Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE: KAUM NOCH HÖHEN VOM PLATTENSPIELER

+A -A
Autor
Beitrag
electricxxxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2004, 17:50

Hallo Forum.
Wie schon geschrieben, bin ich seit letzter woche neuer Besitzer eines philips 977.
klang bis sonntag auch super;
Aber seit heute klingen alle platten irgendwie dumpf;
es sind kaum noch höhen zu hören, irgendwie so, als wären die hochtöner in den lautsprechern def.(sind sie aber nicht).
was könnte passiert sein?
ist meine evtl. 27 jahre alte nadel aufgebraucht?
es ist ein system von philips "412 II".
oder woran könnte es liegen??
bitte helft mir;
hab mich grad sehr mit dem platten-fieber infiziert.

gruß

electricxxxx@web.de
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2004, 18:53
Keine Panik!

Du solltest das Gerät erst einmal an einer anderen Anlage testen. Vielleicht liegts auch am Verstäker.

Schau dir die Nadel mal an, baue sie dazu aus. Sitzt sie gerade? Ist sie geknickt? Oder gar gebrochen (damit meine ich das Stiftteil, auf dem der Diamant sitzt).

Gruß,
Sebastian
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2004, 20:09
Moin electricxxxx,

Klingt's denn ansonsten unverzerrt? Bei einem ungebrauchten 406 II, das ich kürzlich gekauft habe, flog mir nach etwa zwei Stunden der Diamant vom Nadelträger - ohne jeglichen Anlass, es scheint, daß der Kleber einfach nachgelassen hat.

Viele Grüße von

Brent
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2004, 20:15
Hi, so plötzlich wirkt sich eine normale Abnutzung nicht aus, da ist was sonstiges passiert.
harry_01
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2004, 07:49
Hallo electricxxxx,

ich habe selber den 209 S elektronic und hatte genau das gleiche Problem. Stellte sich dann als Masseproblem im Anschlußkabel (nicht Netzleitung)heraus. Für den Anschluß an meinen Verstärker brauchte ich ein Adapterkabel von DIN auf Chinch. Dieses Adapterkabel hatte einen Kontaktfehler.
Ein anderes Mal war die Spitze von der Abtastnadel abgebrochen. Ich hoffe, das ist bei dir nicht passiert denn der Rest der Nadel war so scharfkantig, das Sie die Schallplatte nachschnitt. Es lag feiner Schnittstaub auf der Platte und die war dann Schrott.

MfG
Harry
electricxxxx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2004, 23:25
Hallo Forum.
jetzt klingts wieder sauber.
ich denke, das es ein kabelbruch oder irgend ein verbindungsfehler in der kabelage ist.
Vielen dank für all die hilfreichen antworten.
werd mein problem mal weiter beobachten.
Achtung:
Hab mal eine Platte; getränkt mit fensterreiniger:
auf meinem dreher abgespielt;
hab seit dem ablagerungen auf der nadel;
vielleicht kommen (kamen)
die fehlenden höhen daher;
auf jeden fall:
je mehr platten ich höre, desto besser wird die wiedergabe.
gruß an alle.
electricxxxx@web.de#
travolta999
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2004, 15:31

Hab mal eine Platte; getränkt mit fensterreiniger:
auf meinem dreher abgespielt;


Du hast die Platte also nass abgespielt!? Ich glaube, d.h. ich weiss es nicht genau, aber eigentlich sollte man zum nass abspielen destiliertes Wasser+Isopropanol(95zu5) verwenden.
Fensterreiniger ist evt nicht so der Hit.
Dann hört man öfter solche Faustregeln wie:"Einmal nass, immer nass."

Da ich selber nicht nass abspiele kann ich dazu aber auch nichts weiter sagen. Wenn Du weiterhin nass spielen willst, solltest Du mal schauen ob Du diesbezüglich ein paar Infos mehr bekommen kannst.

Ansonsten ein kleiner Tip: Es gibt HiFi Händler welche Plattenwaschen in einer Plattenwaschmaschiene als Service anbieten. Hat mir bei ein paar hoffnungslosen Fällen vom Trödelmarkt sehr geholfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Plattenspieler vom Sperrmüll
Greenhorn96 am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  17 Beiträge
Hilfe bei 1. Plattenspieler
alex_ander am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  22 Beiträge
Kaum Bässe mit Plattenspieler!
Wahrheit am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  30 Beiträge
Plattenspieler: Bassanteil kaum vorhanden
mranguish am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  132 Beiträge
Kein Ton vom Plattenspieler (hilfe)
zzDONzz am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  6 Beiträge
Kaum Signal am Ausgang vom Plattenspieler
IllNino am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  19 Beiträge
Kaum Ton an AV-Receiver vom 1210er
-N-I-N- am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  4 Beiträge
Hilfe beim Riemen einlegen in den Plattenspieler
Lilycap am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  5 Beiträge
Vorverstärker für Plattenspieler Onkyo CP-1500F - Hilfe
ABBAndy am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  5 Beiträge
Hilfe. Brauche Kaufberatung für Mittelklasse Plattenspieler
Kentar am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577