 22:52
Im Ortofon MC30 sehe ich das beste System im dreistelligen Euronenbereich, ist halt relativ leise, d.h. die Phonostufe sollte hinreichend rauscharm sein.

aloa raindancer
steffele
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2015, 08:47

akem (Beitrag #4) schrieb:
Ich kenne nur das 50er ZYX und das braucht schon ordentlich Tonarmmasse, um aus dem Quark zu kommen. Das SME-"Fliegengewicht" dürfte damit heillos überfordert sein.
Entweder MM oder ein hochcompliantes van den Hul. Oder ein MC mit viel Eigengewicht wobei sich dann die Frage stellt, ob der SME das dann noch ausbalancieren kann. Ein Kompromiß könnte das MC 30 Super II von Ortofon sein (10g Eigengewicht, Compliance 16). Das Cadenza Blue ist außer Reichweite? Vielleicht geht auch noch das 20er Dynavector. Oder eines der Audio Technika OC9.

Aber in welche klangliche Richtung soll es denn eigentlich gehen?

Gruß
Andreas


zuerst mal Danke für eure Meinungen. Ich kenn mich mit Eigengewicht, Compliance etc. wenig aus, daher bin ich für jeden Tip dankbar.
Welche Richtung, gute Frage!! Ich höre jede Richtung und jede Quelle, also auch CD, Medienserver in Flac aber auch ein Konzert über DVD oder BlueRay. Mein Anspruch an die Anlage und somit auch an den Dreher ist einfach: Man muss damit alles hören können.
Mal ruhig Klassik, dann aber auch Hardrock, oder Jazz!
Kurzum ein universal einsetzbares System.
Zur Zeit höre ich mit dem zweiten Tonarm, STR250 und Grado Prestige red, kostet kleines Geld und macht auch Spaß....
steffele
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2015, 08:51

raindancer (Beitrag #6) schrieb:
Im Ortofon MC30 sehe ich das beste System im dreistelligen Euronenbereich, ist halt relativ leise, d.h. die Phonostufe sollte hinreichend rauscharm sein.

aloa raindancer


Ortofon MC30, ok, hier mache ich mich mal schlau, preislich gerade noch im Rahmen
Phono Stufe ist eine Heed Quasar, geht das?
Zur Not die Phono Stufe der Audio Research SP15, aber hier war ich mit dem BlackBird leider nicht zufrieden
steffele
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2015, 08:54
Wie seht ihr ein Denon DL 103, wird ja immer über den Klee gelobt?
Kostet nur 300 Euro, daher meine Frage!
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 24. Nov 2015, 09:09
Hallo!


.....Wie seht ihr ein Denon DL 103,........


Dann kannst du auch eigentlich gleich ein Shure M-44xx nehmen, hier hast du recht ähnliche Daten (niedrige Compliance und Rundnadel) nur ist es halt ein Magnettonabnehmer und du mußt ein Auge auf die Kapazitätsanforderung des Systems haben.

In meinem BK hat das günstigere Shure das Denon schon lange verdrängt soweit man überhaupt solche Rundnadelsysteme nutzt.

Sowohl das DL-103 wie auch das alternativ nutzbare Shure machen nach ca. 400-500 Betriebsstunden mit ihren einfachen Rundnadeln auf jeden Fall die Grätsche, allerdings sind die beiden DL-103 die in meinem BK im Einsatz waren schon vor der Zeit über die Donau gegangen da sie unvermittelt absackten, offenbar waren die Spanndrähte nicht richtig befestigt. Seitdem ist das DL-103 hier ein "no go" .

MFG Günther
akem
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2015, 11:45

smitsch (Beitrag #5) schrieb:
tonarmmasse des 309 ist 12.5g- die Resonanz kommt auf 10 Hz zu liegen - problemlos....


Nach den Daten, die ich kenne, hat der 309 nur 9g effektive Masse. Der 312 hat 12g... aber selbst der tut sich mit MCs etwas schwer und klingt gerne mal etwas nervös.

Das Denon DL103 kommt mit so einem leichten Arm nicht zurecht. Meiner Erfahrung nach braucht es mindestens 14g effektive Masse.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 24. Nov 2015, 11:46 bearbeitet]
steffele
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2015, 12:12
Von der SME Homepage
SME309:
Effective mass 9.5g 9.7g
Cartridge balance 6 - 17g 6 - 17g
Vertical tracking force 0 - 2.5g 0 - 3g
Maximum tracking error 0.013°/mm 0.013°/mm
Net weight 717.0g 720.0g
Pivot-stylus distance 232.2mm 238.5mm
Pivot-sindle centre distance 213.4mm 220.0mm
Audio lead 1.2m 1.2m

Transrotor verkauft den 309er (oder TR 3500) soweit ich weiß gerne mit dem Merlo M-2 Reference, ist wohl ein
Goldring Elite II

Goldring Elite II
•Prinzip: MC
•Ausgangsspannung: 0,50 mV
•Auflagegewicht: 1,7 g
•Impedanz: 100 Ohm
•Gewicht: 5,7 g
•Befestigung: Halbzoll
•Schliff: Geyger II Super
•Nadeltausch: Nein
•Compliance: 18 mm/yN
sam.hain
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Nov 2015, 18:04
Ich hab unter meinem SME M2-10, mit ähnlicher effektiver Masse wie dein 309, ein Dynavector DV 20x2 hängen. Und diese Kombi macht verdammt viel Spass. Ich denke der Tonabnehmer passt auch gut zum Quasar.
sm.ts
Inventar
#14 erstellt: 26. Nov 2015, 12:21
Bei mir läuft ( schon sehr lange..) ein Glider L2 am SME 309 und ich bin sehr zufrieden damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neuer Tonabnehmer
floydian am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  27 Beiträge
Neuer Tonabnehmer
6C33C am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
neuer Tonabnehmer ?
tboscheck am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  3 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für SME3009
proguli am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  20 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Uraltsystem.
MyNameIsLuca am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neuer Plattenspieler?
Schick1983 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Thorens TD165
Metal-Max am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  20 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Denon 300F
deckard2k7 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  16 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Wega P550SH
jeremya am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
"neuer" Tonabnehmer für "alten" Plattenspieler
ratpertus am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339