Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Plattenspieler Beleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
pincher62
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 11. Feb 2018, 21:40
so ich hab mal ein bild mit stick gemacht.
20180211_193335[1]
finde das licht sehr kalt , ich achau mal nach diese runden die man auch dimmen kann.
da kosten drei stück 13€ bei amazon
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#52 erstellt: 11. Feb 2018, 21:53
Wunderbar warmes Licht:
eStyle
Inventar
#53 erstellt: 11. Feb 2018, 22:09

pincher62 (Beitrag #51) schrieb:
so ich hab mal ein bild mit stick gemacht.
20180211_193335[1]
finde das licht sehr kalt , ich achau mal nach diese runden die man auch dimmen kann.
da kosten drei stück 13€ bei amazon


Ist aber auch nicht gerade optimal aufgestellt, wie ich finde. So hatte ich es erst auch versucht, bevor ich es an die Wand gemacht habe. Von oben schön auf den Dreher ausgerichtet ist viel besser. Probier das doch mal, wenn die Möglichkeit besteht. So stört es eher, als dass es den Plattenspieler zur Geltung bringt.
pincher62
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 11. Feb 2018, 22:29
hast du vollkommen recht , ich überleg noch ob ich die dimmbaren hole, oder ihn entweder von hinten oder von oben anstrahle , eben dumme wenn man den halter oben anklebt kann man ihn nicht mehr wo anders probieren.
aber so gefällt es mir auch nicht .
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#55 erstellt: 11. Feb 2018, 22:33
Du könntest den Osram-Stab aber auch mit Klettpunkten fixieren, falls eine magnetische Oberfläche nicht zur Verfügung steht. Oder alternativ magnetische Klebepunkte, wie bei den kleinen runden...
pincher62
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 11. Feb 2018, 22:35
gute idee
gapigen
Inventar
#57 erstellt: 25. Feb 2018, 20:05
Mittlerweile habe ich hinter und unter meinem Plattenspieler eine LED-Leiste, über die ich die Farben ändern kann. Derzeit leuchtet sie dunkelgrün auf einen dahinterliegenden, dunkelblauen Vorhang. Das sieht richtig gut aus. Nur reicht das Licht im dunklen Raum nicht zum Bedienen des Plattenspielers.

Daher hilft eine Taschenlampe gut weiter, die am Ende des Tages optisch nicht stört wie möglicherweise eine fest installierte Lampe oberhalb des Plattenspielers.
Gomphus_sp.
Inventar
#58 erstellt: 25. Feb 2018, 22:40
Guten Abend Leute. Ich habe mir zwei LED Tischleuchten gekauft, da ich viel Licht brauche, um TA´s zu reinigen
bzw. um zu sehen, ob diese gereinigt werden müssen. Die Lampen stelle ich so, wo ich gerade viel Licht brauche.

f08

Ich weiß nicht, was das für eine Marke ist, aber zumindestens hier im Ruhrgebiet sieht man sie häufig. Die Lam-
pen haben eine Fernbedienung, die so aussieht. Praktisch.

f09

Die Leuchten kosten um die 45 Euro das Stück. Ich habe weniger bezahlt, weil da Kratzer dran seien. Habe ich
bis heute nicht entdeckt. Mit den Lampen bzw. der Fernbedienung kann man solche Sachen veranstalten:

f10

Schönen Abend noch Heiko
/OMEGA/
Inventar
#59 erstellt: 26. Feb 2018, 13:31
Sehr schick Heiko, gefällt mir.
Gruß Joachim
Holger
Inventar
#60 erstellt: 26. Feb 2018, 13:53
Also ich nehme zum Säubern der Nadel das Headshell ab und gehe 1,5 Schritte zur Lampe... da brauche ich keine Beleuchtung am Plattenspieler direkt.
Die Lampe, unter der ich dann die Säuberungsaktion durchführe, ist übrigens so eine:
>>> http://www.nailselec...473dbf26_720x600.jpg
gapigen
Inventar
#61 erstellt: 28. Feb 2018, 17:52

Also ich nehme zum Säubern der Nadel das Headshell ab und gehe 1,5 Schritte zur Lampe... da brauche ich keine Beleuchtung am Plattenspieler direkt.

Dann hast Du vermutlich etwas Vollautomatisches. Bei einem manuellen Plattenspieler braucht man auch Licht zum Aufsetzen der Nadel.
Holger
Inventar
#62 erstellt: 28. Feb 2018, 18:02
Nö... >>> http://www.ortofon.com/stylus-fibre-brush-p-451-n-4554

Und die Einlaufrille treffe ich auch im Halbdunkel.

thorens150dl303ht

Die Lampe, die sich da spiegelt, sieht man hier:

thorens022018ht


[Beitrag von Holger am 28. Feb 2018, 18:03 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#63 erstellt: 28. Feb 2018, 18:46
Ach, das ist ja relativ hell bei Dir. Bei mir spielt der Player bis auf die oben erwähnte LED-Leiste eher im Dunklen. Die Einlaufrille jedenfalls muss ich eher erahnen. Daher auch meine Lösung mit der Taschenlampe.
Holger
Inventar
#64 erstellt: 28. Feb 2018, 19:21

gapigen (Beitrag #63) schrieb:
Ach, das ist ja relativ hell bei Dir.


Da fällt ja auch Tageslicht durch das Fenster hinter mir... ich höre allerdings meistens abends, und da ist dann hinter mir keine Lichtquelle mehr...
pincher62
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 28. Feb 2018, 19:47
hab nach dem Stab LED von Osram den ich gut finde , weil man ihn stellen oder per magnet anheften kann, jetzt hatte ich noch die Soaiy bestellt und heute bekommen, auch mit magnet zum anheften und dimmbar per finger druck was auch super ist. und warmton, der stab von Osram ist kalt weiß. beide zu empfehlen, mache noch Bilder. ich kann jetzt dank magnet auch wechseln .
gapigen
Inventar
#66 erstellt: 28. Feb 2018, 20:43
Bei mir sieht es gerade so aus:
Plattenspieler-Beleuchtung
Da geht ohne Taschenlampe nix.
Sorry für das verauschte Handy-Bild.
das_t.
Inventar
#67 erstellt: 28. Feb 2018, 22:15
ich bin ... das ganze spektrum von verwundert bis fasziniert. sässe man / ich in einer völlig finsteren höhle... so würde sich mir die notwendigkeit einer separaten beleuchtung am dreher (aber auch auf'mklo/in der küche...) erschliessen. nun sitze ich, ganz gleich zu welcher tages- oder nachtzeit nie nicht niemals derart im dunkeln, dass ich einen deutschen schäferhund benötigen würde, um meine füsse zu finden.
ich habe verschiedene lichtquellen im raum, abends, nachts... weil licht zum ganzheitlichen genuss nunmal dazu gehört. und da ist immer mehr als genug, einen arm auf eine platte zu setzen. selbst eine schwurbelige kerze bringt mehr licht als notwendig....

ich habe licht für die atmosphäre... aber flutlicht für den dreher... hmmm... es drängt sich die frage auf, wo ihr alle eure ps stehen habt...

ich bin scheint's in vielem anders. und das ist gut so.
spacelook
Stammgast
#68 erstellt: 28. Feb 2018, 23:53

dertelekomiker (Beitrag #23) schrieb:
Was bin ich glücklich, dass ich solche Probleme dank Vollautomatik nicht habe... :L

Trotz meinen etlichen Vollautomaten will ich meine frisch gewaschenden Platten, die teuren Systeme und die blitzblanken Chassis der Dreher vernünfig sehen.
Auch wenn ich mich hier als Vinyl-Fetischist oute.
Gruß Klaus
loewe_1010
Stammgast
#69 erstellt: 01. Mrz 2018, 17:29
Sorry für das schlechte Bild:
IMG_4788

Das ist eine Ikea Schwanenhals-Wandlampe. Von hinten ans Rack geschraubt.
gapigen
Inventar
#70 erstellt: 01. Mrz 2018, 19:38
Wenn ich meinen Plattenspieler anwerfe, dann will ich eigentlich nur Musikhören und sonst nichts. Alles andere lenkt nur ab. (Am Schlimmsten ist Lesen. )Daher höre ich gerne auch in abgedunkelten Räumen.
An der Optik meines Plattenspielers erfreue ich mich dann den Rest des Tages.
eStyle
Inventar
#71 erstellt: 02. Mrz 2018, 00:15
Man möchte aber doch die wunderschöne Optik des Drehers genießen, während eine wunderschöne Platte darauf dreht und der Tonarm samt Nadel die Musik aus den Rillen kratzt.
Old_Max
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 03. Mrz 2018, 23:27
Ich höre derzeit auch meist abends zur Entspannung (und unterziehe dabei meine chronisch entzündeten Lidränder einer Wärmetherapie). Dann habe ich einen nur spärlich bleuchteten Raum gerne. Eine von innen beleuchtete Wohnzimmerschrank-Vitrine und eine kleine Lampe an einer anderen Wand waren dazu bis heute die einzigen Lichtquellen. Heute habe ich mir (angeregt durch diesen Thread) eine kleine LED-Leiste unter das Brett über der Anlage montiert.
Sorry für die schlechten Bilder.

Die Leuchte selbst, Aluminium, 360 Lumen, 12 V, 5,5 W. Dimmbar!
LED-Leiste

Die Wohnwand mit beleuchteter Anlage und Deckenbeleuchtung (sonst kriege ich das nicht richtig fotografiert):
Beleuchtete Anlage

Der beleuchtete Plattenspieler:
Beleuchteter Plattenspieler

Das ist nun im Raum nicht mehr gar so finster, aber immer noch angenehm dunkel. und ich muss zum Hantieren an der Platte nicht die Deckenbeleuchtung anschalten. Das war bisher immer lästig.

An der leeren Fläche zwischen Anlage und dem Brett mit der Beleuchtung möchte ich noch eine waagerechte Alu-Leiste (ca. 20 cm) anbringen, auf der ich dann das Cover der gerade gespielten Schallplatte oder CD aufstelle (sobald ich einen passenden CD-Player habe, kommt der neben den Plattenspieler, und der Receiver kommt eine Etage tiefer).
kölsche_jung
Inventar
#73 erstellt: 03. Mrz 2018, 23:42

gapigen (Beitrag #63) schrieb:
... Bei mir spielt der Player bis auf die oben erwähnte LED-Leiste eher im Dunklen. Die Einlaufrille jedenfalls muss ich eher erahnen. ...

kauf dir n ollen dual 704 ... der hat nen Rillenfinder ... den bedien ich dir im stockdusteren ...
ok meinen 2001 auch, einfach mit den fingern den abnehmer bis über den fühlbaren plattenrand schieben, lift runter, fertig
... was ihr alle für Probleme habt nen Dreher zu bedienen???
eStyle
Inventar
#74 erstellt: 04. Mrz 2018, 10:58
@Old_Max:

Sieht sehr schön aus!

@all:

Versucht ihr alle ganz genau die Rille zu treffen oder warum ist das so ein "Problem" bei euch? Also ich schaffe es, meinen Dreher auch im Dunkeln zu bedienen. Habe natürlich für die schöne Optik abends eine Beleuchtung, wie am Anfang dieses Threads zu sehen ist, aber man braucht doch nur die Nadel etwas weiter als über den Plattenrand zu schieben und fertig! Wenn das Antiskating korrekt eingestellt ist, gleitet die Nadel doch eh sanft in die nächste Einlaufrille. Aufpassen muss man nur bei den Platten, die am Rand eine Wulst haben. Wenn man da die Nadel direkt neben der Wulst aufsetzt, gleitet die Nadel, je nachdem, ob man sie links oder rechts von der Wulst aufgesetzt hat, entweder nach außen und schabt am Plattenrand oder gleitet mit etwas Geschwindigkeit über die ersten 2-3 Einlaufrillen, eventuell direkt bis in den ersten Titel hinein. Ansonsten ist das Auflegen der Nadel doch auch fast ganz ohne Licht zu bewältigen. Ich treffe manchmal sogar im Dunkeln genau die Rille.
gapigen
Inventar
#75 erstellt: 04. Mrz 2018, 11:07

Versucht ihr alle ganz genau die Rille zu treffen oder warum ist das so ein "Problem" bei euch?

Mir ist das Risiko zu groß, dass die Nadel nach außen abrutscht und neben der Schallplatte schleift. Das macht ein hässliches Geräusch und tut der armen Nadel und damit meinem Wohlbefinden keinen Gefallen.
eStyle
Inventar
#76 erstellt: 04. Mrz 2018, 11:16
Ok, kann ich verstehen, aber eigentlich besteht die Gefahr nur bei der beschriebenen Wulst. Sonst sollte es eigentlich nicht passieren, es sei denn man hat zu viel Antiskating oder sehr schlechte Augen.
Nein, bloß nicht falsch verstehen, ist nicht böse, sondern spaßig gemeint!
gapigen
Inventar
#77 erstellt: 04. Mrz 2018, 11:34
eStyle, alles gut.
Old_Max
Ist häufiger hier
#78 erstellt: 04. Mrz 2018, 13:52

eStyle (Beitrag #74) schrieb:

Versucht ihr alle ganz genau die Rille zu treffen oder warum ist das so ein "Problem" bei euch? Also ich schaffe es, meinen Dreher auch im Dunkeln zu bedienen.


Um eine Platte am Rand anzufangen, hat mein Spieler sogar eine leichte Tonarm-Rasterung für die Standard-LP- und Single-Durchmesser. Da braucht man wirklich nicht hinzugucken ...

Ich habe jedoch einige Platten, auf der sich mehrere Werke befinden. Da beginnt ein Werk als letztes Stück auf einer Seite nach etwas ganz anderem. Wenn man solche Stellen aufsuchen und finden möchte, muss man schon genau hingucken.
gapigen
Inventar
#79 erstellt: 05. Mrz 2018, 11:18

hat mein Spieler sogar eine leichte Tonarm-Rasterung für die Standard-LP- und Single-Durchmesser.

Old-Max, dann lass mich mal raten: Das ist bestimmt ein Plattenspieler aus der Hochzeit der Plattenspieler und somit schon etwas älter...
laminin
Stammgast
#80 erstellt: 05. Mrz 2018, 12:50
Da gibt's nix zu raten; hat Old-Max doch in #72 gezeigt: "Beleuchteter Plattenspieler Dual CS 714 Q" (1978-1981). Aber, nun ja, auf die Beleuchtung ist er aber doch stolz....
tomtiger
Administrator
#81 erstellt: 05. Mrz 2018, 14:43
Hi,


eStyle (Beitrag #74) schrieb:
Also ich schaffe es, meinen Dreher auch im Dunkeln zu bedienen.



kommt wohl darauf an, wie dunkel es ist. Oft reicht ja schon die Betriebsled eines Verstärkers, um ausreichend Licht zum Plattenauflegen zu haben.

Wenn aber z.B. der Plattenspieler in 1,5 Meter Höhe auf einem Brett steht, und der Verstärker am Boden, und sonst kein Licht im Raum ist, sieht man eben nichts.


LG Tom
WBC
Inventar
#82 erstellt: 05. Mrz 2018, 15:16
Seit ich die Nadelbeleuchtung meines 1710 auf LED umgerüstet hab, wird der Player wie im Stadion angestrahlt - das würde fast für 'ne nächtliche Hubschrauberlandung reichen...

Dagegen wirkt die noch originale Funzel des 1610ers wie ein Lagerfeuer im Neandertal...

Trotzdem hab' ich für abendliche Hörsessions über den beiden Hauptdrehern einen LED-Doppelspot angebracht, das erleichtert doch vieles...


[Beitrag von WBC am 05. Mrz 2018, 15:19 bearbeitet]
Old_Max
Ist häufiger hier
#83 erstellt: 06. Mrz 2018, 01:57

laminin (Beitrag #80) schrieb:
Da gibt's nix zu raten; hat Old-Max doch in #72 gezeigt: "Beleuchteter Plattenspieler Dual CS 714 Q" (1978-1981). Aber, nun ja, auf die Beleuchtung ist er aber doch stolz....

Jupp.
/OMEGA/
Inventar
#84 erstellt: 13. Mrz 2018, 16:46
Hallo eStyle, ich habe mir jetzt gerade die gleiche LED - Stableuchte bestellt.
eStyle
Inventar
#85 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:25
Sehr cool! Berichte dann und zeig uns 1-2 Fotos!
/OMEGA/
Inventar
#86 erstellt: 15. Mrz 2018, 20:23
So, heute kam meine Led - Stableuchte, ich bin mehr als zufrieden damit. Ich habe sie allerdings mit Schrauben festgemacht.
Im Sitzen sieht man nix von der Lampe, ich habe jetzt eine Flutlichtanlage. Da wird sogar das Schwarze Vinyl Weiß.

IMG_1786

IMG_1787

IMG_1790

Gruß Joachim
gapigen
Inventar
#87 erstellt: 15. Mrz 2018, 20:28
@Omega, ist die Leuchte batteriebetrieben?
Falls ja, hast Du bitte den link. Ich finde den hier gerade nicht.

Danke und viele Grüße,
Thomas
/OMEGA/
Inventar
#88 erstellt: 15. Mrz 2018, 20:34
Ja die Leucht ist batteriebetrieben, den Link findest Du von 8erberg, eine Seite vorher. Ich habe sie von Amazon. klick
Die ist aus Alu, richtig gut für ein paar Euro.
Gruß Joachim
Gomphus_sp.
Inventar
#89 erstellt: 15. Mrz 2018, 20:37
Sieht gut aus Omega. Wie klappt es mit der Reinigung der TA´s

Gruß Heiko
gapigen
Inventar
#90 erstellt: 15. Mrz 2018, 20:44
Omega, besten Dank. Wird bestellt.
/OMEGA/
Inventar
#91 erstellt: 16. Mrz 2018, 07:08

Wie klappt es mit der Reinigung der TA´s

Sollte klappen, die Led ist auch nur für ein bisschen mehr Licht, über dem Plattenspieler gedacht.
Gruß Joachim
eStyle
Inventar
#92 erstellt: 16. Mrz 2018, 11:21
@/OMEGA/:

Sehr schön, viel Spaß damit!
Ich bin mit meinem auch sehr zufrieden!
/OMEGA/
Inventar
#93 erstellt: 16. Mrz 2018, 11:46
Thanks, so sieht das dann am Abend aus. IMG_1794

Gruß Joachim
frankhro
Neuling
#94 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:45
Ich habe das Hecolight in Betrieb und es funktioniert gut. Weiß jemand welche Birne man als Ersatz nimmt. 7 Watt bei 220 Volt soll sie haben. Aber welche fassungsgröße? E 14?
/OMEGA/
Inventar
#95 erstellt: 29. Mrz 2018, 14:00
Im Zweifelsfall nimmst Du die alte Birne mit zum Händler.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Beleuchtung eurer Plattenspieler? Suche eine Lampe.
Slorg am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  21 Beiträge
Beleuchtung Plattenspieler
connbert am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  15 Beiträge
Plattenspieler-Beleuchtung
mightymo am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  41 Beiträge
Beleuchtung Plattenspieler!
e. am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  7 Beiträge
Flacher Plattenspieler gesucht!
curtismontana am 03.12.2018  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  18 Beiträge
Manche Platten zu langsam
thdom am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  10 Beiträge
Habt ihr eine Idee für mich?
Jorge_Posada am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  39 Beiträge
mehrere Plattenspieler-wie macht ihr das ?
73newport am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler? Tonabnehmer?
XorLophaX am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler und Surroundanlage
pincher62 am 01.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  41 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.111 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedVinceHammer
  • Gesamtzahl an Themen1.452.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.627.465

Hersteller in diesem Thread Widget schließen