11 poliger Anschluss ?

+A -A
Autor
Beitrag
EMMA2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2018, 15:07
Bitte um Hilfe.
Plattenspieler Beogram 7000 hängt sich immer vor Ende der Platte auf und schaltet nicht ab
Mit welchem Plattenspieler kann man wie an dem Aux- Anschluss erfolge erzielen ?
Danke im voraus



________
Loewe bild5.40, DR+, Serie Nr. 2522, Chassis : SL 420
Software : V 4.3.35.0
CI+-Modul : SMiT, KD- Karte / G 09 P
DVD- Recorder Panasonic - DMR-BC760
xutl
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2018, 15:14
Wie bereits in Deinem anderen Fred geschrieben:
Grundsätzlich mit jedem.
EMMA2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Feb 2018, 13:58
Hallo Xutl,
Frage : Die Dinger haben heute fünfpolig oder Klinkenstecker und welche Drähte wohin ?
Und was ist mit Vorverstärker ?
MfG. Emma2
Holger
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2018, 14:03
Vielleicht solltest du die Frage mal so formulieren, dass sie verständlich ist... was soll wo angeschlossen werden?
EMMA2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2018, 00:48

Bestreue mein Haupt mit Asche.
Gerät : Beosystem von B&O
Plattenspieler:: Beogram 7000
Diesen würde ich gerne ersetzen, da nach 23 Jahren jetzt der Abschaltvorgang nicht mehr richtig funktioniert.
das heißt, Platte läuft bis Ende und je nach Auslaufbereich schaltet er ab oder dreht laufend weiter.
Das Gerät wird über den AUX- Anschluß verbunden und somit auch über die B&O- Fernbedienung in allen Funktionen gesteuert.
Mit welchem Plattenspieler bekomme ich jetzt welche Funktionen gesteuert ?
Was muß ich bei Gerätewechsel beachten und welche Geräteart funktioniert dann evtl. noch ?
Danke, Emma2
Holger
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2018, 10:23
1. Mit einem Nicht-B&O-Plattenspieler funktioniert die B&O-Fernbedienung natürlich nicht.

2. Die Tatsache, dass der 7000 in den AUX-Eingang geht, deutet auf eine eingebaute Phonovorstufe im 7000 hin. Dort könnte man ggf. einen Fremd-Plattenspieler mit ebenfalls eingebauter Phonovorstufe anschließen.

3. Fremd-Plattenspieler ohne eingebaute Phonovorstufe benötigen einen Phonoeingang - hat dein Beosystem so einen?

4. Welche Anschlüsse sind da - DIN-Buchsen, Cinch-Buchsen, etwas ganz anderes?

5. Welche Features soll der neue Plattenspieler haben - Neugerät / Gebrauchtgerät, Vollautomat / Halbautomat / manueller Spieler?
ForgottenSon
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2018, 10:50

Holger (Beitrag #6) schrieb:

5. Welche Features soll der neue Plattenspieler haben - Neugerät / Gebrauchtgerät, Vollautomat / Halbautomat / manueller Spieler?


Wenn ich mir das https://www.beoworld.org/prod_details.asp?pid=305 so anschaue,
gibt es doch nur eine Antwort: einen gebrauchten Beogram 7000 über ebay erwerben.
.JC.
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2018, 11:02
Wenn man gerade so 1000 € zur Verfügung hat, warum nicht.
Holger
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2018, 16:08
Außerdem hat er ja 'nen gebrauchten zuhause ... und bei so einem Bauteilegrab wäre ich dann eher vorsichtig, ein gleichaltes Gerät für am Ende viel Geld zu erwerben, nur damit es im ungünstigsten Fall ein einem halben Jahr oder sogar früher ebenfalls einen Defekt entwickelt...
EMMA2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2018, 20:11
Hallo Holger,
zu 4.)
Es gibt nur eine AUX- Buchse mit 7 Stiftlöchern.
Es heißt :
"Zusatzausrüstung"
Die Zusatzausrüstung an die durch AUX gekennzeichnete Buchse anschließen.
Diese Buchse ermöglicht den Anschluß kompatibler Bang & Olufsen Ausrüstung,
z.B. eines Cassettenrecorders, eines Plattenspielers oder Videosystems.
Die Buchse ist auch für den Anschluß von Ausrüstung anderer Marken ausgelegt.
Ihr Bang & Olufsen Fachhändler gibt gerne weitere Auskunft."

Diese Anlage ist seit dem 30.09.1994 bei mir in Betrieb, bis jetzt fehlerfrei !
Wenn Ersatz, dann nur in den bisherigen Abmessungen.

Frage: Phonovorstufe? Oder nicht?
Holger
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2018, 21:28
Also nur diese eine AUX-Buchse...

Sorry, aber da bin ich raus, denn ich habe keine Ahnung, ob man z. B. einen Plattenspieler mit Standard-5-Pol-DIN-Stecker da anschließen kann und wenn ja, was dann passiert... die Vermutung liegt nahe, dass der 7000 einen eingebauten Phonovorverstärker hat, weil er ja z. B. anstelle eines Cassettendecks angeschlossen werden kann.
Ggf. würde dann ein zwischengeschalteter externer Phonovorverstärker nötig sein.
ForgottenSon
Inventar
#12 erstellt: 23. Feb 2018, 00:27

Holger (Beitrag #11) schrieb:

die Vermutung liegt nahe, dass der 7000 einen eingebauten Phonovorverstärker hat,


Mal auf die von mir oben verlinkte Seite geschaut? Da steht, dass
der Beogram 7000 einen eingebauten Phonopre hat. Es ist also
Gewissheit.
Wer sich für B&O entscheidet, dem geht es doch offensichtlich in
erster Linie um Design. Was soll er sich denn Passendes dazu kaufen?
Da bleibt ohne Stilbruch doch nur wieder B&O übrig. Wenn er noch dazu
weiter die Fernbedienung nutzen will, wird die Luft noch dünner.
Ich würde mir den Beogram aus den von Dir genanntn Gründen auch
nicht mehr gebraucht kaufen, aber ich hab auch ganz andere Anforderungen.
Holger
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2018, 00:37
Nö, den Link hatte ich nicht angeschaut. Aber ich habe ja offenbar die richtigen Schlüsse gezogen, auch gut.


ForgottenSon (Beitrag #12) schrieb:

Wer sich für B&O entscheidet, dem geht es doch offensichtlich in
erster Linie um Design. Was soll er sich denn Passendes dazu kaufen?


Nun, wenn's denn aber nix "Passendes" gibt... nimmt man halt was Nicht-so-ganz-Passendes, gell?

Die wichtigste Frage ist mbMn doch, ob man an den siebenpoligen B&O-Anschluß einen 5-poligen-DIN-Stecker anschließen kann - denn wenn das ginge, dann könnte man einen externen Phonopre mittels Cinch-DIN-Adapter dort anschließen und hätte somit die ganze weite Welt der Plattenspieler für dahinter.
Oder es gefällt ja vielleicht einer, der schon einen Phonopre eingebaut hat (wie der Beogram) und der dann auch per Adapter direkt an die Beo-Buchse passt...


[Beitrag von Holger am 23. Feb 2018, 00:37 bearbeitet]
EMMA2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Feb 2018, 00:58
Oh Gott, soviele Vorschläge,
ich bin ganz konfus, bitte in welche Richtung soll ich gehen.
Bin kein Sachverständiger !
Möchte nur Hilfe von Euch, damit ich in einen Laden gehen kann und nicht ganz so blöd dastehe.
Also zusammengefasst, nach was sollte ich fragen.
der Händler, der mich damals beraten hat, ist schon lange nicht mehr da.

Recht vielen Dank Euch allen.
Yamahonkyo
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2018, 04:41
Hallo EMMA2,

nur mal so gefragt: Warum stellst du hier die Frage eigentlich doppelt ein?

Sei's drum:

Da dein Beocenter 2500 ja nur einen Aux Anschluss hat, gibt es drei Möglichkeiten:

1. Reparatur des Beogram 7000 Plattenspielers. Evtl. gibt es eine Werkstatt in deiner Nähe. In welchem Postleitzahlengebiet wohnst du denn?
2. Gebrauchten Beogram mit integrierter Vorstufe kaufen.
3. Kauf eines nicht B&O Plattenspielers mit einem guten Tonabnehmer + ggf. Phono Vorverstärker + diesen Audio Adapter zum Anschluss eines Geräts mit Cinch Steckern an B&O Geräte.
Damit ließe sich jeder Plattenspieler, entweder mit einem integrierten, oder einem externen Phono Vorverstärker an Aux. Natürlich funktioniert die Fernsteuerung von B&O damit nicht.

Wir können nicht entscheiden, was für dich sinnvoll ist. Das hängt davon ab, was du willst.

Du allein hast die Wahl, ob und womit es hier weitergeht!

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 23. Feb 2018, 07:08 bearbeitet]
ForgottenSon
Inventar
#16 erstellt: 23. Feb 2018, 10:23

EMMA2 (Beitrag #14) schrieb:

Möchte nur Hilfe von Euch, damit ich in einen Laden gehen kann und nicht ganz so blöd dastehe.
Also zusammengefasst, nach was sollte ich fragen.


Es geht also um den Neukauf eines Vollautomaten, der möglichst fernbedienbar ist und optisch
zu den vorhandenen B&O-Komponenten passt.

Das gibt es nicht mehr neu zu kaufen.

Du musst Dich von den letzten beiden Anforderungen trennen. Naja, zumindest von der
Fernbedienbarkeit, ob es optisch passt, liegt ja auch im Auge des Betrachters.
Tsja und dann die Sache mit der Vollautomatik ..... und die Sache mit der Händlersuche.

So ein Gerät adäquat zu ersetzen, ist heute nicht mehr ganz einfach.

Geh einfach mal - vorläufig ohne ernsthafte Kaufabsicht - zu einem Händler (wenn Du einen in
Deiner Nähe findest) und frag mal dumm. Mal sehen, was er Dir vorschlägt. Darauf kann man
dann aufbauen.

Nur mal so aus Neugier: Weiterhin Platten zu hören, ist für Dich ein Muss?


[Beitrag von ForgottenSon am 23. Feb 2018, 10:38 bearbeitet]
EMMA2
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Feb 2018, 15:43
Hallo Yamahonkyo,
die Frage war anfangs doppelt, weil ich nicht wußte wohin damit. Aber es klappte ja nun doch hier.
Wohne oben an der Küste auf dem flachen Land. In einem Gebiet, in dem es noch nicht einmal DAB+ gibt, also hinter dem Mond.
Ich bin soweit, auf die Fernsteuerung zu verzichten, wenn nur das neue Gerät sonst kompatibel wäre.
Ich habe einen 5polligem DIN- Stecker mit einem 3,5 Stereo- Klinkenstecker verbunden und konnte damit Musikdateien
vom Smartphon zur B&O- Anlage problemlos übertragen und auch die Lautstärke über die Anlage regeln !
Ist das nun mit oder ohne Vorverstärker ?
Ich habe schon viele Platten auf MP4 übergespielt, aber es geht nicht mehr.
Ich möchte wenn möglich bei einem Neugerät in den Maßen und der Optik des 7000 bleiben.
Danke an Alle, die bisher hier geantwortet haben,
Gruß Emma2
(' ','')
Yamahonkyo
Inventar
#18 erstellt: 24. Feb 2018, 16:58
Hallo Emma2,

einen Phono Vorverstärker benötigst du prinzipiell immer beim Anschluss eines Plattenspieler an einen Anschluss wie AUX, an dem normalerweise Geräte wie CD-Player, Kassettendecks, oder sonstige Quellen mit einem höheren Ausgangspegel betrieben werden.

Der Beogram 7000 hat bereits einen Vorverstärker integriert, sodass du ihn direkt anschließen kannst. Das hat aber nicht jeder Plattenspieler. Für Plattenspieler ohne integrierten Phono Vorverstärker brauchst du also noch einen zusätzlich.

Vom Design sind die Beograms schon sehr speziell und es wird wahrscheinlich nicht einfach etwas optisch gleichwertiges zu finden.

Mach dir zunächst Gedanken, welche Funktionen der Plattenspieler haben soll. Soll er wieder vollautomatisch sein, also per Knopfdruck alles selber machen, oder reicht evtl. auch eine Halbautomatik, bei der du den Tonarm selbst auflegen musst?

Schau dich mal in den gängigen Online Shops, ebay und ebay-Kleinanzeigen um, welche neuen und gebrauchten Plattenspieler es gibt.

Wenn du 3-5 Geräte entdeckt hast, die dir gefallen könnten, melde dich ruhig hier wieder, um dich weiter beraten zu lassen.

Gruß Roland
EMMA2
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Feb 2018, 00:10
Danke Roland,
also jetzt weiß ich, das ich ein Gerät mit Vorverstärker benötige.
Vollautomat oder Halbautomat ist bei dem geringen Bedarf für mich nicht so wichtig.
Hauptsache er schaltet korrekt ab.
Für mich sind jetzt nur die Maße und das Aussehen relevant.
Danke nochmals für die Hilfe,
Gruß Emma2
ForgottenSon
Inventar
#20 erstellt: 25. Feb 2018, 09:58

EMMA2 (Beitrag #19) schrieb:

also jetzt weiß ich, das ich ein Gerät mit Vorverstärker benötige.


Wie wäre es mit einem Gerät und einem externen Vorverstärker?
Damit ist man doch viel flexibler bei der Auswahl eines passenden
Plattenspielers.
das_t.
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2018, 10:02
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Poliger DIN Anschluss an alter Musiktruhe
Aramus am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 28.06.2017  –  6 Beiträge
Dual 1015, Anschluss-Frage
Backspin am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  16 Beiträge
Thorens TP 11 Antiskating
burkhalter am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Thorens Tonarm TP-11
linamarie am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
Sony PS- 11
MalatuS am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  2 Beiträge
Thorens TP 11
chorpuss am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  15 Beiträge
Ersatznadel für AT 11
andreas3 am 20.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2018  –  25 Beiträge
Sony PS 11
Lufabe am 05.06.2020  –  Letzte Antwort am 07.06.2020  –  4 Beiträge
Sony PS-11 Neuanschaffung
enemyofthesun am 06.02.2021  –  Letzte Antwort am 08.02.2021  –  4 Beiträge
TP21 oder 11 mit Wechselarm
Chandrim am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedrobs007
  • Gesamtzahl an Themen1.509.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.862

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen