Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Denon DL 300??

+A -A
Autor
Beitrag
floehr2002
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2004, 14:42
Hallo,

ich suche einen Abnehmer, der klanglich dem Denon DL 300 ähnelt. Dieses ist bei mir montiert, glaube aber, daß es schon viele Jahre auf dem Buckel hat und mal getauscht werden müsste. (War an gebr. Laufwerk montiert)
Da ich nicht weiß wie man das DL300 im Vergleich zu aktuellen Abnehmern einzuschätzen hat, wäre ich für etwas Unterstützung dankbar. Sollte nicht jenseits der 300€ liegen. Ob MM oder MC ist nicht so wichtig, würde beides gehen. Der von mir verwendete Excell Tonarm (Einpunkt) dürfte eher für leichte bis mittlere Abnehmer geeignet sein.

Danke
Frank
floehr2002
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Nov 2004, 23:53
Hallo,

wenn ihr keine Tips für mich habt, dann kann doch bestimmt einer sagen, wo ich das DL 300 einordnen kann um die Suche etwas einzuschränken. Mein Eindruck ist, das es sich um ein recht hochwertiges System mit einem gnädigen Hochtonbereich und eher fettem Bass handelt. Da ich aber noch kein anderes System an dem Arm und Laufwerk(Audio-Linear, Acrylbasis, 5,5kg Aluteller) gehört habe, kann der Eindruck natürlich täuschen. Hatte vorher nur Subchassis.

Danke Frank
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2004, 09:39
Moin Frank,

das DL-300 ist das kleinste Modell der 300er Baureihe und in D nicht (mehr) im Handel erhältlich. Eine Google-Suche bringt Dich hier sehr viel weiter - Neupreis in NL sind zur Zeit € 115,-.

Grob würde ich das DL-300 als "Low-Output Version" des DL-110 einschätzen, dafür spricht auch Deine klangliche Beschreibung.

Wenn Du mit einem Highoutput-MC glücklich werden kannst (optimal ist hier eine RIAA/Vorstufe/Verstärker bei der sowohl Abschlußimpedanz als auch Empfindlichkeit angepasst werden können), sollte das DL-110 oder das größere DL-160 der passende Ersatzabtaster für Dich sein.

Gut für den Excel-Arm könnte dagegen ein System mit eher hoher Compliance sein, z.B. ein feines Shure V-15 MM. Aktuelle MCs hoher Nadelnachgiebigkeit liegen meist über Deinem Budget.

Viele Grüße sendet

Brent
floehr2002
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2004, 11:27
Danke Directdrive,

hilft mir schon mal deutlich weiter!

Gruß Frank
hifi-chris
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Nov 2004, 11:56
Hallo Frank,

das aktuelle V15xMR gibts bei www.netzmarkt.de/thomann für sagenhafte 249 Euro, kostet woanders teilweise über 100 Euro mehr. Vielleciht liest du dir dazu mal die zahlreichen Beiträge im www.analog-forum.dedurch.

Gruß
Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DL 103 R
am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  14 Beiträge
Denon dl 103 r
Vinyl-2000 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  18 Beiträge
Ersatz für das Denon DL-160 - was kauft man?
toddrundgren am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  43 Beiträge
Denon dl 103 oder 103 R
karlchen-3 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  2 Beiträge
Denon DL-160
kov am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  11 Beiträge
Denon DL 103r Update
slipstyle am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  7 Beiträge
Denon DL-110
bouler1 am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  32 Beiträge
DENON DL 160
GACSbg am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
DENON DL 110 SYSTEM?
classic.franky am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  21 Beiträge
Denon DL 110
Zitrone82 am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedNeon!
  • Gesamtzahl an Themen1.344.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.243