Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Restauration Verstaerkung des Analogsignals

+A -A
Autor
Beitrag
Oso
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2004, 21:41
Bei der Aufnahme von LPs zwecks Restauration gehe ich im Moment wie folgt vor:

Plattenspieler Sansui SR-929 = Verstaerker Sansui AU 8500 = Sony Tape Deck = Flying Cow A/D D/A Converter = PC

Beide Sansui-Gereate waren seinerzeit "end of the line". Das Sony Tape Deck habe ich zwischengeschaltet, um das Ausgangssignal des Verstaerkers verstaerken zu koennen, da es sowohl fuer den Converter als auch bei direktem Anschluss an den PC nicht ausreichend war. Alles funktioniert gut, das Resultat ist akzeptabel. Jedoch moechte ich den Sansui Verstaerker und das Sony Tape Deck durch einen modernen "Phono Preamplifier" ersetzen, um Platz zu sparen. Dieses hat natuerlich nur Sinn, wenn gleichzeitig auch die Qualitaet des Audiosignals verbessert werden kann. Nun habe ich folgende Fragen:

1) Hat jemand Erfahrung auf diesem Gebiet und kann mir einen guten Phono Preamplifier empfehlen?

2) Besteht die Moeglichkeit, das Ausgangssignal direkt am Sansui Verstaerker zu verstaerken?

3. Alternativen?

Fuer Unterstuetzung und guten Rat waere ich sehr dankbar.

Mit besten Gruessen an alle Mitglieder

Oso
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2004, 12:35
Hi, ich habe zwei Hinweise für Dich:

1. Mit dem Problem, dass Du keine Vollaussteuerung erreichst, stehst Du keinesfalls allein. Abhilfe könnte ein Preamp mit verstellbarer Eingangsempfindlichkeit und/oder Ausgangsspannung schaffen. Ich finde hierzu die Preamps von Steinberg und Terratec (sind baugleich) empfehlenswert. Man findet günstige gebrauchte Teile bei ibee (suchen nach phono preamp). Mit ein wenig Glück zahlst Du nur 20-25 € incl Versand. Nachteil (aber nicht problematisch wenn Du ohnehin am PC digitalisierst): Sie beziehen ihre Stromversorgung vom PC (Gameport oder die neueren Modelle vom USB-Port).

Evtl. hilft auch ein Magnetsystem mit höherer Ausgangsspannung. Du hast doch hoffentlich ein MM und nicht ein MC, weil dafür die o.b. Vorverstärker nicht geeignet wären.

2. Die A/D-Konverter von einfacheren Soundkarten sind für diesen Zweck nicht optimal geeignet. Daher nutze ich (und wie ich weiß auch andere) dafür zunächst einen CD-Recorder. Der Track wird damit auf eine immer wieder nutzbare CD RW Audio gebrannt und dann in den PC eingerippt und dort weiterbearbeitet und gebrannt. Bei mir hat dieser Schritt erhebliche Qualitätsverbesserungen des Endprodukts gebracht. Empfehlenswerte CD-Recorder sind m.E. Traxdata 900 und Philips 870 (ebenfalls baugleich, bei ibee gebraucht für 70-100 €).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD125 Restauration
bebo1000 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  10 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Tommymoon am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  7 Beiträge
Restauration Kenwood KD 990
Exilzebra am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  2 Beiträge
Dual 295 Restauration, aber wie?
Lets.ch@ am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler von Dual, lohnt Restauration?
joff am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  17 Beiträge
Telefunken S600 Hifi, lohnt sich eine Restauration?
Marc-Andre am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  20 Beiträge
Dual 704- Lohnt sich eine Restauration?
Karma-Club am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  35 Beiträge
Plattenspieler Restauration? BSR P144 und Dual 1009
Scheolin am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  10 Beiträge
Thorens TD 160S MK IV Restauration
Humerg am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  7 Beiträge
Hilfe bei Restauration technics sl 1710
Domdomnerd am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.312