Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Tonabnehmer für Uraltsystem.

+A -A
Autor
Beitrag
MyNameIsLuca
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2015, 13:22
Liebes Forum,

"Hallo" in die Runde, dies ist meine erster Beitrag, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Für einen Bekannten aus Indien bin ich auf der Suche nach einem neuen Abnehmer. Er hat einen Uralt Plattenspieler mit grässlichem Klang (ein "Shop" baute ihm eine neue Nadel ein).

Er ist nicht sonderlich "Audiophil" und doch möchte ich ihm gerne ein gutes PL System schenken. Anlage und Phonoverstärker sind auch eher solala. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe viel verglichen weiß aber nicht wo ich zuschlagen soll. Er hört hauptsächlich Rockplatten.

Ortofon OM 10 / Super
AT100E
AT91E
AT95E

Ich bin durchaus bereit ein bisschen auszugeben aber vielleicht sagt ihr auch.... "Perle vor die Säue werfen...nimm den AT91 und gut" oder "naja, ein Ortofon 10 ist schon ganz ok dafür".

Mir ist die Komplexität des Themas (Arm Auflagegewicht etc.) durchaus bewusst. Daher werfe ich den Beitrag so in die Runde

Vielen Dank im voraus,
Luca

Uralt PlattenspielerUralt PlattenspielerUralt PlattenspielerUralt PlattenspielerUralt Plattenspieler
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2015, 14:16
Hallo,

ganz ehrlich: vergiss es

Das wird nix, diese Arme können nicht mit niedriger Auflagekraft gefahren werden, die Systeme (damals überwiegend Kristallsysteme) wurden mit 4 - 6 Pond Auflagekraft gefahren, da gab es auch keine Skatingkraft zu kompensieren...

Das Billigst-Kristallsystem was da jetzt drinsitzt wird mit einem vorgeschalteten Vorverstärker klingen wie Schrauben in Melkkanne und kräftig schütteln.

Für Stereoschallplatten sollte man schon einen entsprechenden Dreher wählen. Also was Gescheites.

Peter
Marsilio
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2015, 15:57
Du findest für deinen Kollegen sicher einen noch brauchbaren Dreher mit einem brauchbaren Tonabnehmersystem. Die Mitteklasse-Hitachis beispielsweise will kaum jemand, auch die kleineren Riemen-Technicse findet man problemlos und zum kleinen Kurs, und nicht selten ist an denen sogar noch ein ordentliches System montiert.

LG
Manuel
MyNameIsLuca
Neuling
#4 erstellt: 17. Nov 2015, 19:44
Vielen Dank für eure Einschätzung.

Aus Neugierde: was für eine Art Abnehmer ist da gerade montiert? Das Teil sieht fürchterlich aus.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2015, 20:15
Hallo,

billigst Keramiksystem Made in China. Hängt an den Einfachstfräsen für 50 - 60 Öcken bei Aldi und so.

Kriegst bei Ali Baba für 10 US-Dollar

http://g02.a.alicdn....eler.jpg_640x640.jpg

Peter
akem
Inventar
#6 erstellt: 18. Nov 2015, 12:42
Auf dem Bild sieht das aus, als wäre nicht nur der Nadelträger aus Plastik sondern die Nadel selbst auch... Eigentlich sollte es gesetzlich verboten werden, solchen Müll herzustellen denn sowas wird nicht lange im Einsatz sein sondern nach wenigen Stunden Benutzungsdauer mangels Nutzwert/Performance auf dem Müll landen...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neuer Tonabnehmer
floydian am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  27 Beiträge
Neuer Tonabnehmer
6C33C am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
neuer Tonabnehmer ?
tboscheck am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  3 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für SME3009
proguli am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  20 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für SME309
steffele am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  14 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder neuer Plattenspieler?
Schick1983 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Thorens TD165
Metal-Max am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  20 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Denon 300F
deckard2k7 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  16 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Wega P550SH
jeremya am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
"neuer" Tonabnehmer für "alten" Plattenspieler
ratpertus am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978