Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Plattenspieler Beleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
pincher62
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2018, 19:37
manche haben ja eine beleuchtung im Plattenspieler ,manche sogar im Tonabnehmer , finde ich auch gut zum sauberen aufsetzen, meiner ist im Regal etwas dunkel eingebaut , wie habt ihr das so gelöst ? und gibt es nachrüst sachen, vielleicht sogar mit led mir kleinen accus , was für ideen habt ihr da , bilder wären auch cool um das zu verdeutlichen.
eStyle
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2018, 19:53
Ich habe so ein LED-Stick mir einfach aus dem Baumarkt besorgt:

Rega Planar 2 und Planar 3

Rega Planar 2 und Planar 3
misfits
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2018, 19:59
Wechselt die lampe auch die Plattenspieler und lps?Von P 2 auf P3?



Aber sehr gute idee mit den leds


[Beitrag von misfits am 04. Feb 2018, 20:01 bearbeitet]
pincher62
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Feb 2018, 20:00
sieht echt gut aus, ist das mit akku oder musstest du strom ziehen?
gapigen
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2018, 20:59
Die Beleuchtung gefällt mir ebenfalls sehr gut. Vor allem ist es brandgefährlich für die Nadel, wenn man im Halbdunkel den Plattenspieler bedient.
pincher62
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Feb 2018, 21:03
genau deshalb, manche dreher haben ja so eine beleuchtung , dachte sowas gibt es zum nachrüsten
eStyle
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2018, 21:50

misfits (Beitrag #3) schrieb:
Wechselt die lampe auch die Plattenspieler und lps?Von P 2 auf P3?



Aber sehr gute idee mit den leds :prost


Ja genau, Licht an und zack, ist eine neue Platte drauf. Nochmal kurz an und aus, zack - ist es wieder der P3.

Danke!


pincher62 (Beitrag #4) schrieb:
sieht echt gut aus, ist das mit akku oder musstest du strom ziehen?


Dankeschön!
Nee, funktioniert mit 3x AAA Batterien.
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2018, 22:03
Hallo,


so einer: https://www.amazon.d...rieben/dp/B002LARP9Q ?

Meine Frau wollte keine große E-Installation im Schlafzimmer, hab ich die Dinger montiert. Funzt wunderbar und nach 5 Jahren erst der zweite Satz Batterien

Peter
eStyle
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2018, 22:20
Ist genau das, was ich nutze!
pincher62
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Feb 2018, 22:34
weiß einer wo man das hier bekommen kann, und warum kostet das so viel?

https://www.ebay.de/...p2060353.m1438.l2649
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 04. Feb 2018, 22:45
Hallo,

wer Design haben will darf Design bezahlen...

Peter
pincher62
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Feb 2018, 22:50
gibt es sowas ähnliches ? vom typ finde ich es gut nur zu groß bei 10cm höhe kann ich den deckel nicht schließen und leider reichen 10cm auch nicht wenn ich ihn danebenstelle dann ist er zu klein , es muss döch ähnliche producke geben ?
tbc67
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2018, 01:11
Bei mir tut's dieses Teil.
Flexibel und sieht gut aus. Gibt's als Wand-, Steh-, Tisch-, Klemmleuchte.
WBC
Inventar
#14 erstellt: 05. Feb 2018, 13:13

pincher62 (Beitrag #10) schrieb:
weiß einer wo man das hier bekommen kann, und warum kostet das so viel?

https://ww w.ebay.de/...p2060353.m1438.l2649



Weil das Teil aus dem vollen gedreht ist und sicherlich keine hohen Stückzahlen verspricht.

Wer "handmade" will, muss auch "handmade" bezahlen...

Man man, hier kommen schon mal bekloppte Fragen...


[Beitrag von WBC am 05. Feb 2018, 13:15 bearbeitet]
Szdnez
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Feb 2018, 17:47
Gelegentlich kann man auf den Bildern der Dreher auch das Modell Jansjö aus dem schwedischen Möbelhaus sehen. Ich selbst nutze diese auch und finde sie recht praktisch (beweglicher Schwanenhals, verschiedene Farben, unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten). Allerdings hat zumindest mein Modell das Problem, dass sie im längeren Betrieb mal heller und mal dunkler wird, so, als ob ein Schalter für unterschiedliche Helligkeitsstufen umgelegt wird.
pincher62
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Feb 2018, 18:47
hab gesehen bei der Osram LED Stableuchte man kann sie auch hinstellen, das finde ich gut , hab sie bestellt , mal schaun wie sie sich macht.
#Darkstar#
Inventar
#17 erstellt: 05. Feb 2018, 22:08

pincher62 (Beitrag #10) schrieb:
weiß einer wo man das hier bekommen kann, und warum kostet das so viel?

https://www.ebay.de/...p2060353.m1438.l2649


Cooles Teil, gefällt mir gut. War die Frage nach der Bezugsquelle ernst gemeint? Immerhin hast Du doch selbst den eBay Link mitgeschickt...


[Beitrag von #Darkstar# am 05. Feb 2018, 22:08 bearbeitet]
pincher62
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Feb 2018, 22:12
dachte es gibt ähnliches , ja sieht gut aus aber 100€ für eine led lampe auch wenn sie ein designer stück oder hand angefertigt ist, ich suche sowas ähnliches , toll finde ich die bei technics verbaut sind ,diese sind sogar absenkbar
eStyle
Inventar
#19 erstellt: 06. Feb 2018, 02:40

pincher62 (Beitrag #16) schrieb:
hab gesehen bei der Osram LED Stableuchte man kann sie auch hinstellen, das finde ich gut , hab sie bestellt , mal schaun wie sie sich macht.


Gute Wahl!
Also ich finde sie super, nur könnten die Batterien für meinen Geschmack etwas länger halten. Aber gut, im Winter ist das Ding auch sehr oft an, weil es ja schnell dunkel wird und es vormittags meist trotzdem zu dunkel zu Hause ist, wenn es draußen zwar noch hell, aber trist und grau ist.

Viel Spaß damit!
Yamahonkyo
Inventar
#20 erstellt: 06. Feb 2018, 15:15
Wie wäre es mit der hier?

Ich finde, die hat was minimalistisch-technisches.

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 06. Feb 2018, 15:30 bearbeitet]
Kalle-25
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Feb 2018, 15:39
Früher gab's Mal sowas von HECOLIGHT. Keine Ahnung ob das was mit HECO zu tun hat.
klemmte man an die Haube vom Dreher und geht an wenn man die Haube öffnet.

funktionierte damals einwandfrei.
/OMEGA/
Inventar
#22 erstellt: 06. Feb 2018, 15:42
Ich meine die gab es von Lenco.
dertelekomiker
Inventar
#23 erstellt: 06. Feb 2018, 15:44
Gab es von Heco und von Lenco. Hier wird z.B. gerade eine verauktioniert.

Was bin ich glücklich, dass ich solche Probleme dank Vollautomatik nicht habe...

Ergänzung: Hier ein Hecolight.


[Beitrag von dertelekomiker am 06. Feb 2018, 15:48 bearbeitet]
Kalle-25
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Feb 2018, 15:45
kann gut sein, das die auch von Lenco sowas hatten. Im Moment steht das Teil auch in der Bucht. 50 € finde ich aber nicht wirklich günstig.
so um 1980-85 rum kostete sowas zwischen 10 - 20 Mark
#Darkstar#
Inventar
#25 erstellt: 06. Feb 2018, 16:06

Kalle-25 (Beitrag #21) schrieb:
Früher gab's Mal sowas von HECOLIGHT. Keine Ahnung ob das was mit HECO zu tun hat.
klemmte man an die Haube vom Dreher und geht an wenn man die Haube öffnet.

funktionierte damals einwandfrei. :D


Sah dann so aus. Mein Fall wäre das nicht.

DSC_0164


[Beitrag von #Darkstar# am 06. Feb 2018, 16:07 bearbeitet]
Kalle-25
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Feb 2018, 16:11
genau, so sah das aus. Einen Schönheitspreis wird man damit nicht gewinnen, aber es funktioniert.
eStyle
Inventar
#27 erstellt: 06. Feb 2018, 16:50

dertelekomiker (Beitrag #23) schrieb:
Was bin ich glücklich, dass ich solche Probleme dank Vollautomatik nicht habe... :L


Also mal im Ernst, es gibt schwierigere Dinge im Leben als das Auflegen der Nadel. Das ist doch eigentlich relativ simpel und minimales Licht reicht aus, um zu sehen, ob man mit der Nadel richtig liegt oder nicht.
Aber ist eben Geschmackssache. Der eine liebt es, all dieses Dinge selber zu tun (Nadel auflegen etc.), und der andere eben nicht.
Tendaberry
Stammgast
#28 erstellt: 06. Feb 2018, 18:14
Ich suche auch schon lange eine geeignete Lampe und habe jetzt diese gefunden. Kabellos, mit 3 Lichtstufen und günstig.
#Darkstar#
Inventar
#29 erstellt: 06. Feb 2018, 19:21
Hm, da kriegst Du aber auch keinen Designpreis für....
WBC
Inventar
#30 erstellt: 06. Feb 2018, 20:38
Sieht aus wie ein Instrument für die Höhlenforscher-Innung, sorry...
Low_Fi
Stammgast
#31 erstellt: 06. Feb 2018, 21:26
Ich benutze sowas
2A0BAEB3-70EA-4A00-9EE6-A95AE2CE540F
Da brauchst in der ganzen Bude kein Licht mehr


[Beitrag von Low_Fi am 06. Feb 2018, 21:29 bearbeitet]
dertelekomiker
Inventar
#32 erstellt: 06. Feb 2018, 21:37
@eStyle: Vielleicht hätte ich noch ein paar Smiley mehr setzen sollen, damit die Botschaft ebenso scherzhaft aufgefasst wird, wie sie gemeint war...

Ich habe auch nicht nur Vollautomaten, weiß aber deren Komfort einfach zu schätzen.
eStyle
Inventar
#33 erstellt: 07. Feb 2018, 03:12
Ach so, entschuldige! Kam bei mir nicht so ironisch an.
gapigen
Inventar
#34 erstellt: 07. Feb 2018, 09:44
Die Plattenspieler-Beleuchtung ist ein echtes Problem, da sie beim Auflegen der Schallplatte wichtig ist aber sonst optisch nicht stören soll. In der Tat nehme ich manchmal eine Taschenlampe.
Wer eine tolle Lösung hat, der kann bitte mal ein Foto davon veröffentlichen.
sliceofhogan
Stammgast
#35 erstellt: 07. Feb 2018, 12:26
Lenco leuchte
TD 126, Nak BX 330, Optonica RP 3500 und Pro-jects
Richard1965
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Feb 2018, 13:57
In dem Zusammenhang fällt mir grade was ein...
Ist jetzt zwar ein bisschen off topic, aber erwähnenswert find ich das trotzdem:

vor Kurzem hab ich mal einen Block PS 100+ gesehen (ein Dreher, der mich auch VERSTÄRKT interessiert...), dessen Plattenteller geleuchtet hat! Als ich mir das Ganze dann mal näher ansah, eröffnete sich mir folgendes Bild:

der Besitzer hat den Plattenteller von hinten mit so einer ähnlichen LED-Schwanenhals Lampe angeleuchtet, wie sie hier in Links schon gezeigt wurden. Also so, dass die LED´s quasi IN den Plattenteller hinein strahlen. Der Plattenteller des Block ist aus Acryl und geschätzte 60mm stark, und eine Abdeckhaube hat der auch nicht.
Von vorne sah das aus, als ob der ganze Plattenteller von innen heraus leuchten würde, zwar nicht unbedingt taghell, aber immerhin sichtbar. Die Lampe war hinten aber so angebracht, dass man sie von vorne nicht sah, oder nur, wenn man direkt von oben auf den Dreher drauf geschaut hat...
Eine Hilfe beim Plattenwechsel usw. ist das natürlich nicht unbedingt, aber der Effekt des leuchtenden Plattentellers hatte rein optisch schon was "nettes"... Als dann auch noch eine Platte aus rotem Vinyl auf dem Dreher lag (die ja bekanntlich immer etwas durchscheinend sind), wurde der Effekt noch verstärkt...
Als ich das sah, dachte ich mir, dass das bestimmt interessant für die Dreher-Hersteller wäre...
Aber wie gesagt: das nur mal so nebenbei...

Das Beleuchtungs-Problem war bei mir relativ einfach zu lösen:
etwa 50cm über meinem Dreher befindet sich ein Regalbrett. An das hab ich von unten eine runde LED-Lampe mit dem Format etwa einer Schuhcreme-Dose angeschraubt. Leuchtet den ganzen Dreher recht gut aus...

Gruß
Richard
eStyle
Inventar
#37 erstellt: 07. Feb 2018, 15:37

Richard1965 (Beitrag #36) schrieb:
Von vorne sah das aus, als ob der ganze Plattenteller von innen heraus leuchten würde


Einen ähnlichen Effekt bewirkt mein LED-Stab aber auch, wenn du dir das zweite Foto von mir ganz oben anschaust.
8erberg
Inventar
#38 erstellt: 07. Feb 2018, 16:15
Hallo,

den Kina-Block streich mal vonne Wunschliste...ist ein Gugg aber kein Abspielgerät.

Peter
Richard1965
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 07. Feb 2018, 17:02
Na, SO VIEL "Kina" ist da nicht mehr!
Das war der PS 100, beim PS 100 PLUS wurden einige Teile von Pro-Ject verbaut.
Ich hab ihn schon gehört/gesehen, und bei dem EINEN, den ich sah/hörte, konnte ich nichts negatives feststellen.
Im Gegenteil:
macht nicht nur optisch was her, sondern klang auch wunderbar. Allerdings war da auch ein Ortofon Black verbaut, das klingt schon von Haus aus gut...
Aber jetzt simmer´ wieder off topic...
grautvOHRnix
Stammgast
#40 erstellt: 07. Feb 2018, 21:10
Thorens TD-226
faxe
Stammgast
#41 erstellt: 08. Feb 2018, 22:43
Hallo


eine alte Mikroskopleuchte:

DSCN1672

Oder Philips Sticks die Farbe ist frei wählbar

DSCN1665

lg faxe
pincher62
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Feb 2018, 22:56
das mit den LED Sticks finde ich gut , hab jetzt so eine wie ganz oben beim themen Anfang , warte jetzt auf meinen neuen gebrauchten Dreher um die höhe anzupassen und zu schauen ob es als Standstab oder an die Wand als Rückbeleuchtung oder von oben, meiner steht ja im Regal und deshalb etwas dunkel .
eStyle
Inventar
#43 erstellt: 09. Feb 2018, 14:57
@faxe:

Auch sehr schön!

@pincher62:

Wir warten auf deine Bilder!


[Beitrag von eStyle am 09. Feb 2018, 14:59 bearbeitet]
laminin
Stammgast
#44 erstellt: 09. Feb 2018, 16:02
Bei High End Playern muss die Beleuchtung aber waehrend des Betriebes abgeschaltet sein, sonst interferieren doch die Photonen mit dem Magnetfeld des Tonabnehmers; hoehrt man doch sofort im Blindtest!

p.s. das habe ich tatsaechlich in einer gedruckten Zeitschrift (nicht Internet) gelesen, wo angeblich die Stroboskoplampe stoerend war ...
Bastelwut
Inventar
#45 erstellt: 09. Feb 2018, 16:11
Die LEDisierung des Abendlandes.
eStyle
Inventar
#46 erstellt: 09. Feb 2018, 20:04
Haha! :D :D :D :D
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 10. Feb 2018, 14:56
Die Osram LEDstixx wurde ja bereits genannt. Die nutze ich auch für alle möglichen Einsatzarten,
am Plattenspieler inzwischen aber nicht mehr.

Dann habe ich noch diese hier im Whiskyschrank in Verwendung:





Dabei wird einfach ein im Set enthaltener magnetischer Klebepunkt auf dem Untergrund angebracht und die LED daran befestigt. Ein-/Ausschalten mittels kurzem Berühren der Oberseite, bei längerem Kontakt mit dem Finger lässt sich die LED auf die gewünschte Lichtstärke dimmen. Die eingestellte Lichtstärke wird auch nach dem Ausschalten "gespeichert", so dass hier nicht bei jedem Einschalten aufs Neue der Dimmer betätigt werden muss.

Für die Plattenspieler habe ich inzwischen eine für mich sehr gute Lösung gefunden. Diese fungiert gleichzeitig auch als Hintergrundbeleuchtung der kompletten Anlage. Lichtfarbe wie -stärke ist frei wählbar und funktioniert mit Fernbedienung. Der IR-Sender lässt sich zudem umschalten von "engem" hin und extrem "weitem" Abstrahlwinkel. Ich nutze die Einstellung "weit" und muss die Fernbedienung nicht mal ansatzweise in die Richtung der LED-Leuchte halten. (Was ein Hauptkriterium war, da die Leuchte hinter der Anlage steht.)

Kann ich absolut empfehlen!

Hier der Herstellerlink:
Jedi IDual

Und hier ein Bild:



Carsten


[Beitrag von dieselpilot am 10. Feb 2018, 15:10 bearbeitet]
pincher62
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Feb 2018, 15:45
tolle Idee, hab ein Osram Stick , finde den auch toll, allein weil man ihn stellen oder irgendwo ankleben kann, kleben hab ich noch nicht probiert weil man hat ja nur ein patt und dann sollte es gut überlegt sein auch wegen klebe reste , schade das es diesen stick nicht mit warmton oder sogar mit RGB wechselfarbe gibt , schön wäre auch in unterschiedlicher höhe also mit zwei drei und vier LED.
aber gut bin zufrieden das es ihn überhaupt gibt und für 10€ und ohne kabel ziehen .
der runde gefällt mir auch gut, ist dieser in warmton? muss mich mal schlau machen zwecks durchmesser könnt ihn gut am regalboden über den plattenspieler anbringen.
die letzte variante ist eine LED leuchte wo man eine lampe oder fassung benötigt?
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 10. Feb 2018, 17:42
Ich habe diese hier:
SOAIY 4er-Set LED warmweiß

Die JEDI IDual gibt es in unterschiedlichen Formen und Varianten. Keine Fassung, da kein wechselbares Leuchtmittel verwendet wird. (Was in der Tat ein Ärgernis für mich ist, weil es einen Wegwerfartikel daraus macht!) Dennoch, 5 Jahre Garantie und ich habe das Teil jetzt ca. ein Jahr. Bislang bin ich jedenfalls sehr zufrieden!
grendia
Stammgast
#50 erstellt: 11. Feb 2018, 12:48
Ich benutze die schon genannte Jansjö von Ikea. Was mir sehr gut gefällt ist der Schwanenhals. Das ist absolut Praktisch um spezielle Details auszuleuchten. Wenn ich z.B. die Nadel Kontroliere.
Einen Nachteil will ich nicht Verschweigen. Durch das Schaltnetzteil kann es bei manchen Plattenspielern/Systemen zu Störungen kommen. Hier sehe ich batteriebetriebene Beleuchtung im Vorteil
pincher62
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 11. Feb 2018, 21:40
so ich hab mal ein bild mit stick gemacht.
20180211_193335[1]
finde das licht sehr kalt , ich achau mal nach diese runden die man auch dimmen kann.
da kosten drei stück 13€ bei amazon
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Beleuchtung eurer Plattenspieler? Suche eine Lampe.
Slorg am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  21 Beiträge
Beleuchtung Plattenspieler
connbert am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  15 Beiträge
Plattenspieler-Beleuchtung
mightymo am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  41 Beiträge
Beleuchtung Plattenspieler!
e. am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  7 Beiträge
Flacher Plattenspieler gesucht!
curtismontana am 03.12.2018  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  18 Beiträge
Manche Platten zu langsam
thdom am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  10 Beiträge
Habt ihr eine Idee für mich?
Jorge_Posada am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  39 Beiträge
mehrere Plattenspieler-wie macht ihr das ?
73newport am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler? Tonabnehmer?
XorLophaX am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler und Surroundanlage
pincher62 am 01.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  41 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.232 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedcolumbus-pri
  • Gesamtzahl an Themen1.477.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.093.758

Hersteller in diesem Thread Widget schließen