Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Howto: Technics SL-1600, Erneuern der Tonarmlift Dämpfung

+A -A
Autor
Beitrag
Roadtrip
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2016, 17:00
Durch die Jahre „verflüchtigt“ sich das Öl welches für die Dämpfung des Tonarmlifts zuständig ist und der Tonarm plumpst mehr oder weniger ungebremst runter.
Dann ist es an der Zeit, das Öl zu erneuern.

Benötigtes Material:
Schraubendreher Kreuz und Flach
Kleine Flachzange
Silikonöl Viskosität 300‘000 (Im gut sortieren Modellbauhandel oder bei eBay (wird oft für Dual Tornarmlifte verkauft) erhältlich.

Zuerst muss sichergestellt werden, dass das Antiskating auf 0 ist, der Schalter für die Plattengrösse auf 12“
und der Memo Repeat Schalter auf 0 gestellt ist. Der Tonarm muss verriegelt sein.
SL-1600_1

Dann enfernen wir den Plattenteller, die Headshell und das Gegengewicht sowie alle Schalter/Drehknöpfe.
Die Schalter/Drehknöpfe können ganz einfach nach oben weggezogen werden.
Entfernt auch die schwarze Metallplatte (4 Schrauben).
SL-1600
SL-1600

Dann drehen wir den Plattenspieler um.
Wichtig ist, dass der Plattenspieler nur auf der Faceplate aufliegt. Ich nehme dazu immer meine Plastikbox. Achtet bitte auf den Tonarm!
Dann entfernen wir die 4 Füsse.
SL-1600

Nachdem die Füsse entfernt sind (ACHTUNG: Die Faceplate ist jetz lose!) drehen wird den Plattenspieler wieder um.
Haltet dazu die Bodenplatte gut mit der Faceplate zusammen fest, ansonsten kann der Tonarm beschädigt werden.
SL-1600_4

Löst zuerst die beiden markierten Kabel.
Danach kann die Faceplate durch leichtes Anheben und anschliessend im Gegenuhrzeigersinn um die Tonarmbasis drehen entfernt werden.
SL-1600

Weiter im Beitrag 2


[Beitrag von Roadtrip am 07. Okt 2016, 06:19 bearbeitet]
Roadtrip
Stammgast
#2 erstellt: 06. Okt 2016, 17:01
Jetzt liegt die Tonarmbasis frei.
Entfernt zuerst den Tonarmliftbügel. Dazu drückt ihr den Bügel nach unten und entfernt die Schraube welche für die Höhenverstellung zuständig ist.
Der Bügel kann dann ganz einfach nach oben herausgenommen werden.
Dann löst ihr die 3 Schrauben durch welche die Tonarmbasis festgeschraubt ist (Gummipfropfen entfernen).
SL-1600

Danach kann die Tonarmbasis vorsichtig auf die Seite gelegt werden. Legt dazu ein weiches Tuch drunter und achtet darauf,
dass die feinen Tonarndrähte nicht verletzt werden.
SL-1600

Löst jetzt die Tonarmverriegelung und dreht den Tonarm leicht Richtung „Plattenmitte“, sodass die beiden Schrauben frei liegen.
Entfernt die Schrauben und setzt den Tonarm wieder in die Verriegelung.
SL-1600

Jetzt kann die Platte vorsichtig unter der AS- Feder hindurch zur Seite geschoben werden und entfernt werden.
SL-1600_9

Jetzt haben wir den Tonarmlift inkl. Dämpfung auch schon ausgebaut. Merkt euch die Position des weissen Plastikteil.
SL-1600

Zerlegt jetzt das gute Teil. Dazu ist einfach der Sperring zu entfernen.
SL-1600

Reinigt die Teile von altem Öl und Fett.
Danach Ölt ihr das ganze wieder ein. Nehmt dazu Silikonöl mit eine Viskosität von 300‘000 (ist eher schon Fett).
Gebt dazu Öl in die Hülse und auf den Bolzen. Schiebt den Bolzen in die Hülse und entfernt überschüssiges Öl.
SL-1600

Jetzt könnt ihr das Ganze wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.
Achtet beim Einbau des Tonarmlift darauf, dass das weisse Plastikteil wieder in selber Position ist wie beim Ausbau
und dass der Tonarmliftbügel unten ist.


[Beitrag von Roadtrip am 07. Okt 2016, 06:24 bearbeitet]
Roadtrip
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2016, 17:12


[Beitrag von Roadtrip am 06. Okt 2016, 17:20 bearbeitet]
ForgottenSon
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2016, 18:23
Schöner Bericht. Danke.
ad-mh
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2016, 20:20
Sehr schön gemacht. Man sollte es oben als Leitfaden anpinnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarmlift Technics SL 1900
ThanksJim am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  50 Beiträge
Technics SL 1900 Tonarmlift
Frascheu am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  2 Beiträge
Technics SL-1600 MkII
Archivo am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Technics SL-1600 MKII Kauf
rocketrider2001 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  74 Beiträge
Technics SL 1300; SL 1600 in schwarz?
Tömm am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  9 Beiträge
Tonarmlift OHNE Dämpfung - Automatikbetrieb MIT Dämpfung?
Archivo am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  8 Beiträge
Lenco L-78 Tonarmlift (Dämpfung)
TechnicsSL-M am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  15 Beiträge
Technics SL-1600 MK2 - Startautomatik streikt
lunatic303 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  2 Beiträge
Technics SL 1600 MK nix kein Gleichlauf
aZoid am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  7 Beiträge
Neuer TA für Technics Sl 1600 MKII
Teichfischer am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.318
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.137